Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU
Chefarzt
Spezialist für Urologie / Roboterassistierte Operationen im Urogenitalbereich
Bad Tölz, Deutschland

Prof. Dr. med. Ganzer - Logo

Informationen zu Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU

Behandlungsfokus

  • Roboterassistierte Prostataoperationen (radikale Prostatektomie (inklusive Nerv-Schonung und extendierter Lymphadenektomie), extraperitoneale radikale Prostatektomie (inklusive Nerv-Schonung))
  • Roboterassistierte Nierenteilresektion
  • Roboterassistierte Pyeloplastik (Nierenbeckenplastik)
  • Roboterassistierte Harnleiterrekonstruktion mittels Psoas-Hitch Plastik oder mittels Boari-Plastik
  • Roboterassistierte radikale Zystektomie (Blasenentfernung)
  • Roboter-assistierte Nephro-Ureterektomie + Entnahme Blasenmanschette + Lymphadenektomie (Entfernung des Nieren-Harnleiter-Komplexes mitsamt der drainierenden Lymphknoten)

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Urologische Ultraschalldiagnostik
  • MRT/TRUS Fusionsbiopsie der Prostata (transrektal und perineal)
  • Transrektale systematische Biopsie der Prostata
  • Intraoperativer Ultraschall bei DaVinci Operationen
  • Urinuntersuchung
  • Blasenspiegelung (Zystoskopie)
  • Blasendruckmessung, Urodynamik, Uroflow

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Benigne Prostatahyperplasie (TUR-Prostata = transurethrale Resektion, laparoskopische Adenomektomie)
  • Prostatakarzinom (Roboter-assistierte radikale Prostatektomie = Prostataentfernung), fokale Therapie
  • Onkologische Tagesklinik (Betreuung der Chemotherapie bei urologischen Tumorleiden, z.B. Prostatakarzinom, Blasenkarzinom)
  • Harnsteine: Ureterorenoskopie (URS, starr und flexibel), mini PNL, ESWL (Steinzertrümmerung), laparoskopische Ureterolithotomie,
  • Niere: Roboter-assistierte Nierenteilresektion, laparoskopische Nephrektomie, laparoskopische Nierenzystenabtragung
  • Blase: Blasenkarzinom (offene radikale Zystektomie mit Neoblase, Ileumconduit, Nerverhaltend; Roboter-assistierte radikale Zystektomie mit intracorporaler Ileumconduit-Anlage)
  • Harnleiter: Roboter-assistierte Pyeloplastik, Psoas-Hitch Plastik, Boari-Plastik
  • Angeborene Störungen des Harntrakts (z.B. Doppelnierenanlage, Megaureter)
  • Inkontinenz (TOT-Band, männliche Inkontinenzchirurgie)
  • Erektionsstörungen (Penis-Prothese)

Über

Prof. Dr. med. Roman Ganzer ist seit Juli 2017 Chefarzt der Urologie in der Asklepios Klinik Bad Tölz. Er ist ausgewiesener Spezialist auf dem Gebiet der Roboter-assistierten Operationstechnik im Urogenitalbereich mittels DaVinci. In der Urologie der Asklepios Stadtklinik Bad Tölz wird das gesamte Spektrum der Urologie abgedeckt. Konservative wie auch operative Eingriffe werden hier routiniert und tagtäglich mit höchster Expertise durchgeführt. Der Schwerpunkt der Abteilung liegt in der Durchführung minimal-invasiver Operationen mit dem DaVinci System sowie mittels 3D Laparoskopie

Schnellere Rehabilitation dank DaVinci

Die Operation mit dem DaVinci-System ist ein hochaktueller, immer weiter voranschreitender, technischer Fortschritt, der die Präzision der Eingriffe bestmöglich erhöht. Bei Roboter-assistierten Eingriffen, die weltweit schwerpunktmäßig im Urogenitalbereich angewandt werden, führt der Operateur von einer Konsole mittels Hand- und Fußpedalen die Arme eines “Roboters“, der die Bewegungen präzise verarbeitet und zitterfrei ausführt. Die Vorteile dieser Technik liegen in einer hervorragenden Abbildung des Operationsfeldes durch dreidimensionale Sicht und in einer präzisen Übertragung der Handbewegungen auf die Operationsinstrumente mittels 7 Freiheitsgraden. Hierdurch wird eine präzise Präparation wichtiger anatomischer Strukturen unter Schonung des umliegenden Gewebes erleichtert. Exzellente Ergebnisse für den Patienten sind mit einer langjährigen Expertise des Operateurs verbunden.

Nach minimalinvasiven Eingriffen im Urogenitaltrakt mittels DaVinci sind die Patienten aufgrund der geringeren Schnittgröße, des kleineren Gewebetraumas sowie des in der Regel geringen Blutverlustes schneller wieder fit, benötigen weniger Schmerzmittel und entwickeln seltener Komplikationen.

Prostata – DIE Drüse des Mannes

Die Prostata (Vorsteherdrüse des Mannes) ist eine exokrine Drüse, die einen Teil der Samenflüssigkeit des Mannes produziert und somit an der Fortpflanzungsfähigkeit des Mannes beteiligt ist.

Veränderungen der Prostata, ob gutartig oder bösartig, sind mit zunehmendem Alter des Mannes sehr häufig. Das Prostatakarzinom ist der häufigste Tumor des Mannes. Dieses Krebsleiden wird heute häufig im Rahmen der Vorsorge entdeckt und lässt sich in frühren Stadien meist sehr gut therapieren.

Der Schwerpunkt von Prof. Dr. Ganzer liegt in der Roboter-assistierten radikalen Prostatektomie (komplette Entfernung) mit dem DaVinci-System. Wenn immer möglich wird die Operation Nerv-schonend (Erhalt der Erektionsnerven) durchgeführt. Je nach Befund erfolgt eine ausgedehnte Entfernung der Beckenlymphknoten.

Bei sehr früh entdeckten und gut abgrenzbaren Tumoren der Prostata bietet die fokale Therapie eine Alternative zu Operation und Bestrahlung. Hierbei wird mittels verschiedener Techniken lediglich der Tumor behandelt und das umliegende Gewebe so gut wie möglich geschont. Eine Inkontinenz tritt danach in der Regel nicht auf und die Potenz kann weitgehend erhalten bleiben. Fokale Therapie ist noch experimentell und soll daher nur in Studien durchgeführt werden. Prof. Ganzer ist ausgewiesener Experte auf dem Gebiet der fokalen Therapie mittels hochintensivem fokussiertem Ultraschall. Er ist Leiter einer deutschlandweiten Studie und Mitglied im Arbeitskreis für fokale Therapie der Deutschen Gesellschaft für Urologie.

Organ-erhaltende Operation bei Nierentumoren

Das Nierenzellkarzinom (Nierenkrebs) ist der dritthäufigste urologische Tumor beim Mann und der häufigste bei der Frau. Wenn der Tumor rechtzeitig entdeckt wird, profitieren die Patienten in der Regel von einem Organ-erhaltenden Vorgehen, bei dem der Tumor mit einem Sicherheitsabstand unter Schonung des gesunden Nierenanteils entfernt wird. Die DaVinci Chirurgie bietet hier den Vorteil der exzellenten Abgrenzbarkeit des Tumors vom gesunden Gewebe sowie die Möglichkeit, die Ischämiezeit (vorübergehende Unterbrechung der Blutzufuhr zur Niere) gering zu halten. Zusätzlich ist das Zugangstrauma wesentlich geringer als bei offenen Operationen, wodurch der Patient wenig Schmerzen hat und relativ schnell wieder entlassen werden kann. Wenn ein Tumor sehr zentral innerhalb der Niere liegt, kann er oft für eine Teilentfernung (Nierenteilresektion) schlecht abgegrenzt werden. Prof. Ganzer arbeitet in solchen Fällen mit intraoperativem Ultrschall, wodurch eine Abgrenzung des Tumors gut möglich ist.

Abhilfe bei Veränderungen der abführenden Harnwege

Auch Tumoren der Blase, die vor allem im fortgeschrittenen Stadium eine Blasenentfernung (Zystektomie) nötig machen können, können in ausgewählten Fällen mithilfe der Roboter-assistierten Technik operiert werden.

Aufgrund von angeborenen oder erworbenen Veränderungen der Harnleiter (Ureteren) kann es zu einem gestörten Abfluss des Urins aus den Nieren kommen. Die betroffenen Patienten leiden oft unter Flankenschmerzen, sowie gehäuften, schwerwiegenden und komplikationsreichen Harnwegsinfektionen mit Nierenbeteiligung. Um hierbei einer langfristigen Nierenschädigung vorzubeugen, ist es nötig, den Patienten rechtzeitig angemessen zu helfen. Rekonstruktionen der Harnleiter (Nierenbeckenplastik, Harnleiterneueinpflanzung mittels Psoas-Hitch und Boari-Plastik) führt Prof. Ganzer routinemäßig DaVinci-assistiert durch.

Zur Website von Prof. Dr. med. Roman Ganzer kommen Sie hier.

Lebenslauf

10/2004 - 12/2010 Assistenzarzt
Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Regensburg am Caritas Krankenhaus St. Josef
06/2004 Promotion
Universität Leipzig: „Muskelsysteme des unteren Harntraktes des männlichen Rhesusaffen (Macaca mulatta): Histomorphologie und 3D-Rekonstruktion“
Prädikat: summa cum laude
06/2009 Habilitation
Universität Regensburg: „Untersuchungen zur Anatomie des unteren Harntraktes von Modelltieren und Mensch zur Optimierung funktioneller und onkologischer Ergebnisse nach radikaler Prostatektomie in der Therapie des Prostatakarzinoms“
09/2011 Zusatzbezeichnung „Medikamentöse Tumortherapie“
01/2011 - 12/2013 Oberarzt
Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Regensburg am Caritas Krankenhaus St. Josef
06/2012 Fellow of the European Board of Urology (FEBU)
01/2014 - 06/2017 Stellvertretender Klinikdirektor
Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Leipzig
01/2017 Außerplanmäßige Professur
Universität Leipzig: Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor (APL)

Forschung & Lehre

Forschungsschwerpunkte:

Anatomie des unteren Harntraktes
12/2008: Bewilligung eines Forschungsstipendiums der Deutschen Krebshilfe e.V.
Fördersumme: 65000 Euro

Fokale Therapie des Prostatakarzinoms
Seit 03/2013: Studienleiter der AUO-Studie AP 68/11:
„Prospektive Phase II-Studie zur Fokalen Therapie (Hemiablation) der Prostata durch HIFU bei Patienten mit unilateralem low risk Prostatakarzinom“

Bildgebung des Prostatakarzinoms
MRT/TRUS fusionierte Biopsie der Prostata

 

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU)
  • Amerikanische Gesellschaft für Urologie (AUA)
  • Europäische Gesellschaft für Urologie (EAU)
  • Arbeitskreis fokale und Mikrotherapie der Deutschen Gesellschaft für Urologie (AKFM)

 

Veröffentlichungen

Erst- und Seniorautorschaften:

  1. Ganzer R, Neuhaus J, Dorschner W, Stolzenburg JU.
    Muscle systems of the lower urinary tract of the male rhesus monkey (Macaca mulatta): histomorphology and 3-dimensional reconstruction.
    J Urol. 2002 Oct;168(4 Pt 1):1603-7.
  2. Ganzer R, Köhler D, Neuhaus J, Dorschner W, Stolzenburg JU.
    Is the rhesus monkey (Macaca mulatta) comparable to humans? Histomorphology of the sphincteric musculature of the lower urinary tract including 3D-reconstruction.
    Anat Histol Embryol. 2004 Dec;33(6):355-61.
  3. Stolzenburg JU, Neuhaus J, Liatsikos EN, Schwalenberg T, Ludewig E, Ganzer R.
    Histomorphology of canine urethral sphincter systems, including three-dimensional reconstruction and magnetic resonance imaging.
    Urology. 2006 Mar;67(3):624-30.
  4. Blana A, Straub M, Wild PJ, Lunz JC, Bach T, Wieland WF, Ganzer R.
    Approach to endoscopic extraperitoneal radical prostatectomy (EERPE): the impact of previous laparoscopic experience on the learning curve.
    BMC Urol. 2007 Jul 9;7:11.
  5. Ganzer R, Rogenhofer S, Walter B, Lunz JC, Schostak M, Wieland WF, Blana A.
    PSA nadir is a significant predictor of treatment failure after high-intensity focussed ultrasound (HIFU) treatment of localised prostate cancer.
    Eur Urol. 2008 Mar;53(3):547-53. Epub 2007 Jul 17.
  6. Ganzer R, Denzinger S, Fink A, Wieland WF, Blana A.
    Open partial nephrectomy for imperative and elective indications: comparison of perioperative data and long-term follow-up.
    Scand J Urol Nephrol. 2007;41(6):496-500.
  7. Blana A, Hierl J, Rogenhofer S, Lunz JC, Wieland WF, Walter B, Bach T, Ganzer R.
    Factors predicting for formation of bladder outlet obstruction after high-intensity focused ultrasound in treatment of localized prostate cancer.
    Urology. 2008 May;71(5):863-867
  8. Ganzer R, Blana A, Gaumann A, Stolzenburg JU, Rabenalt R, Bach T, Wieland WF, Denzinger S.
    Topographical anatomy of periprostatic and capsular nerves: quantification and computerised planimetry.
    Eur Urol. 2008 Aug;54(2):353-61. Epub 2008 Apr 15.
  9. Ganzer R, Rabenalt R, Truss MC, Papadoukakis S, Do M, Blana A, Straub M, Denzinger S, Wieland WF, Burchardt M, Herrmann T, Stolzenburg JU.
    Evaluation of complications in endoscopic extraperitoneal radical prostatectomy in a modular training programme: a multicentre experience.
    World J Urol. 2008 Dec;26(6):587-93. Epub 2008 Jul 16.
  10. Ganzer R, Blana A, Stolzenburg JU, Rabenalt R, Fritsche HM, Wieland WF, Denzinger S.
    Nerve quantification and computerized planimetry to evaluate periprostatic nerve distribution – does size matter?
    Urology. 2009 Aug;74(2):398-403.
  11. Ganzer R, Blana A, Denzinger S, Wieland WF, Adam C, Becker A, Khoder W, Walther S, Stief CG, Zaak D, Salomon G, Hartmann A, Knuechel R, Bertz S, Popken G.
    Intraoperative photodynamic evaluation of surgical margins during endoscopic extraperitoneal radical prostatectomy with the use of 5-aminolevulinic acid.
    J Endourology. 2009 Sep; 23(9): 1387-94.
  12. Ganzer R, Neuhaus J, Gratzke C, Blana A, Wieland WF, Stolzenburg JU.
    Anatomical description of the periprostatic nerves in the male rhesus monkey (Macaca mulatta).
    World J Urol. 2009 Sep 16.
  13. Ganzer R, Robertson CN, Ward JF, Brown SC, Conti GN, Murat FJ, Pasticier G, Rebillard X, Thuroff S, Wieland WF, Blana A.
    Correlation of prostate-specific antigen nadir and biochemical failure after high-intensity focused ultrasound of localized prostate cancer based on the Stuttgart failure criteria - analysis from the @-Registry.
    BJU Int. 2011 Feb 18.
  14. Ganzer R, Brandtner A, Wieland WF, Fritsche HM.
    Prospective blinded comparison of real-time sonoelastography targeted versus randomised biopsy of the prostate in the primary and re-biopsy setting.
    World J Urol. 2011 Apr 26.
  15. Ganzer R, Stolzenburg JU, Wieland WF, Bründl J.
    Anatomic study of periprostatic nerve distribution: immunohistochemical differentiation of parasympathetic and sympathetic nerve fibres.
    Eur Urol. 2012 Dec. 62(6): 1150 – 6.
  16. Jung EM, Wiggermann P, Greis C, Eder F, Ehrich J, Jung W, Schreyer AG, Strosczynski C, Ganzer R.
    First results of endocavity evaluation of the microvascularization of malignant prostate tumors using contrast enthanced ultrasound (CEUS) including perfusion analysis: first results.
    Clin. Hemorheol Microcirc. 2012; 52(2-4): 167-77.
  17. Ganzer R, Fritsche HM, Brandtner J, Bründl J, Koch D, Wieland WF, Blana A.
    Fourteen-year oncological and functional outcomes of high-intensity focussed ultrasound (HIFU) in localized prostate cancer.
    BJU Int. 2013 Aug; 112(3):322-9.
  18. Bründl J, Schneider S, Weber F, Zeman F, Wieland WF, Ganzer R.
    Computerized quantification and planimetry of prostatic capsular nerves in relation to adjacent prostate cancer foci.
    Eur Urol. 2013 Mai 7.
  19. Ganzer R, Bründl J, Koch D, Wieland WF, Burger M, Blana A.
    Correlation of pretreatment clinical parameters and PSA nadir after high-intensity focussed ultrasound (HIFU) for localised prostate cancer.
    World J Urol. 2014 Apr 3.
  20. Ganzer R, Stolzenburg JU, Neuhaus J, Weber F, Fuchshofer R, Burger M, Bründl J.
    Anatomical study of pelvic nerves in relation to seminal vesicles, prostate and urethral sphincter: immunohistochemical staining, computerised planimetry and three-dimensional reconstruction.
    J Urol. 2014 Oct 6.
  21. Ganzer R, Roosen A, Hadaschik B, Köllermann J, Blana A, Henkel T, Liehr AB, Baumunk D, Machtens S, Salomon G, Sentker L, Witsch U, Köhrmann KU, Schostak M;
    Arbeitskreis für Fokale und Mikrotherapie der Akademie der Deutschen Gesellschaft für Urologie e.V.
    Focal therapy for prostate cancer in Germany - 2014 status.
    Urologe A. 2014 Jul;53(7):1040-5.
  22. Ganzer R, Stolzenburg JU, Neuhaus J, Weber F, Burger M, Bründl J.
    Is the striated urethral sphincter at risk by standard suture ligation of the dorsal vascular complex in radical prostatectomy? An anatomic study.
    Urology. 2014 Dec;84(6):1453-60.
  23. Ganzer R, Do M, Rai BP, Dietel A, Stolzenburg JU. [Laparascopic radical prostatectomy]. Urologe A. 2015 Feb;54(2):172-7.
    doi: 10.1007/s00120-014-3664-4. Review. German.
  24. Ganzer R, Franz T, Rai BP, Siemer S, Stolzenburg JU. [Management of ureteral strictures and hydronephrosis]. Urologe A. 2015 Aug;54(8):1147-56.
    doi: 10.1007/s00120-015-3870-8. German.
  25. Franz T, von Hardenberg J, Blana A, Cash H, Baumunk D, Salomon G, Hadaschik B, Henkel T, Herrmann J, Kahmann F, Köhrmann KU, Köllermann J, Kruck S, Liehr UB, Machtens S, Peters I, Radtke JP, Roosen A, Schlemmer HP, Sentker L, Wendler JJ, Witzsch U, Stolzenburg JU, Schostak M, Ganzer R. [MRI/TRUS fusion-guided prostate biopsy : Value in the context of focal therapy].
    Urologe A. 2017 Feb;56(2):208-216.
  26. Ganzer R, Stolzenburg JU. [Open versus robot-assisted radical prostatectomy].
    Urologe A. 2017 Jan;56(1):65-66.

 

Weitere Publikationen von Prof. Roman Ganzer sind hier gelistet.

Ärzteteam

  • Dr. A. Ahmed, FEBU, FECSM
    Leitender Oberarzt
  • Dr. W. Wiebusch
    Oberarzt
  • Dr. H. Mangold
    Oberarzt

Prof. Dr. med. Ganzer - Portrait Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU

Urologie / Roboterassistierte Operationen im Urogenitalbereich
Schützenstraße 15, D-83646 Bad Tölz
Sprechstunde:

Montag 12 - 15 Uhr

Standort

Hauptbahnhof München 58 km
Flughafen München     94 km

Stadtinfos Bad Tölz

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Bad Tölz
MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Ruby Hotels - Lean Luxury Design Hotels

Ruby Hotels – Lean Luxury Design Hotel – Fünf-Sterne-Zimmer im Herzen der Stadt, zum Preis eines Budget-Hotels. Kleine aber feine Zimmer mit bester Ausstattung und lässigem Design.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Ingolstadt Village

Ingolstadt Village, eines von neun europäischen Chic Outlet Shopping® Villages, ist keine Stunde von München entfernt und bietet Besuchern ein luxuriöses Outlet-Shopping-Erlebnis.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Hotel***** St. Wolfgang Bad Griesbach

Nahe der bekannten Drei-Flüsse-Stadt Passau liegt das sportlich-elegante 5-Sterne Hotel St. Wolfgang in Bad Griesbach-Therme. Auf charmante Weise vereinen sich hier unter einem Dach ein First-Class Hotel und die Asklepios Privatklinik mit seinen Fachbereichen: Innere Medizin & Kardiologie, Orthopädie & Sportmedizin, Urologie sowie Plastisch-Ästhetische Chirurgie.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR
Kontakt

Prof. Dr. med. Roman Ganzer, FEBU
Chefarzt

Asklepios Stadtklinik Bad Tölz
Urologie
Schützenstraße 15, D-83646 Bad Tölz

T: +49 8041 507 1261
E: ganzer@primomedico.com

Sprechstunde:

Montag 12 - 15 Uhr

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben