TVT Band

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich TVT Band? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem Fachgebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ZUM KOMPLETTEN TEXT

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für TVT Band

Ärzteliste TVT Band


Informationen zum Bereich TVT Band

Was ist ein TVT?

TVT ist eine Abkürzung für „Tension-free Vaginal Tape“ und stellt eine Behandlungsmöglichkeit der Belastungsinkontinenz dar. Es handelt sich hierbei um ein kleines Kunststoffband, das in einer minimal-invasiven Operation um die Harnröhre unterhalb der Blase gelegt wird, um hier zu stützen und ein Widerlager zu bilden, das bei einer Druckerhöhung im Bauchraum (z.B. beim Niesen oder Lachen) einen unkontrollierten Harnabgang verhindert.

Wann kommt ein TVT zum Einsatz?

Das TVT kommt bei schwereren Formen der Belastungsinkontinenz zum Einsatz. Wobei sich „schwerer“ hier nach dem persönlichen Leidensdruck richtet. Die Schwelle, bei der es zu einem Harnaustritt kommt kann sehr variieren. Von, wie oben genannt, Niesen und Lachen über Treppensteigen und Laufen bis hin zu Urinverlust in Ruhe.

Die Operation und das Einsetzen eines TVT stellt keine der ersten Behandlungsoptionen einer Belastungsinkontinenz dar. Zuerst würde man versuchen durch konservative Methoden wie zum Beispiel Beckenbodengymnastik eine Besserung zu erzielen.

Zu einer Belastungsinkontinenz kann es bei einer Beckenbodenschwäche kommen. Diese tritt anlagebedingt häufiger bei Frauen auf und wird außerdem durch Faktoren wie Übergewicht und Geburten begünstigt.

Wie läuft die Operation ab?

Die Operation zum Einsetzen eines TVT kann in örtlicher Betäubung erfolgen. Es werden drei kleine Schnitte gesetzt. Zwei davon über dem Schambeinknochen (also am untersten Unterbauch) und einer in der Scheide. Darüber kann das Band eingeführt und um die Harnröhre gelegt werden. Während der Operation wird durch ein Husten der Patientin geprüft, ob das Band richtig liegt und einen Harnaustritt verhindert. Ist dies der Fall, können die kleinen Zugänge vernäht werden und die Operation ist beendet. Es handelt sich um eine sehr kurze Operation, die normalerweise bis zu 30 Minuten dauern kann.

Wie geht es nach der Operation weiter?

Ein Blasenkatheter ist nach der Operation normalerweise nicht erforderlich, sodass die Patientin am selben oder am nächsten Tag nach Hause kann.

Während der ersten zwei Wochen sollte nichts über zwei Kilogramm gehoben werden, sodass man gewöhnlich auch für diese Zeit krankgeschrieben ist. Damit soll ein lösen oder verrutschen des noch nicht eingewachsenen Bandes verhindert werden.

Baden und Saunabesuche, sowie Geschlechtsverkehr sollten aufgrund der Infektionsgefahr in den ersten vier Wochen vermieden werden.

Eine erste Nachuntersuchung, um den Erfolg des Eingriffs zu beurteilen, wird erst nach etwa sechs Monaten empfohlen.

Erfolgsaussichten und Risiken

Die Erfolgsrate dieser Operation ist hoch (etwa 80% der Patientinnen sind die Beschwerden los und ca. 10% erfahren eine deutliche Besserung). Gleichzeitig sind die Risiken als gering einzuschätzen. Wenn das Band zu straff oder zu locker eingesetzt wurde, kann es entweder zu einer unzureichenden Linderung der Symptome kommen oder zu einem Harnverhalt. In beiden Fällen kann es so zu einer weiteren kleinen Operation kommen.

Ansonsten bestehen, wie bei jeder Operation, grundsätzlich die Gefahren einer Blutung oder einer Infektion, die ein weiteres therapeutisches Vorgehen nötig machen können.

An wen kann ich mich wenden?

Bei einer bestehenden Belastungsinkontinenz und einem Therapiewunsch sind Fachärztinnen und -ärzte für Frauenheilkunde/Gynäkologie die besten Ansprechpartnerinnen/-partner.

Quellen :

www.urology-guide.com

www.uksh.de

www.special-harninkontinenz.de


Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


Hilfe bei Ihrer Arzt-Suche

Hilfe bei Ihrer Suche Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


Unsere Partner
Alle Partner anzeigen
Nach oben