Chefarzt Euregio-Krebszentrum Eschweiler bei Aachen Dr. Peter Staib

PD Dr. med. Peter Staib
Chefarzt und Leiter des Euregio-Krebszentrums Eschweiler
Spezialist für Onkologie / Hämatologie
Eschweiler, Deutschland

St.-Antonius-Hospital Euregio-Krebszentrum Eschweiler - Logo

Behandlungsfokus

  • Chemotherapeutische Behandlung nach neuesten medizinischen Standards im Rahmen großer internationaler und nationaler Studien sowie außerhalb von Studien sowohl ambulant als auch stationär
  • Therapie mit neuen modernen Krebsmedikamenten
  • Antikörpertherapien mit allen zugelassenen Antikörpern
  • Palliativmedizinische Behandlung und Betreuung stationär und ambulant in Kooperation mit verschiedenen Palliativnetzwerken in der Region
  • Schmerztherapie
  • Hämostaseologie/Blutgerinnungsstörungen

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Interdisziplinäre Tumorkonferenz (Teilnehmer aus den Fachbereichen: Radiologie, Strahlentherapie, Allgemein- und Viszeral-Chirurgie, Pathologie, Innere Medizin, sowie niedergelassene Kollegen aus dem hausärztlichen Bereich. Je nach Diagnose der Patienten nehmen auch Ärzte aus der Gynäkologie, Urologie, Plastischen Chirurgie und Unfallchirurgie teil.)
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit im EBZ (Euregio Brust Zentrum), PKZ (ProstataKarzinomZentrum)
  • Punktion und zytologische Beurteilung der Punktate von Knochenmark, Ergüssen, Lymphknoten, Hirnwasser und äußerlich punktablen Tumoren
  • Zytologische Begutachtung von Bronchialspülwasser, Differentialblutbildern
  • Sonographie: aller Abdominalorgane, Lymphknotenstationen, Gefäßdarstellungen, Kontrastmittelsonographie
  • Telemikroskopie

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Chemotherapeutische Behandlung, sowohl ambulant als auch stationär
  • Therapie mit neuen modernen Krebsmedikamenten
  • Behandlungs-Angebot in ca. 30 nationalen und internationalen Therapiestudien
  • Antikörpertherapie und allen zugelassenen Antikörpern
  • Zellseparation bei akuten und chronischen Leukämien
  • Palliativmedizinische Behandlung und Betreuung, stationär und ambulant
  • Schmerztherapie
  • Hämostaseologie
  • Psycho-onkologische Unterstützung, kurzzeitige Therapie-Intervention
  • Enge Zusammenarbeit mit der Rehabilitations-Abteilung und entsprechende Therapiezielsetzung
  • Zentrale Zytostatikazubereitung

Über

PD Dr. med. Peter Staib ist Spezialist für Onkologie und Hämatologie. Er ist Chefarzt der Klinik für Hämatologie und Onkologie sowie Leiter des Euregio-Krebszentrums Eschweiler.

Das Euregio-Krebszentrum Eschweiler ist als Kompetenzzentrum für Onkologie und Hämatologie für die Durchführung der Diagnostik sowie der hämatologischen und onkologischen Systemtherapien zertifiziert. Das Behandlungsspektrum umfasst das gesamte Gebiet der Hämatologie und Onkologie mit Schwerpunkten in der Therapie von gut- und bösartigen Bluterkrankungen einschließlich akuter und chronischer Leukämien, bösartigen Lymphknotenerkrankungen (malignen Lymphomen), bösartigen Tumoren des Magen-/Darmtraktes, der Lunge und der Brust sowie Weichteiltumoren, Knochentumoren, gynäkologischen und urologischen Tumoren.

Umfassende und interdisziplinäre onkologische Behandlung

Ziel des Euregio-Krebszentrums ist es, eine qualifizierte, umfassende und kontinuierliche Behandlung unserer Patienten zu gewährleisten. Zu diesem Zweck kooperieren wir mit mehr als 30 internen und externen Fachbereichen, um so die interdisziplinäre Diagnostik, Behandlung und Nachsorge für alle unsere Krebspatienten sicherzustellen. Im Rahmen von klinischen Studien können wir den Patienten viele, sehr neue Therapieverfahren, die teilweise noch nicht zugelassen sind, zugänglich machen.

Unser Hauptanliegen ist die bestmögliche individuelle und persönliche medizinische, pflegerische und versorgungstechnische Behandlung und Betreuung unserer Patienten. Durch stets den aktuellen Leitlinien angepasste Behandlungspfade sowie durch die enge Vernetzung mit internen und externen Kooperationspartnern, ständigem Austausch unter den einzelnen Fachdisziplinen und laufende Fortbildungen aller Mitarbeiter, sichern wir eine kontinuierliche hohe Behandlungsqualität entsprechend den internationalen und nationalen Leitlinien. Dabei wird größten Wert auf eine persönliche Begleitung und offene Kommunikation mit den Patienten und Ihren Angehörigen gelegt.

Diese qualitätsgesicherte onkologische Versorgung des Euregio-Krebszentrums Eschweiler entspricht seit 2014 den hohen Ansprüchen und Leitlinien der „Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie“ und sichert den Patienten die bestmöglichen Diagnose- und Therapieverfahren.

Neue Behandlungsmöglichkeiten im Rahmen von Therapiestudien

Neben der großen Säule der Krebs-Therapie in Form der klassischen chemotherapeutischen Behandlung nach neusten medizinischen Standards besteht die Möglichkeit der Behandlung im Rahmen von ca. 30 nationalen und internationalen Studien. Hierdurch erhalten die Patienten die Chance, auch mit den neuesten und innovativsten Medikamenten wie z.B. kleine Moleküle, Antikörper oder Immuntherapeutika, die teilweise noch nicht zugelassen sind, behandelt zu werden.

Umfassende Behandlungsmöglichkeiten für Leukämiepatienten

Bei Leukämie kann es zu einer drastischen Erhöhung der Anzahl der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) kommen, wodurch die Durchblutung lebenswichtiger Organe gefährdet wird und kleinste Gefäße durch die Leukozyten verstopft werden können. Folglich kann es zum Lungenversagen, Nierenversagen, Schwindel, Koma oder auch zum Herzinfarkt kommen.

Es werden die wichtigsten Therapieformen für akute und chronische Leukämien in Form von Chemotherapie und Medikamenten zur individuellen, zielgerichteten Therapie angeboten. Daneben besteht auch die Möglichkeit des Einsatzes eines Zellseparators, mit dem gezielt die Leukozyten aus der Blutbahn entfernt werden um so die Anzahl der Leukozyten zu dezimieren. Außerdem wird auf eine Stammzelltransplantation (früher Knochenmarktransplantation) vorbereitet und anschließend auch nachgesorgt, falls diese erforderlich sein sollte.

Dr. Staib und sein Team nutzt dieses Verfahren in der Akutphase der Erkrankung zur Überbrückung des Wirkeintritts der Chemotherapie und bis diese dann zum Abfall der Leukozytenzahl führt. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind Patienten mit einem Hyperviskositäts-Syndrom (Verdickung des Blutes durch falsche Eiweiße), bei einem multiplen Myelom oder bei Morbus Waldenström.

Telemikroskopie: Eine schnelle und hochmoderne Krebsdiagnostik

Um eine genaue Diagnose zu stellen ist ein wichtiger Faktor die genaue Analyse der entnommenen Gewebeproben und Feststellung der Entartung des Gewebes.

Die „Tele-Onkologie“ ist eine gemeinsame live-Begutachtung von Gewebeproben per Videokonferenz unter dem Mikroskop. Sie ermöglicht eine direkte computergeschützte Vernetzung der Klinik mit anderen Spezial-Laboren und weiteren Unikliniken, um eine rasche und exakte Diagnosestellung zu sichern.

Dieses Tele-Mikroskopiesystem besteht aus einem hochmodernem Mikroskop, einem Computer mit einer speziellen Software, einer angepassten Digital-Farbkamera und aus einem Konferenzmodul. Durch die schnelle Kommunikation wird wertvolle Zeit gespart, die entscheidend für den weiteren Therapieverlauf sein kann.

Die Telemikroskopie ermöglicht der Klinik die Beteiligung am „Kompetenznetz für akute und chronische Leukämien“, welches sich zum Ziel gemacht hat, weltweit die bevölkerungsbezogene Versorgung bei akuter und chronischer Leukämie zu verbessern und die gesundheitsbezogene Forschung zu fördern.

Jedoch zeichnet sich die vielseitige Betreuung auch durch ein hervorragendes Zusammenspiel mit der Schmerztherapie, der Hämostaseologie (Blutgerinnungsstörungen) und mit der Palliativmedizin aus.

Palliativmedizin: kompetente, lebensqualitätsverbessernde Betreuung

Lässt sich eine Krebserkrankung ab einem gewissen Stadium nicht mehr kurativ behandeln, ermöglicht Dr. Staib und das gesamte Team der Klinik weiterhin eine kompetent betreute, lebensqualitätsverbessernde Betreuung des Patienten und der Angehörigen durch eine Palliativ-Komplexbehandlung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von PD Dr. Staib.

Lebenslauf

Bis 1989 Medizinstudium an den Universitäten Würzburg, Bonn, Glasgow und Indianapolis
1991 Promotion Universität zu Bonn
1989-1991 Assistenzarzt, Medizinische Klinik, Uniklinik Bonn Venusberg
1991-2000 Assistenzarzt Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
2000-2007 Oberarzt Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
Leiter des „Labors für hämatologische Diagnostik“, bwz. des „Labor für molekulare Hämatologie und Onkologie“; Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
1993-2007 Leiter des „Hämatologisch-Onkologischen Forschungslabors“; Klinik I für Innere Medizin, Uniklinik Köln
2006 Habilitation Universität zu Köln
Seit 2008 Chefarzt Klinik f. Hämatologie/Onkologie, St.-Antonius-Hospital, Eschweiler

Qualifikationen:

Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie u. Onkologie, Palliativmedizin u. internistische Intensivmedizin.

ESMO-Examen: 2006, 2011, 2016

Mitgliedschaften in Fachgesellschaften:

Seit 1996 Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie (DGHO)
Seit 1996 Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM)
Seit 1998 Mitglied im Panel der AML Cooperative Group, Münster bzw. München (AMLCG)
Seit 2004 Deutsche CLL Studiengruppe (DCLLSG)
Seit 6/2006 European Society of Medical Oncology (ESMO)
Seit 2008 Mitglied des Fach-Ausschusses des Vorstands der Rheinisch-Westfälischen Gesellschaft für Innere Medizin (RWGIM)
Seit 2010 Arbeitsgemeinschaft der leitenden Hämato-Onkologen der Krankenhäuser (ADHOK; seit 2017 Mitglied des Vorstands

Forschung & Lehre

Forschung:

  • Wissenschaftliche Schwerpunkte: hämatologische Diagnostik, akute u. chronische Leukämien, Lymphome, Brustkrebs, klinische Studien.
  • Veröffentlichungen: zahlreiche Original-Arbeiten sowie Lehrbücher (siehe hierzu Publikationsliste)

Lehre:

  • Alljährliche Veranstaltung des international renommierten Hämatologischen Mikroskopierkurses in Eschweiler
  • Regelmäßige und zahlreiche Fachvorträge auf verschiedenen medizinischen Fachveranstaltungen, Fortbildungen, nationalen und internationalen Kongressen
  • Regelmäßige Vorlesungen und Kurse im Rahmen des Lehrauftrags an der Universität zu Köln
  • Fachprüfer der Facharztprüfung für Innere Medizin – Hämatologie und Onkologie an der Ärztekammer Nordrhein
  • Ausbildung von Assistenz-Ärzten und Medizinstudenten im letzten Ausbildungsjahr am Krankenbett und in regelmäßigem Kleingruppenunterricht nach einem festgelegten Curriculum

Veröffentlichungen

Ärzteteam

  • Dr. med. Frank Schlegel
    Ltd. Oberarzt, Ständiger Vertreter des Chefarztes
  • Dr. med. Petra Heinen
    Oberärztin, Koordinatorin Euregio-Krebszentrum Eschweiler
  • Sandor Bako
    Oberarzt
  • Dr. med. Meike Münchow
    Fachärztin
  • Melissa Camara Romero
    Assistenzärztin
  • Jana Kerstein
    Assistenzärztin

Extras

Moderne neu errichtete Onkologische Ambulanz

  • Der größte Teil der bei uns durchgeführten Krebstherapien ist ambulant durchführbar. Die onkologische Ambulanz thront im 8. OG auf dem St.-Antonius Hospital in nach modernstem Design umgebauten und ausgestatteten Therapieräumlichkeiten mit insgesamt 26 bequemen Therapieplätzen (davon 3 Bettplätze) und Sprechzimmern.

 

Umfangreiche Begleittherapie-Möglichkeiten:

  • Psychoonkologische Therapie und Begleitung
  • Sport bei Krebs
  • Indivduelle Ernährungsberatung
  • Sensomotorisches Training bei Polyneuropathie (spezialisierte Physiotherapie)
  • Freizeitangebot: Tanzgruppe
  • Angehörigen-Betreuung

Standort

Hauptbahnhof Eschweiler 1,5 km
Flughafen Maastricht-Aachen (NL) 50 km
Flughafen Mönchengladbach 50 km
Flughafen Lüttich (B) 70 km
Flughafen Köln-Bonn 70 km
Flughafen Düsseldorf 80 km

Stadtinfos Eschweiler

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Eschweiler
MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Spielbank Wiesbaden

Erleben Sie magische Momente. Mit den höchsten Besucherzahlen und Auszahlungsquoten ist die Spielbank Wiesbaden die Nummer 1 im Rhein-Main-Gebiet. Einen Besuch in einem der schönsten Casinos Europas sollten Sie daher auf jeden Fall einplanen. Genießen Sie das stilvolle Ambiente und den Nervenkitzel. Egal ob klassisches Spiel oder Vegas Flair im Automatenspiel. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Kontakt

PD Dr. med. Peter Staib
Chefarzt und Leiter des Euregio-Krebszentrums Eschweiler

St.-Antonius-Hospital
Euregio-Krebszentrum Eschweiler, Klinik für Hämatologie und Onkologie
Dechant-Deckers-Straße 8, D-52249 Eschweiler

T: +49 2403 76 1281
F: +49 2403 76 1820
E: staib@primomedico.com

Sprechstunde:

Sekretariat:
Montags bis Freitags 8:00 Uhr - 16:45 Uhr

Ambulanz:
Montags bis Freitags (außer Mittwochs)
7:30 Uhr - 16:30 Uhr
Mittwochs 7:30 Uhr - 13:30 Uhr

Studiensekretariat:
Montags bis Donnerstags 8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Freitags 8:00 Uhr - 13:00 Uhr

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben