Univ.-Prof. Dr. Rudolf Schabus
Praxisleitung
Spezialist für Sporttraumatologie
Wien, Österreich

Univ.-Prof. Dr. Schabus - Logo

Informationen zu Univ.-Prof. Dr. Rudolf Schabus

Behandlungsfokus

  • Kniebandchirurgie (u.a. Verletzungen des Kreuzbands, Kreuzbandrisse, Verletzungen der Seitenbänder)
  • Arthroskopische Untersuchungen aller Gelenke
  • Sportreintegration
  • Frühfunktionelle Rehabilitation
  • Knorpelrekonstruktionen
  • Gelenkflächenersatz

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Arthroskopische Untersuchung aller Gelenke

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Sehnenrekonstruktion und Bandrekonstruktionen an Knie und Schulter (z.B. nach einem Kreuzbandriss)
  • Knochenbruchheilung und Sehnenheilung
  • frühfunktionelle Rehabilitation
  • Sportreintegration

Über

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Schabus ist Spezialist für Sporttraumatologie an der Wiener Privatklinik. Diese Berufung fand er im Verlauf seines Medizinstudiums, während er sich sportlich bis in extreme Bereiche austobte (und dies auch heute noch tut – bislang ohne operationsbedürftige Verletzungen). Sein Kindheitswunsch der Weltverbesserung hat er durch seine Tätigkeit als Facharzt für Unfallchirurgie und seine konstante Verfolgung des Ziels, Sportverletzungen zu minimieren und dennoch den Spaß am Sport zu erhalten, erfüllt.

Aufgrund seines hervorragenden Fachwissens, seines ärztlichen Könnens und seiner führenden wissenschaftlichen Leistungen wurde er 1996 zum Universitätsprofessor ernannt. Er war von 1991 bis 2003 Stellvertreter des Vorstandes der Universitätsklinik Wien.

An der Wiener Privatklinik eröffnete er 1996 seine Arztpraxis für Sporttraumatologie und Unfallchirurgie. In dieser hochmodernen Praxis sind medizinische Kompetenz, hervorragende Pflege und eine exzellente Nachsorge und Rehabilitation eng miteinander verbunden. Durch die Sicherstellung moderner Qualitätsstandards kann Prof. Schabus Ihnen die bestmögliche Therapie bieten. Dafür ist für Prof. Schabus ein ausführliches Patientengespräch wichtig, ebenso wie die genaue Durchführung von Voruntersuchungen und Diagnostik. Nur die Kombination aus Ihren Vorstellungen und Wünschen, dem medizinisch Möglichen, den Vorgaben Ihres Körpers und dem medizinisch Sinnvollen ergeben letztendlich das beste Behandlungsspektrum.

Ein Spezialgebiet von Prof. Schabus liegt in der modernen Kniebandchirurgie. Prof. Schabus ist hierbei national und international als Spezialist für die neuen Kniebandtechniken anerkannt. So war er jahrelang als Teamarzt des österreichischen Tennisverbands und auch beim Davis Cup tätig und wird als Vertrauensarzt von vielen Spitzensportlern herangezogen.

Die exzellente ärztliche Tätigkeit von Prof. Schabus wird unter anderem durch die gleichzeitige Forschungstätigkeit garantiert. So behandelt Prof. Schabus nicht nur schwerpunktmäßig Sehnenverletzungen und Bandverletzungen (z.B. Kreuzbandrisse), er erforscht gleichzeitig die Knochenbruchheilung und Sehnenheilung und die Möglichkeiten der Arthroskopie (Gelenkspiegelung).

In seinem Kompetenzzentrum für Arthroskopie führt Prof. Schabus schwerpunktmäßig arthroskopische Untersuchungen und Rekonstruktionen aller Gelenke durch. Hierdurch wird ein genauerer Einblick in das betroffene Gelenk ermöglicht, als durch irgendeine Bildgebung möglich wäre. Die Arthroskopie ist aber nicht nur diagnostisches sondern zugleich auch therapeutisches Instrument. Über die kleinen Schnitte können sowohl die Kamera, als auch spezielle chirurgische Instrumente in das Gelenk eingebracht werden. Dies ermöglicht in vielen Fällen eine minimalinvasive Rekonstruktion von Sehnen, Bändern und Gelenkflächen an Knie, Schulter und anderen Gelenken. Auch defekte Knorpel können mit dieser Methode rekonstruiert werden.

Ein weiterer Schwerpunkt von Prof. Schabus liegt im Bereich der Endoprothetik. Diese kommt zum Einsatz, wenn die Schäden an den Gelenkflächen durch Knorpelrekonstruktion nicht mehr behebbar sind. Je nach Art und Ausmaß des Gelenkschadens kann Prof. Schabus verschiedene Varianten von biologischen und artifiziellen Gelenksflächenrekonstruktionen mit Teilprothesen über Vollprothesen anbieten.

 Für Prof. Schabus spielt jedoch nicht nur eine gute Therapie eine große Rolle, ebenso wichtig ist für ihn die bestmögliche Nachsorge, beziehungsweise physiotherapeutische Versorgung. Sein Motto für Erfolg setzt sich aus drei Faktoren zusammen: Motivation, Präzision und Perfektion. Jeder Beteiligte muss dazu seinen Beitrag leisten: Sie bringen die Motivation und das Durchhaltevermögen für den Behandlungszeitraum mit, Prof. Schabus verfügt über das Können und die Präzision zur exakten Wiederherstellung Ihrer verletzten Strukturen und der Physiotherapeut stellt ein individuell abgestimmtes Übungsprogramm für Ihre Bedürfnisse zusammen.

 Dieses Zusammenspiel ermöglicht beste Behandlungserfolge mit frühzeitiger Rehabilitation und sportlicher Reintegration.

Zur Website von Prof. Dr. Schabus kommen Sie hier.

Lebenslauf

  • Medizinstudium Universität Wien
  • 1978 Promotion
  • Facharztausbildung Unfallchirurgie Universitätsklinik Wien
  • seit 1991 Stellvertreter des Vorstands Universitätsklinik Wien
  • seit 1996 Arztpraxis (Konsultation) für Sporttraumatologie und Unfallchirurgie Wiener Privatklinik
  • Vizepräsident der GOTS (Deutsch-Österreichisch-Schweizerische Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin)
  • 1996 Ernennung zum Universitätsprofessor für Unfallchirurgie
  • Teamarzt des österreichischen Tennisverbands
  • betreuender Arzt der Davis Cup - Teams

Forschung & Lehre

Wissenschaftliche Schwerpunkte:

  • Arthroskopie
  • Knochenbruchheilung und Sehnenheilung
  • Frühfunktionelle Rehabilitation
  • Sportreintegration
  • Biomechanik
  • Sporttraumatologie

Veröffentlichungen

  1. Brandl N, Holzmann J, Schabus R, Huettinger M. Effects of chondroitin sulfate on the cellular metabolism. Adv Pharmacol. 2006;53:433-47. Review. PubMed PMID: 17239779.
  2. Holzmann J, Brandl N, Zemann A, Schabus R, Marlovits S, Cowburn R, Huettinger M.: Assorted effects of TGFbeta and chondroitinsulfate on p38 and ERK1/2 activation levels in human articular chondrocytes stimulated with LPS.Osteoarthritis Cartilage. 2006 Jun;14(6):519-25. Epub 2006 Feb 24. PubMed PMID: 16503173.
  3. Orljanski W, Aghayev E, Zazirnyj I, Schabus R.: [Treatment of focal articular cartilage lesions of the knee with autogenous osteochondral grafts]. Acta Chir Orthop Traumatol Cech. 2005;72(4):246-9. Czech. PubMed PMID: 16194444.
  4. Kdolsky RK, Al Arabid B, Fuchs M, Schabus R, Vécsei V.: Measuring the pressure pattern of the joint surface in the uninjured knee. Wien Klin Wochenschr. 2004 Mar 31;116(5-6):196-200. PubMed PMID: 15088995.
  5. Orljanski W, Gaterrer R, Schurz M, Schabus R.: Rupture of the extensor pollicis longus tendon after wrist trauma. Acta Chir Plast. 2002;44(4):129-31. PubMed PMID: 12661927.
  6. Muellner T, Kwasny O, Loehnert V, Mallinger R, Unfried G, Schabus R, Plenk H, Jr.: Light and electron microscopic study of stress-shielding effects on rat patellar tendon. Arch Orthop Trauma Surg. 2001 Nov;121(10):561-5. PubMed PMID: 11768636.
  7. Voegele TJ, Voegele-Kadletz M, Esposito V, Macfelda K, Oberndorfer U, Vecsei V, Schabus R.: The effect of different isolation techniques on human osteoblast-like cell growth. Anticancer Res. 2000 Sep- Oct;20(5B):3575-81. PubMed PMID: 11131665.
  8. Müllner T, Kwasny O, Reihsner R, Löhnert V, Schabus R. Mechanical properties of a rat patellar tendon stress-shielded in situ. Arch Orthop Trauma Surg. 2000;120(1-2):70-4. PubMed PMID: 10653108.
  9. Muellner T, Kdolsky R, Grossschmidt K, Schabus R, Kwasny O, Plenk H Jr.: Cyclops and cyclopoid formation after anterior cruciate ligament reconstruction: clinical and histomorphological differences. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 1999;7(5):284-9. PubMed PMID: 10525697.
  10. Muellner T, Kaltenbrunner W, Nikolic A, Mittlboeck M, Schabus R, Vécsei V.: Anterior cruciate ligament reconstruction alters the patellar alignment. Arthroscopy. 1999 Mar;15(2):165-8. PubMed PMID: 10210073.

Extras

Die Wiener Privatklinik bietet hochstehende medizinische Qualität und Kompetenz im stilvollen Ambiente eines Luxushotels:

  • 4 Operationssäle mit modernsten Spezial-Geräten
  • Postoperative Überwachungsstation
  • Komfortabelst ausgestattete Ein- und Zweibettzimmer mit Klimaanlage, Minibar, Radio und TV sowie Internet- und Faxanschluss
  • Möglichkeit der Mitaufnahme einer Begleitperson
  • Erstklassige Küche, auf Wunsch Haubenküche in Kooperation mit österreichischen Haubenköchen
  • Patientenrestaurant
  • Diätberatung
  • Stilvolle Cafetaria mit Shop
  • Botendienst
  • Gepflegte Terrasse mit Garten bzw. Park
  • Hauseigene Tiefgarage
Univ.-Prof. Dr. Schabus - Portrait Univ.-Prof. Dr. Rudolf Schabus

Sporttraumatologie
Pelikangasse 15A, A-1090 Wien
Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

Standort

Westbahnhof Wien 3 km
Hauptbahnhof Wien 7 km
Flughafen Wien 23 km

Stadtinfos Wien

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Wien

Die österreichische Hauptstadt liegt im Nordwesten des Landes am Übergang der östlichen Alpenausläufer zur Pannonischen Tiefebene. Ihr Namensgeber ist der kleine Fluss Wien, doch in Verbindung gebracht wird die Stadt mit der wesentlich größeren Donau an der sie ebenfalls liegt. Eingeteilt ist Wien in sogenannte Bezirke, so ist die Altstadt gleichzeitig der Innere Bezirk, um den herum sich konzentrisch die anderen 22 Stadtbezirke gliedern.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Grand Hotel Wien

Das Grand Hotel Wien gehört zu den modernsten und luxuriösesten Hotels in Europa. Seine Lage mitten im Herzen von Wien - direkt an der Ringstraße und nur ein paar Schritte von der Staatsoper und dem Beginn der Kärntner Straße entfernt – ist einzigartig. Das 5-Sterne Deluxe-Hotel, das zu den „Leading Hotels of the World“ gehört, verbindet noble Ausstattung, besten Service und erlesenste Gastronomie.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Ruby Hotels - Lean Luxury Design Hotels

Ruby Hotels – Lean Luxury Design Hotel – Fünf-Sterne-Zimmer im Herzen der Stadt, zum Preis eines Budget-Hotels. Kleine aber feine Zimmer mit bester Ausstattung und lässigem Design.

MEHR
Kontakt

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Schabus
Praxisleitung

Wiener Privatklinik
Ordination Prof. Dr. Schabus
Pelikangasse 15A, A-1090 Wien

T: +43 1 40 180 5220
F: +43 1 40 180 5221
E: schabus@primomedico.com

Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben