Onkologie & Hämatologie Karlsruhe: Prof. Dr. med. Christian Meyer zum Büschenfelde

Prof. Dr. med. Christian Meyer zum Büschenfelde
Klinikdirektor
Spezialist für Onkologie
Karlsruhe, Deutschland

Vidia Christliche Kliniken Karlsruhe - Logo

Behandlungsfokus

  • Klassische Chemotherapie oder Chemotherapie verbunden mit Strahlentherapie
  • Adjuvante Chemotherapie (Nachbehandlung nach der Operation (Darmkrebs, Magenkrebs, Brustkrebs, Pankreaskrebs, Lungenkrebs))
  • Chemotherapie und Strahlentherapie vor der Operation (Enddarmkrebs, Blasenkrebs, Brustkrebs, Magenkrebs)
  • Molekulare zielgerichtete Therapie
  • Immuntherapie

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Diagnostik von hämatologischen Erkrankungen (Anämie, Leukopenie, Thrombopenie)
  • Diagnostik von Störungen der Blutgerinnung
  • Diagnostik von Krebserkrankungen (Knochenmarkuntersuchungen, Lymphknotenpunktionen)
  • Diagnostik von Störungen des Immunsystems 

Therapeutisches Leistungsspektrum

Onkologie

  • Gliome/Glioblastom
  • Kopf Hals Tumore
  • Lungenkrebs
  • Brustkrebs
  • Krebserkrankung des Magen-Darm Trakts
  • Bauchspeicheldrüsenkrebs
  • Nierenkrebs
  • Blasenkrebs
  • Prostatakrebs
  • Sarkome

Hämatologie

  • Bluterkrankungen
  • Blutgerinnungsstörungen
  • Leukämie
  • Plasmozytom
  • M. Hodgkin
  • Maligne Lymphome
  • Myelodysplastische Syndrome
  • Myeloproliferative Erkrankungen
  • Störung des Immunsystems

Über Prof. Dr. med. Christian Meyer zum Büschenfelde

Prof. Dr. med. Christian Meyer zum Büschenfelde ist Spezialist für Onkologie und Direktor der Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin sowie des Onkologischen Zentrums der St. Vincentius-Kliniken Karlsruhe.

Durch die enge Zusammenarbeit verschiedener Teams aus unterschiedlichen Fachbereichen wird die Diagnostik, Therapie und Nachsorge sowohl bei hämatologischen Krebserkrankungen als auch bei Organkrebserkrankungen auf dem modernsten Stand der Wissenschaft angeboten.

Klinik für Onkologie und Hämatologie in Karlsruhe: Erfahrene Krebsspezialisten und moderne Behandlungsverfahren

Sowohl in der Onkologie als auch in der Hämatologie Karlsruhe steht eine interdisziplinäre Zusammenarbeit zum Wohle der Patienten an erster Stelle. Das Therapiespektrum umfasst die Behandlung von Erkrankungen des Blutes, Blutgerinnungsstörungen, Tumorerkrankungen sowie Störungen des Immunsystems. In fachübergreifenden Tumorkonferenzen legen Internisten, Chirurgen, Hämatoonkologen, Radiologen, Pathologen, Nuklearmediziner, Hals-Nasen-Ohren-Ärzte und Strahlentherapeuten gemeinsam das bestmögliche, individuelle Behandlungskonzept für jeden Patienten fest. Die qualitativ hochwertige Behandlung im Onkologischen Zentrum Karlsruhe ist durch die Zertifizierung der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG) bestätigt.

Onkologisches Zentrum Karlsruhe

Prof. Meyer zum Büschenfelde und sein Team sichern eine umfassende und hochwertige Versorgung aller Patienten mit Krebserkrankungen. Dazu sind im Onkologischen Zentrum fünf zertifizierte und spezialisierte Organkrebszentren vereint:

Darmkrebszentrum

Darmkrebs ist die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Jährlich erkranken jeweils 70.000 Menschen an Tumoren im Darmbereich. Liegt bereits eine Erkrankung vor, ist das Krankheitsstadium für die Behandlung und Heilung entscheidend. Frühzeitig erkannt, können bis zu 90% der Patienten mit Darmkrebs dauerhaft geheilt werden.

Das patientenorientierte Darmkrebszentrum Karlsruhe ermöglicht eine rasche Diagnostik und eine qualifizierte Therapie und schafft somit die besten Voraussetzungen für eine langfristige Heilung. Aber selbst bei fortgeschrittener Erkrankung mit Bildung von Metastasen (Tochtergeschwülsten) konnten in den letzten Jahren insbesondere durch neue chirurgische Verfahren und multimodale Therapieansätze deutliche Verbesserungen in den Behandlungsergebnissen erzielt werden.

Gynäkologisches Krebszentrum

Gynäkologische Krebserkrankungen der Gebärmutter, der Eierstöcke und der Eileiter, der Scheide sowie der Vulva (äußere primäre Geschlechtsorgane der Frau) benötigen eine komplexe Behandlung. Hochspezialisierte Zentren wie das Onkologische Zentrum Karlsruhe können die Überlebensraten nahezu verdreifachen. Dies gilt vor allem für Frauen, die an Eierstockkrebs erkrankt sind.

Das optimale Zusammenwirken von medizinischen Experten wie Onkologen, Gynäkoonkologen, Chirurgen, Intensivmedizinern, Strahlentherapeuten, Nuklearmedizinern, Radiologen und Pathologen sowie Fortschritte in den diagnostischen und vor allem den therapeutischen Möglichkeiten haben die Heilungsaussichten bei bösartigen Erkrankungen deutlich verbessert. Das Team von Prof. Meyer zum Büschenfelde garantiert Ihnen eine optimale Betreuung in jeder Phase der Krebstherapie. Dabei werden Sie zusätzlich von erfahrenen Psychoonkologen, Sozialarbeitern und onkologisch geschulten Pflegekräften unterstützt. Zum Therapiekonzept gehört auch eine umfassende stationäre oder ambulante Nachsorge der Onkologie in Karlsruhe in enger Kooperation mit dem betreuenden Frauenarzt.

Kooperatives Brustzentrum

Das zertifizierte Brustzentrum Karlsruhe bietet eine hohe Kompetenz sowohl bei der Behandlung von Brustkrebs, als auch bei gutartigen Veränderungen der Brust. Das kooperative Brustzentrum übernimmt für seine Patientinnen eine optimale Koordination aller, an der Therapie beteiligter Spezialisten, z.B. aus der Gynäkologie, Radiologie, Pathologie, Onkologie, Strahlentherapie und Psychoonkologie. Prof. Meyer zum Büschenfelde und seine Kollegen stehen auch gerne für das Einholen einer Zweitmeinung zur Verfügung.

Für eigene Patienten, die eine Zweitmeinung wünschen, helfen die Mitarbeiter des kooperativen Brustzentrums gerne bei der Vereinbarung von Terminen in anderen qualifizierten Zentren. Da die Diagnose einer Krebserkrankung für die Patientin und ihre Angehörigen nicht nur eine große körperliche, sondern auch eine seelische Belastung ist, beschäftigt das Brustzentrum der Onkologie Karlsruhe erfahrene Psychoonkologen. Diese unterstützen und begleiten Patientinnen während des stationären Aufenthaltes durch regelmäßige Gespräche, betreuen auf Wunsch auch ambulant oder helfen bei der Vermittlung eines entsprechenden Therapeuten.

Lungenkrebszentrum

Lungenkrebs, bzw. das Lungenkarzinom, ist die dritthäufigste bösartige Tumorerkrankung bei Männern und Frauen. Leider ist die Prognose häufig nicht gut – Lungenkrebs zeichnet sich noch immer durch eine hohe Sterblichkeitsrate aus. Das Lungenkrebszentrum in Karlsruhe bietet seinen Patienten eine Betreuung durch hochqualifiziertes, erfahrenes und vor allem auch einfühlsames Fachpersonal an. Für die Diagnostik des Lungenkrebses stehen sämtliche modernen Untersuchungstechniken zur Verfügung. Zur Behandlung von Lungenkarzinomen bietet das Lungenkrebszentrum sämtliche in Frage kommende Therapieverfahren an.

Kopf-Hals-Tumorzentrum

Das zertifizierte Zentrum versorgt Patienten und Patientinnen, die an einem Tumor im Bereich des Kopfes oder Halses erkrankt sind, nach den aktuellen Leitlinien der wissenschaftlichen Fachgesellschaften und den Vorgaben der Deutschen Krebsgesellschaft. Auch in diesem spezialisierten Zentrum liegt der Focus auf einer individualisierten Behandlung, die den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen folgt. Die Mitarbeiter des Kopf-Hals-Zentrums unterstützen ihre Patienten durchgängig von der Diagnosestellung, über die Therapie bis hin zur Nachsorge in Kooperation mit dem behandelnden Hals-Nasen-Ohrenarzt.

Therapieverfahren der Onkologie Karlsruhe

Die Onkologie Karlsruhe inkl. der fünf angeschlossenen Organkrebszentren bieten sämtliche onkologische Therapieverfahren an: Dazu gehören u.a.

  • Chemotherapie
  • Radiotherapie
  • Antikörpertherapien
  • chirurgische Entfernung der Tumoren, Metastasen und befallenen Lymphknoten.

In vielen Bereichen der Krebstherapie wurden in den vergangenen Jahren wichtige Fortschritte verzeichnet, u.a. auch was die Verträglichkeit Therapiemaßnahmen und die Abmilderung von unangenehmen Therapieeffekten betrifft. Das Onkologische Zentrum Karlsruhe beteiligt sich zudem aktiv an Studien, die auf eine verbesserte Wirksamkeit der Krebstherapien zielen und für die Patienten eine positive Prognose ermöglichen.

Chemotherapie

Die Chemotherapie ist eine etablierte Säule der Krebsbehandlung und basiert auf der Gabe von Zellgiften (Zytostatika), die in der Lage sind, Tumorzellen zu vernichten. Neue Erkenntnisse über den Stoffwechsel von Krebszellen haben dazu geführt, dass diese Medikamente gezielter auf die Tumorzellen und weniger auf den übrigen, normalen Organismus einwirken. Dies ermöglicht eine Chemotherapie unter Erhalt einer akzeptablen Lebensqualität, und auch der therapeutische Erfolg wurde verbessert.

Alleine durch eine Chemotherapie oder aber durch Kombination mit einer Strahlentherapie sind heute Heilungen bei zahlreichen Krebsarten möglich. Eine Chemotherapie kann zudem vor oder nach einer Operation eingesetzt werden, um das Tumorwachstum vor einem chirurgischen Eingriff zu kontrollieren oder aber das Risiko des Wiederauftretens (Rezidiv) nach einer Operation zu verringern. Auch in fortgeschrittenen Krankheitsstadien kann eine Chemotherapie bei vielen bösartigen Erkrankungen die Lebenserwartung verlängern und Symptome lindern. 

Neue Wege in der Krebsbehandlung

Die Ergebnisse moderner Forschungen ermöglichen heutzutage ein besseres Verständnis der Entstehung von Tumorerkrankungen und können gezielt Signalwege hemmen, die ein Wachstum der Tumorzellen fördern bzw. ein Absterben der Tumorzellen verhindern. Hierdurch ist eine gezieltere Behandlung von Tumorerkrankungen möglich, die zudem deutlich weniger Nebenwirkungen verursacht als herkömmliche Methoden. U.a. wurden bei der Behandlung der Chronischen Myeloischen Leukämie und Nierenzellkarzinomen bereits gute Ergebnisse erreicht. Der Einsatz von Antikörpern kann neben den gezielten Angriffen auf die Tumorzellen auch das Tumorwachstum kontrollieren.

Palliativmedizin im Onkologischen Zentrum Karlsruhe

Ziel der palliativmedizinischen Behandlung ist es, die Lebensqualität von Patienten verbessern, die an einer fortgeschrittenen Erkrankung leiden und nur noch eine begrenzte Lebenserwartung haben. Im Mittelpunkt steht die Linderung von Symptomen körperlicher, seelischer und psychosozialer Art. Die Patienten als auch ihre Angehörigen werden individuell psychologisch betreut und stabilisiert. Je nach Wunsch und Möglichkeiten der Patienten wird vorrangig eine Entlassung in die häusliche Umgebung, aber auch ein Pflegeheim oder ein Hospiz unterstützt. Auch nach der Entlassung stehen den Patienten ambulante Dienste von Kooperativ-Partnern zur Verfügung. Falls eine Rückkehr in die häusliche Umgebung oder eine Verlegung nicht mehr möglich ist, werden Patienten in der Palliativstation liebevoll, individuell und auf höchstem medizinischen Niveau, auf ihrem letzten Weg begleitet.

Weiter Informationen erhalten Sie auf der Website von Prof. Dr. med. Christian Meyer zum Büschenfelde.

Lebenslauf

1988 - 1990 Akademische Qualifikation: Medizin, Christian Albrechts-Universität, Kiel
1990 - 1994 Akademische Qualifikation: Medizin, 1990-1994 Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
October 1994 Approbation
1994 - 1996 Assistenzarzt am Bernhard-Nocht-Institut, Hamburg, Immunologie/Mikrobiologie
1996 - 1997 Assistenzarzt, Bernhard-Nocht-Institut, Hamburg, Immunologie/Mikrobiologie
1997 - 2001 Assistenzarzt, Klinikum Rechts der Isar, Innere Medizin München, Hämatologie/Onkologie
2001 - 2003 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Yale Universität, New Haven, CT Immunbiologie
2003 - 2006 Assistenzarzt, Klinikum Rechts der Isar, Innere Medizin München, Hämatologie/Onkologie
November 2005 Facharzt für Innere Medizin
14.12.2005 Habilitation an der Technischen Universität München
2007 - 8/2010 Belegarzt, Klinikum Rechts der Isar, München, Innere Medizin, Hämatologie/Onkologie
2008 ESMO-Prüfung
November 2009 Facharzt für Hämatologie/Onkologie
9/2010 - 3/2017 Belegarzt, Asklepios Klinik Altona, Hamburg, Innere Medizin, Hämatologie/Onkologie
09.03.2012 APL-Professur, Technische Universität München
2013 and 2018 ESMO MORA
September 2016 Facharzt für Palliativmedizin
2017 ICH-/GCP-Schulung
since 1.4.2017 Belegarzt, St. Vincentius Kliniken gAG, Innere Medizin, Hämatologie/Onkologie/Palliativmedizin

Forschung & Lehre

  • Immunology:
    The importance of membrane microdomains (lipid rafts) for Non-Hodgkin lymphomas
  • Oncology:
    - Clinical trails in GI oncology
    - Clinical trials in lung cancer
  • Hematology:
    - Clinical trials in leukemia and lymphoma
    - Participation in clinical trails

Ärzteteam

Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin

  • Dr. med. Michael Schatz
    Leitender Oberarzt
    Hämatologie/Internistische Onkologie, Notfallmedizin, Palliativmedizin
  • Dr. med. Martina Gnadler
    Oberärztin
    Hämatologie/Internistische Onkologie, Notfallmedizin, Internistische Intensivmedizin, Palliativmedizin
  • Alexander Kolov
    Oberarzt
    Hämatologie/Internistische Onkologie
  • Dr. med. Finn Lübben
    Oberarzt
    Hämatologie/Internistische Onkologie

 

Onkologisches Zentrum

  • Prof. Dr. Oliver Drognitz
    Leiter Darmkrebszentrum
  • Dr. Oliver Tomé
    Leiter Gynäkologisches Krebszentrum,
    Leiter Kooperatives Brustzentrum
  • PD Dr. Thomas Schneider
    Leiter Lungenkrebszentrum
  • Prof. Dr. Serena Preyer
    Leiterin Kopf-Hals-Tumorzentrum

Standort

Hauptbahnhof Karlsruhe 1,5 km
Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden 40 km
Flughafen Stuttgart 82 km
Flughafen Straßburg, Frankreich 96 km
Flughafen Frankfurt 131 km

Stadtinfos Karlsruhe

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Wertheim Village

Inmitten der malerischen Weinberge des Frankenlandes liegt das Wertheim Village, ein Luxus-Outlet der besonderen Art. Das Wertheim Village bietet mehr als 110 Designer-Outlet-Boutiquen mit Reduzierungen von bis zu 60 % gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Kontakt

Prof. Dr. med. Christian Meyer zum Büschenfelde
Klinikdirektor

St. Vincentius-Kliniken
Klinik für Hämatologie, Onkologie, Immunologie und Palliativmedizin
Südendstraße 32, D-76135 Karlsruhe

T: +49 721 9861 3018
F: +49 721 8108 3015
E: meyer-zum-bueschenfelde@primomedico.com

Sprechstunde:

Montag 9:00 - 14:00 Uhr
Dienstag 15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch 9:00 - 14:00 Uhr
Donnerstag 9:00 - 14:00 Uhr

Nach Vereinbarung

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben