Rheumaorthopädie

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich Rheumaorthopädie? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem Fachgebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

ZUM KOMPLETTEN TEXT

Ärzteliste Rheumaorthopädie


Informationen zum Bereich Rheumaorthopädie

Was ist Rheumaorthopädie?

Die Rheumaorthopädie beschreibt das Fachgebiet der Medizin, welches sich mit den Auswirkungen rheumatologischer Erkrankungen auf den Bewegungsapparat beschäftigt. Die Rheumatologie umfasst mehr als 200 verschiedene Erkrankungen, die allesamt Schmerzen im Binde- und Stützgewebe des Bewegungsapparates auslösen. Ziel der Rheumaorthopädie ist es, den Funktionsverlust von Muskel- und Knochenapparat aufzuhalten oder entgegenzuwirken.

Was ist der Unterschied zwischen der orthopädischen und internistischen Rheumatologie?

Während sich die orthopädische Rheumatologie mit den Auswirkungen rheumatischer Erkrankungen auf den Bewegungsapparat beschäftigt, hat die internistische Rheumatologie die wichtige Aufgabe bei entzündlich-rheumatischen Systemerkrankungen mögliche Organmanifestationen festzustellen und zu therapieren. Dies gilt vor allem für eine Gruppe besonders schwer verlaufender entzündlicher Systemerkrankungen. Dazu zählen unter anderem die hochaktive chronische Polyarthritis, die Kollagenosen und die Vaskulitiden.

Typische Indikationen für die Behandlung in einer internistischen Rheumatologie Abteilung sind:

  • akute Schubsituationen
  • Organmanifestationen oder Organkomplikationen
  • Medikamentöse Neueinstellung, vor allem mit überwachungsbedürftiger immunmodulatorischer Therapie oder Biologika
  • Patienten mit vielen oder schweren Begleiterkrankungen
  • Unklare, schwer verlaufende Systemerkrankungen, bei denen eine entzündlich immunologische Ursache vermutet wird
  • Manifestationen und Komplikationen einer Osteoporose

Welche rheumatologischen Erkrankungen werden durch Rheumaorthopäden behandelt?

Rheumaorthopäden beschäftigen sich mit der Behandlung von Auswirkungen auf den Bewegungsapparat, also den Muskeln, Knochen, Knorpel und Sehnen. Folgende rheumatologische Erkrankungen haben eine Manifestation im Bewegungsapparat:

Behandlungen durch die orthopädische Rheumatologie

Rheumatologische Komplexbehandlung umfasst sowohl die großen Gelenke wie Schulter, Knie und Hüfte, als auch die kleinen Gelenke der Hände und Füße und bedeutet eine intensive Behandlung rheumatologischer Krankheiten mit den Zielen:

  • Linderung der Schmerzen
  • Verbesserung der Mobilität
  • Verbesserung der Koordination
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Kontrolle der Krankheit

Was sind Rheuma-Operationen und welche gibt es?

  • Gelenkerhaltende Operationen
    • arthroskopische und offene Synovektomien
    • Umstellungen
    • Resektionsarthroplastiken
    • stabilisierende Operationen an Gelenken
  • Gelenkersetzende Operationen
  • Weichteileingriffe, Synovektomien im Bereich der Sehnen, Sehnentransfers und Entfernung von Rheumaknoten
  • Rheumatologische Hand- und Fußchirurgie
  • Radiosynoviorthese von Gelenken

Welche Ärzte und Kliniken sind Spezialisten für Rheumaorthopädie?

Fachärzte der Orthopädie und Unfallchirurgie mit Weiterbildung im Gebiet Rheumaorthopädie sind Spezialisten für Rheumaorthopädie. Im Sinne einer umfassenden Diagnostik und Therapie besteht eine intensive Zusammenarbeit der orthopädischen Rheumatologen mit den internistischen Rheumatologen in Kliniken. Auch ein reger Austausch mit Nuklearmedizinern sowie der kinderrheumatologischen Abteilung der Klinik ist sinnvoll.

Wer einen Arzt benötigt, möchte für sich die beste medizinische Versorgung. Darum fragt sich der Patient, wo finde ich die beste Klinik für mich? Da diese Frage objektiv nicht zu beantworten ist und ein seriöser Arzt nie behaupten würde, dass er der beste Arzt ist, kann man sich nur auf die Erfahrung eines Arztes verlassen.
Wir helfen Ihnen einen Experten für Ihre Erkrankung zu finden. Alle gelisteten Ärzte und Kliniken sind von uns auf Ihre herausragende Spezialisierung im Bereich Rheumaorthopädie überprüft worden und erwarten Ihre Anfrage oder Ihren Behandlungswunsch.

Quellen:

  • Manger, Schulze-Koops: Checkliste Rheumatologie. 4. Auflage. Thieme 2012, ISBN 978-3-131-51684-8.
  • Egerer et al.: Serologische Diagnostik der rheumatoiden Arthritis. In: Deutsches Ärzteblatt. Band 106, Nummer 10, 2009, doi: 10.3238/arztebl.2009.0159, S. 159–63.
  • Schneider et al.: S3-Leitlinie Frühe rheumatoide Arthritis, Management. Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh). Stand August 2011. Abgerufen am 09.10.2017.
  • Hettenkofer et al.: Rheumatologie: Diagnostik-Klinik-Therapie. 6. Auflage. Thieme 2014, ISBN 978-3-136-57806-3.
  • Dietel et al.: Harrisons Innere Medizin (2 Bände). 16. Auflage. ABW Wissenschaftsverlagsgesellschaft 2005, ISBN 978-3-936-07229-7.
  • Flasnoecker (Hrsg.): TIM, Thieme's Innere Medizin. Thieme 1999, ISBN 978-3-131-12361-9.
  • Schmidt: Checkliste Rheumatologie. 2. Auflage. Thieme 2000, ISBN 3-137-63002-9.
  • Herold et al.: Innere Medizin. Eigenverlag 2012, ISBN 978-3-981-46602-7.

Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


Hilfe bei Ihrer Arzt-Suche

Hilfe bei Ihrer Suche Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


Unsere Partner
Alle Partner anzeigen
Nach oben