CardioVasculäres Centrum Frankfurt: Prof. Dr. med. Horst Sievert

Prof. Dr. med. Horst Sievert
Leitender Arzt
Spezialist für Kardiologie und Angiologie
Frankfurt, Deutschland

CardioVasculäres Centrum Frankfurt - Logo

Behandlungsfokus

  • Minimal invasive Kathetereingriffe zur Behandlung von Herz- und Gefäßkrankheiten (PTCA, PTA)
  • Kathetergesteuerte Herzklappentherapie (klappenerhaltend, Klappenimplantation, Verschluss paravalvulärer Lecks)
  • Minimal invasive Behandlung angeborener und erworbener Herzfehler
  • Alternative Methoden zur Behandlung des Bluthochdrucks und der Adipositas
  • Kathetertherapie bei Durchblutungsstörungen und Aneurysmen
  • Herz- und Gefäßdiagnostik (Echokardiografie, Duplexsonografie, EKG, Blutdruckdiagnostik)

 

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • EKG und Blutdruckdiagnostik (Ruhe-EKG, Belastungs-EKG, Langzeit-EKG, Eventrecorder, Langzeitblutdruckmessung)
  • Echokardiografie (Ultraschalluntersuchung des Herzens)
    • Farbdopplerechokardiografie (farbcodierte Ultraschalluntersuchung des Herzens)
    • TTE (transthorakale Echokardiografie, Ultraschalluntersuchung des Herzens über den Brustkorb)
    • TEE (transösophageale Echokardiografie, Ultraschalluntersuchung des Herzens über die Speiseröhre, unter anderem in 3D-Technik)
    • TCD (transkranieller Doppler, Diagnostik von Verbindungen zwischen den Herzvorhöfen durch Ultraschall der Schläfengefäße)
    • Stress-Echo (Stressechokardiografie, Ultraschalluntersuchung einer simulierten Herzbelastung)
  • Ultraschalluntersuchung der Gefäße (Duplex-Sonografie der hirnversorgenden Gefäße, der Arm-/Becken-/Beingefäße, der Nierenarterien, der großen Gefäße des Bauchraumes
  • Diagnostik des Bluthochdrucks im Lungenkreislauf (pulmonale Hypertonie)
  • Angiografie (Katheteruntersuchung aller Gefäße des Herz-Kreislauf-Systems, digitale Subtraktionsangiografie, CO2-Angiographie)
  • Dopplersonografische Verschlussdruckmessung (bei Verdacht auf Schaufensterkrankheit, periphere arterielle Verschlusskrankheit, pAVK)
  • Koronarangiographie (Linksherzkatheteruntersuchungen, Rechtsherzkatheteruntersuchungen)
  • Myokardbiopsie (Probenentnahme von Herzmuskelgewebe)
  • Laboruntersuchungen
  • Schrittmacherkontrollen

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Koronare Angioplastie (Eröffnung von Engstellen/Verschlüssen der Herzkrankgefäße)
  • Periphere Angioplastie (Eröffnung von Engstellen oder Verschlüssen der Körpergefäße)
  • Verschluss von Defekten der Herzscheidewand (bei Loch zwischen den beiden Herzhälften: PFO, ASD, VSD)
  • TAVI/Aortenklappenimplantation/Transkatheter-Aortenklappenimplantation, Pulmonal-/Mitralklappenimplantation, Valvuloplastie bei Mitralklappenstenose (Ballondilatation verengter Herzklappen (Herzklappensprengung))
  • Katheterbehandlung von Insuffizienzen (Undichtigkeiten) der Herzklappen, MitraClip u.a.m.
  • Verschluss von Undichtigkeiten neben Herzklappenprothesen, Verschluss paravalvulärer Lecks
  • Katheterbehandlung bei Herzinsuffizienz (Herzschwäche): Barostimulation, interatriale Shunts, Revivent, CCM
  • Verschluss des linken Vorhofohres in Kathetertechnik (zur Reduktion des Schlaganfallrisikos bei Patienten mit Vorhofflimmern)
  • Behandlung des Bluthochdrucks mit nicht-medikamentösen Verfahren
  • Katheterbehandlung einer Muskelverdickung der Herzscheidewand
  • Herzschrittmacherimplantation, Defi, CRT
  • Endoprothesenimplantation bei Aussackung der Hauptschlagader
  • Katheterverfahren zur Behandlung der Adipositas: Bariatrische Embolisation
  • Elektrophysiologische Untersuchungen und Behandlungen (Ablationen)
  • Behandlung des akuten Schlaganfalls (Embolektomie)

Über Prof. Dr. med. Horst Sievert - Kardiologe Frankfurt

Prof. Dr. med. Horst Sievert ist Spezialist für interventionelle Kardiologie und Angiologie. Seit 2003 leitet er das CardioVasculäre Centrum Frankfurt (CVC) am Sankt Katharinen-Krankenhaus Frankfurt. Schwerpunkt des Centrums ist die Diagnostik und Therapie von Herz- und Gefäßerkrankungen unter Einsatz modernster minimal-invasiver Behandlungsmethoden mittels Herzkatheter.

Im CVC arbeiten hochqualifizierte medizinische Experten Hand in Hand für die bestmögliche Versorgung der Patienten. Neben den Fachdisziplinen der Kardiologie sind auch Fachärzte für Kardiochirurgie, Radiologie und Innere Medizin im Team vertreten. Diese Bündelung der Spezialisten für Herz- und Kreislauferkrankungen innerhalb eines Hauses zeichnet das CVC unter der Leitung von Prof. Sievert aus.

CVC Frankfurt – Centrum für minimalinvasive Kardiologie und Angiologie in Frankfurt

Im CVC werden Untersuchungs- und Behandlungsmethoden der Kardiologie und Angiologie auf höchstem Niveau angeboten. Hierzu zählen neben nicht-invasiven Techniken wie der Ultraschalluntersuchung (Echokardiografie, Dopplersonografie) insbesondere die invasiven Techniken wie der Herzkatheter (Koronarangiografie). Durch ein frühzeitiges Erkennen von Herz- und Gefäßerkrankungen und einer zielführenden Therapie können Spätfolgen wie Herzinfarkte und Schlaganfälle deutlich reduziert werden. Daher ist eine frühzeitige Versorgung durch einen erfahrenen Herzspezialisten wie Prof. Dr. med. Sievert entscheidend für die weitere Prognose der Herzpatienten. Die Schwerpunkte seiner klinischen und wissenschaftlichen Arbeit sind die interventionelle Kardiologie und Angiologie. Hier zählt er zu einem der international führenden Spezialisten, der Patienten aus ganz Deutschland, dem europäischen Ausland und aus Übersee behandelt.

Prof. Sievert - Herzkatheter Spezialist (Koronarangiografie) in Frankfurt

Ein diagnostischer und therapeutischer Schwerpunkt von Prof. Sievert liegt in der Durchführung von Herzkatheteruntersuchungen. Bei der Koronarangiografie wird ein Gefäßkatheter zum Herz geschoben und mit Hilfe eines Kontrastmittels unter Röntgendurchleuchtung werden Engstellen oder andere Herzerkrankungen dargestellt. Der Vorteil des Verfahrens liegt darin, dass gefährliche Gefäßengstellen direkt behandelt werden können.

Interventionelle Kardiologie bei koronarer Herzkrankheit (KHK)

Bei der koronaren Herzkrankheit (KHK) kommt es in einem schleichenden Verlauf zur zunehmenden „Verkalkung“ und Verengung der herzversorgenden Gefäße. Diese Engstellen verursachen erst in sehr späten Stadien Symptome und können bei vollständigem Verschluss des Gefäßes einen Herzinfarkt (Myokardinfarkt) hervorrufen. Prof. Sievert weitet diese Engstellen der Gefäße im Rahmen einer Koronarangiografie mittels Ballon auf und hält sie mit einem Stent offen.

TAVI und MitraClip Frankfurt – Herzklappen-OP mittels Herzkatheter

Die häufigsten Erkrankungen der Herzklappen des höheren Alters sind die Aortenklappenstenose und die Mitralklappeninsuffizienz. Bei Veränderungen der Herzklappen kommt es erst bei stark fortgeschrittenem Krankheitsstadium zu Symptomen, die häufig sehr unspezifisch sind. Sie können sich beispielsweise durch Schwächeanfälle, Kurzatmigkeit oder schneller Ermüdbarkeit bemerkbar machen.

Dank moderner Katheterverfahren behandelt Prof. Sievert verengte Aortenklappen oder undichte Mitralklappen mittels Herzkatheter ohne großen operativen Eingriff. Die erste TAVI wurde im CVC schon 2005, die erste MitraClip-Implantation 2009 durchgeführt. Im CVC wurde auch weltweit eine der ersten Trikuspidalklappen minimalinvasiv implantiert. Vor allem für ältere Patienten liegen vergleichbar gute Langzeitergebnisse vor. So stellt die Technik der TAVI (Transkatheter-Aortenklappen-Implantation) oder des MitraClips (bei Mitralklappenundichtigkeit) vor allem bei Patienten mit Begleiterkrankungen eine gute Alternative zur klassischen offenen Herzklappenoperation dar.

Behandlungsoptionen bei Bluthochdruck

Bei der renalen Denervation (RDN) handelt es sich um eine Katheterbehandlung bei Bluthochdruck. Der Katheter wird von der Leiste über die Bauchschlagader in die Nierenarterien vorgeschoben. Hier werden die Nervenfasern an der Arterienwand verödet. Dies soll den Bluthochdruck langfristig senken. Der Eingriff dauert etwa 45 Minuten und gilt als sichere und weitgehend nebenwirkungsarme Behandlung.

Ein anderes sehr wirksames Verfahren ist die Barorezeptorstimulation.

Gut informierte Herzpatienten

Prof. Sievert und sein Team bieten regelmäßig Arzt-Patienten-Seminare an, um den Betroffenen und deren Angehörigen möglichst verständlich und umfassend Informationen zu ihren Erkrankungen und deren potenziellen Folgen anzubieten.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des CardioVasculären Centrums.

Lebenslauf

  • Studium der Humanmedizin in Mainz und Frankfurt
  • Ausbildung zum Kardiologen in Frankfurt
  • Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Angiologie, Internistische Intensivmedizin
  • 1990 Habilitation
  • 1990 bis 1993 Chefarzt des Kardiologischen Fachkrankenhauses Rotenburg
  • 1993 bis 2003 Cardiovasculäres Centrum Bethanien (CCB, Bethanienkrankenhaus, Frankfurt)
  • 2003 Gründung des CVC
  • 2007 bis 2009 gleichzeitige Tätigkeit am Washington Hospital Center

Ärzteteam

  • Dr. med. Markus Reinartz
    Facharzt für Herzchirurgie und Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie
  • Prof. Dr. med. Erhardt Starck
    Facharzt für Radiologie
  • Prof. Dr. med. Iris Quasar Grunwald
    Fachärztin für Radiologie und Neuroradiologie mit dem Schwerpunkt Interventionelle Neuroradiologie, Ärztliches Qualitätsmanagement
  • Dr. med. Stefan Bertog
    Facharzt für Kardiologie
  • Dr. med. Anja Vogel
    Fachärztin für Kardiologie
  • Dr. med. Predrag Matic
    Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Diabetologie
  • Pamela Ilioska
    Ärztin in Weiterbildung
  • Robert Andel
    Facharzt für Innere Medizin & Kardiologie
  • Dr. med. Kai Ruffmann
    Facharzt für Innere Medizin & Kardiologie
  • Natalia Galeru
    Fachärztin für Kardiologie

Standort

Hauptbahnhof Frankfurt/Main 7 km
Flughafen Frankfurt 20 km

Stadtinfos Frankfurt

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Frankfurt

Frankfurt gehört zu den wichtigsten Finanzzentren Deutschlands und Europas. Mit seinen in Europa einmaligen Wolkenkratzern erhebt am Main auf einer Fläche von ca. 243 km² und beherbergt in seinem Zentrum ca. 700 Tausend Einwohner. Erstmalig fand Frankfurt im Jahr 794 urkundliche Erwähnung und spielte zur Kaiserzeit eine entscheidende Rolle. Durch die Bombardierungen im zweiten Weltkrieg durch die Alliierten wurde ein großer Teil der Stadt zerstört. Die historische Altstadt hingegen ist erhalten geblieben ebenso seine kulturell bedeutsame Rolle in Europa. Heute ist die Altstadt ein Tourismusmagnet, der immer wieder Besucher aus aller Welt anzieht.

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Falkenstein Grand Kempinski, Königstein im Taunus

Das 5-Sterne-Superior-Hotel Falkenstein Grand Kempinski, unweit der pulsierenden Mainmetropole, liegt inmitten des Taunus, umgeben von einem 6 ha großen Park und offenbart einen atemberaubenden Skyline-Blick auf Frankfurt. 1909 im Auftrag von Kaiser Wilhelm II. erbaut, bietet das geschichtsträchtige Villenensemble mit 112 Zimmern, Suiten, Appartements und Penthouse für Patienten, die entsprechende medizinische Behandlung bedürfen, genau die nötige Ruhe, perfekten Komfort, Service und Kulinarik.

MEHR

Hotel Roomers Frankfurt

Ein Ort, der die Fantasie beflügelt und die Kreativität stimuliert. Eine Offenbarung burlesquer Eleganz inmitten der pulsierenden Frankfurter Metropole.

MEHR

Villa Rothschild Kempinski, Königstein im Taunus

Das geschichtsträchtige 5-Sterne-Superior-Hotel Villa Rothschild Kempinski unweit von Frankfurt am Main und mit Blick weit über die historische Burg von Kronberg hinaus, bietet auch in Hinblick auf Patienten, die entsprechende medizinische Behandlung bedürfen einen Ort der Ruhe und Erholung.

MEHR

Spielbank Wiesbaden

Erleben Sie magische Momente. Mit den höchsten Besucherzahlen und Auszahlungsquoten ist die Spielbank Wiesbaden die Nummer 1 im Rhein-Main-Gebiet. Einen Besuch in einem der schönsten Casinos Europas sollten Sie daher auf jeden Fall einplanen. Genießen Sie das stilvolle Ambiente und den Nervenkitzel. Egal ob klassisches Spiel oder Vegas Flair im Automatenspiel. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend.

MEHR

Wertheim Village

Inmitten der malerischen Weinberge des Frankenlandes liegt das Wertheim Village, ein Luxus-Outlet der besonderen Art. Das Wertheim Village bietet mehr als 110 Designer-Outlet-Boutiquen mit Reduzierungen von bis zu 60 % gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Kontakt

Prof. Dr. med. Horst Sievert
Leitender Arzt

CardioVasculäres Centrum (CVC) Frankfurt
Centrum für Kardiologie und Angiologie
Seckbacher Landstraße 65, D-60389 Frankfurt

T: +49 69 9893 9005
F: +49 69 4603 1343
E: sievert@primomedico.com

Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben