Blasenschmerz: Interstitielle Zystitis Spezialisten & Kliniken in Deutschland und der Schweiz

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für Blasenschmerz

Informationen zum Bereich Blasenschmerz

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für chronische Blasenschmerzen? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren für interstitielle Zystitis in Deutschland, ...

Zum kompletten Text

AUSGEWÄHLTE SPEZIALISTEN


Informationen zum Bereich Blasenschmerz

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für chronische Blasenschmerzen? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren für interstitielle Zystitis in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Was ist eine Interstitielle Zystitis?

Die Interstitielle Zystitis (manchmal auch Blasenschmerzsyndrom genannt) ist eine chronische Blasenentzündung, deren genaue Ursache noch unbekannt ist. Diese Entzündung der Blase entsteht ohne Beteiligung von Bakterien. Das heißt, der allgemeine Harnwegsinfekt oder die allgemeine Blasenentzündung sind davon zu unterscheiden.

Häufig ist die Interstitielle Zystitis mit anderen rheumatischen oder autoimmunen Erkrankungen assoziiert.

Welche Symptome treten bei chronischem Blasenschmerz auf?

Neben den chronischen Schmerzen kommt es bei einer Interstitiellen Zystitis auch zu vermehrtem Harndrang und häufigen Toilettengängen. Der vermehrte Harndrang, ist jedoch nicht mit einer erhöhten Urinausscheidung verbunden, das heißt, man scheidet einfach weniger Urin pro Toilettengang aus (Pollakisurie).

Außerdem müssen betroffene Patienten auch nachts häufiger zur Toilette (Nykturie) und es kann bei Harndrang schneller zu ungewolltem Urinabgang kommen (Dranginkontinenz).

Ursachen des Blasenschmerzsyndroms

Die Ursachen der Erkrankung sind, wie oben bereits geschrieben, nicht genau geklärt. Sicher sagen kann man, dass bei einer Interstitiellen Zystitis die Barriereschicht, die in der Blase vorhanden ist und die das Blasengewebe vor dem Urin schützt, gestört ist. Außerdem kann man sagen, dass bestimmte Immunzellen (Mastzellen) eine Bedeutung für die Erkrankung haben.

Interstitielle Zystitis Therapie

Für die Therapie der Interstitiellen Zystitis stehen konservative (medikamentöse) Verfahren sowie operative Therapieoptionen zur Verfügung.

  • Konservative Behandlung

Bei der konservativen Therapie kann man die systemische von der lokalen Behandlung unterscheiden.

So kann zum einen über eine Zystoskopie (Blasenspiegelung), mit deren Hilfe auch die Diagnose gestellt wird, ein Stoff in die Blase oder an die Blasenwand gebracht werden.

Systemisch gibt es eine große Anzahl an ganz verschiedenen Stoffen, die bei der Interstitiellen Zystitis teilweise zur Anwendung kommen. Von diesen Stoffen ist keiner primär für die Behandlung der Interstitiellen Zystitis zugelassen (Off-Label-Use).

Des Weiteren kann begleitend zur medikamentösen Therapie versucht werden, mit Verhaltenstraining, Stressreduktion, Akupunktur und Vermeidung von Koffein, Alkohol und Süßstoffen den Verlauf günstig zu beeinflussen.

Belastbare Daten für die Wirksamkeit dieser Maßnahmen existieren jedoch nicht.

  • Operative Therapie

Bei konservativem Therapieversagen und hohem Leidensdruck kann ein operatives Verfahren notwendig werden.

So kann versucht werden, durch Aufnähen von Darmmaterial das Blasenvolumen zu vergrößern (Blasenaugmentation) oder aber eine Blasenentfernung und Ableitung des Harns über den Darm vorzunehmen (Zystektomie).

Ist eine Interstitielle Zystitis heilbar?

Wie bei den Therapieoptionen schon deutlich wird, gibt es keine ursächliche Therapie (wie zum Beispiel die Einnahme von Antibiotika bei einem bakteriellen Harnwegsinfekt) der Interstitiellen Zystitis.

Die Therapie erfolgt symptomatisch und somit kann man nicht von einer Heilungsmöglichkeit, sondern eher Symptomlinderungsmöglichkeit  sprechen.

Welche Fachärzte und Kliniken sind Interstitielle Zystitis Spezialisten?

Fachärzte für Erkrankungen des Harntraktes und somit auch der Interstitiellen Zystitis, sind Urologen. Neben niedergelassenen Urologen in einer Praxis gibt es auch urologische Kliniken und urologische Abteilungen in Kliniken.

Wer unter chronischen Basenschmerzen leidet, möchte für sich die beste medizinische Versorgung. Darum fragt sich der Patient, wo finde ich einen Spezialisten oder eine Spezialklinik für interstitielle Zystitis? 

Wir helfen Ihnen einen Experten für Ihre Erkrankung zu finden. Alle gelisteten Ärzte und Kliniken sind von uns auf Ihre herausragende Spezialisierung im Bereich Blasenschmerzsyndrom überprüft worden und erwarten Ihre Anfrage oder Ihren Behandlungswunsch.

Quellen:

Urologie; Hautmann, Gschwend; 5. Auflage, Springer Verlag

ICA-Deutschland e.V.

https://www.ica-ev.de/ueber-ic/informationen-zur-ic

https://www.urologielehrbuch.de/interstitielle_zystitis_therapie.html


Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


HILFE BEI IHRER SUCHE

Hilfe bei Ihrer Suche

Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


UNSERE PARTNER

Alle Partner anzeigen
Nach oben