Zum Hauptinhalt springen

Wann immer möglich, das Gelenk erhalten

Kniegelenkserkrankungen

Eine Kniegelenksprothese ist nicht immer der Königsweg, um Verschleißerscheinungen und Schmerzen im Kniegelenk zu behandeln. Gelenkerhaltende Therapien können gute und langfristige Erfolge erzielen.

Susanne Amrhein, PRIMO MEDICO

Dr. Kniffler - Kniegelenk erhaltenSchmerzendes Kniegelenk raus, Endoprothese rein, Patient glücklich und auch sportlich wieder aktiv. So einfach ist das leider nicht, betont Dr. Heino Kniffler, Spezialist für Orthopädie und Knorpelchirurgie mit eigener Praxis im GesundheitsZentrum Kelkheim. „Zunächst einmal ist der Einsatz eines künstlichen Kniegelenks ein großer Eingriff, bei dem zur Befestigung der Prothese ja auch viel gesunder Knochen und Gewebe geschädigt bzw. weggenommen werden muss. Es ist illusorisch zu glauben, dass man mit einem künstlichen Kniegelenk hinterher problemlos Sport treiben kann. Man kann vielleicht wieder Skifahren, auch Schwimmen und Radfahren sollte klappen und man kommt gut im Alltag zurecht. Das ist aber auch schon alles.“ Ein künstliches Kniegelenk erfülle seine technische Funktion, bleibe aber immer ein Fremdkörper, so Dr. Kniffler. Er plädiert dafür, Gelenke, so lange es geht, in ihrer natürlichen Form zu erhalten.

Wann kann man ein Kniegelenk erhalten?

Basis für eine Therapie-Entscheidung sollte nicht nur eine gründliche Untersuchung sein, sondern auch eine genaue Analyse, warum das Kniegelenk Schaden genommen hat. Mögliche Gründe können eine akute Unfallverletzung, eine Fehlstellung oder Fehlbildung, entzündliche Prozesse, Übergewicht oder auch eine dauerhafte Überlastung sein. Auch die Wünsche der Patienten sollten berücksichtigt werden und in die Therapieplanung einfließen, so Dr. Kniffler. „Es gibt Patienten, die wären froh, wenn sie ihre normalen Gehstrecken im Alltag wieder schmerzfrei bewältigen könnten. Andere möchten mit 70 noch Tennis spielen. Die erwünschte Lebensqualität ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl der passenden Therapie.“ Grundsätzlich lässt sich das schmerzende Gelenk natürlich am besten erhalten, wenn nur ein Teil der Gelenkfläche Schaden genommen hat, z.B. wenn nur der Meniskus oder der Knorpel auf der Gelenkinnenseite betroffen sind. Viele der erforderlichen Eingriffe können heutzutage minimalinvasiv, also gewebe- und weichteilschonend mit nur kleinen Schnitten erfolgen.

KniegelenkWelchen Erfolg bringt eine Umstellungsoperation?

Bei vielen Menschen treten Verschleißerscheinungen (Arthrose) im Kniegelenk zunächst an einer Seite auf. In diesem Fall kann durch eine Achskorrektur die Belastung von der geschädigten auf die unversehrte Seite des Gelenks verlagert werden. Bei innenseitigem Gelenkverschleiß, der häufig mit einem leichten O-Bein einher geht, erfolgt die Achskorrektur durch einen Eingriff am Schienbein. „Auch hier gilt: Wir operieren nur Patienten, die unter starken Schmerzen leiden und einen Eingriff ausdrücklich wünschen“, erklärt Dr. Kniffler. „Eine computergestützte Planung gibt genau vor, wie viel wir vom Knochen spreizen oder entfernen müssen, um eine Umstellung zu erreichen. Um die neue Stellung zu halten, wird der Knochen in der Regel durch eine Titanplatte fixiert.“ Bei einer Arthrose an der Außenseite des Knies und einer leichten X- oder O-Bein-Stellung, erfolgt die Achskorrektur meist am Oberschenkel. Beide Eingriffe seien für einen routinierten Operateur unproblematisch, so der Orthopäde. Die große Herausforderung besteht darin, nicht zu viel am Knochen zu verändern, um eine Überkorrektur, also eine Fehlstellung in die Gegenrichtung, zu vermeiden. Außerdem müssen Blutgefäße und Gewebe geschont werden, um eine rasche Heilung zu ermöglichen. Einzige Einschränkung laut Dr. Kniffler: Für Raucher kommt eine Umstellungsoperation nicht in Frage, da bei ihnen die Durchblutung gestört ist und darum sehr häufig keine Knochenheilung erfolgt.

Wie gut funktioniert ein Knorpelaufbau im Kniegelenk?

Abhängig von der Größe des Knorpelschadens gibt es verschiedene Optionen, um die betroffenen Flächen mit neuem Knorpelgewebe zu versorgen. Bei kleineren Schäden bis 2,5 oder 3 Quadratzentimetern kommt das Verfahren der Mikro- bzw. Nanofrakturierung zum Einsatz. Dafür wird im Gelenk der Knochen angebohrt. Bei der folgenden Einblutung wandern auch Stammzellen mit ins Gelenk, die von einem Matrix-Fleece aufgefangen werden und das Gerüst für neue Knorpelzellen bilden. Bei größeren Schäden ist eine Knorpelzelltransplantation notwendig. Diese erfolgt in zwei Schritten: Bei einem ersten Eingriff werden gesunde Knorpelzellen entnommen und im Labor nachgezüchtet. Bei einem zweiten Eingriff werden die neuen Zellen an den geschädigten Stellen aufgebracht. „Dieses Verfahren zeichnet sich durch eine sehr gute Knorpelqualität und damit einhergehend eine hervorragende Belastbarkeit aus“, so Dr. Kniffler. Der Knorpelchirurg hofft, dass in Zukunft statt zwei Eingriffen nur noch eine Operation notwendig sein wird. Dies kann durch den Einsatz von multimodalen Stammzellen möglich werden, die in der Lage sind, verschiedene Zellfunktionen im Körper zu übernehmen. Aktuelle Forschungen beschäftigen sich mit Stammzellen aus dem Knochenmark, Fettzellen oder Knorpelzellen aus der Nase. Grundsätzlich ist es auch möglich, geschädigte Gelenkbereiche durch kleinere Teilprothesen zu ersetzen, so Dr. Kniffler. Allerdings können sich diese künstlichen Elemente lockern und sind auch nicht für alle Patienten, Vorerkrankungen und Belastungen geeignet.

Podcast Knorpelschäden

Wie lange dauert Heilung nach gelenkerhaltenden Eingriffen am Knie?

In den ersten sechs Wochen sollte das operierte Knie durch Gehhilfen entlastet werden. Nach 8 bis 12 Wochen gehen die meisten Patienten problemlos ohne Krücken. Eine reine Umstellungsoperation sichert den Patienten zehn bis 15 Jahre Beschwerdefreiheit. Entscheidend ist hier, ob die Faktoren, die den Verschleiß ausgelöst haben, weiterhin bestehen oder nicht (z.B. Übergewicht).  Das Ergebnis einer alleinigen Mikrofrakturierung hält in der Regel 3-4 Jahre, unter Verwendung einer zusätzlichen Matrix viel länger. Zur Zeit wird untersucht, inwiefern Wachstumshormone, Hyaluronsäure oder eine Eigenbluttherapie die Knorpelqualität verbessern können. Bei einer Knorpelzelltransplantation, bei der eine Belastungsumstellung erfolgt ist und Bänder und Kniescheibe stabil sind, hält der Erfolg dagegen bei 95 Prozent der Patienten ein Leben lang. „Bis das neue Knorpelgewebe ausreichend stabil ist, dauert es in der Regel ein bis eineinhalb Jahre“, so Dr. Kniffler. „Dies ist abhängig vom Alter des Patienten und den individuellen Reha-Möglichkeiten. Profi-Sportler sind normalerweise innerhalb eines Jahres wieder fit.“

Wie kann ich eine Kniegelenksarthrose verhindern?

Bewegung ist das A und O, sagt Knorpelchirurg Kniffler. „Der Knorpel funktioniert wie ein Schwamm. Durch Bewegung wird Gelenkflüssigkeit in die Zellen gepresst und ernährt sie.“ Eine ausgewogene, gesunde Ernährung, das Vermeiden bzw. Reduzieren von Übergewicht sowie die Aufgabe des Rauchens wirken sich ebenfalls positiv auf die Gelenkbiologie und -funktion aus. Für Aktive und Sportler gilt, Überlastungen und Unfälle zu vermeiden und ggf. Protektoren zu verwenden. Und bei Beschwerden rechtzeitig den Orthopäden aufzusuchen, um frühzeitig etwas gegen entstehende Schäden zu unternehmen.

Fachbeiträge zum Thema Orthopädie

Podcast
Podcast Dr. Konrad Körsmeier, weshalb ist Hüftarthroskopie so speziell?

Dr. Konrad Körsmeier, weshalb ist Hüftarthroskopie so speziell?

Das Hüftgelenk ist das größte Gelenk im menschlichen Körper. Bei einer Hüftarthroskopie wird über einen kleinen Hautschnitt ein Endoskop zum Gelenk…

Bänderrisse am Knie nicht ignorieren

Bänderrisse am Knie nicht ignorieren

Wer sich sein Knie verdreht oder stürzt und anschließend unter Schwellungen oder Knieschmerzen leidet, hat sich möglicherweise eines dieser Bänder…

Podcast
Prof. Karl Wieser: Sehnentransfer bei Schulter-Sehnenriss

Sehnentransfer bei Schulter-Sehnenriss: Prof. Karl Wieser

Unser Schultergelenk ist sehr beweglich und dadurch auch ein sehr komplexes Gelenk, die Rotatorenmanschette, die reißen und einen Sehnentransfer…

Gelenkerhaltende Therapie bei Kniegelenksarthrose

Gelenkerhaltende Therapie bei Kniegelenksarthrose

Verschleißerscheinungen führen im Knie häufig zu starken Schmerzen. Bevor Betroffene über eine Knieprothese nachdenken, sollten sie sich über…

Beinachse rechtzeitig korrigieren

Beinachse rechtzeitig korrigieren

Selbst wenn Fehlstellungen der Beine lange Zeit keine Beschwerden verursachen, können sie im Kniegelenk durch die Fehlbelastung schwere Schäden…

Wann sollte eine Arthrose behandelt werden?

Wann sollte eine Arthrose behandelt werden?

Viele Patienten mit Gelenkverschleiß stellen sich erst spät zur Therapie vor, obwohl es Methoden gibt, die vor Unbeweglichkeit und Schmerzen schützen.

Gelenkerhalt oder Prothese?

Gelenkerhalt oder Prothese?

Schlagzeilen über den Sinn künstlicher Gelenke verunsichern viele Patienten. Es ist jedoch eine Entscheidung, die auf klaren Fakten und den…

Fehlstellungen der Beinachse rechtzeitig korrigieren

Fehlstellungen der Beinachse rechtzeitig korrigieren

Eine Fehlstellung führt häufig zu einer Fehlbelastung im Kniegelenk, die einen frühzeitigen Gelenkverschleiß (Arthrose) auslösen kann.

Was tun bei Gelenkschmerzen?

Viele Menschen klagen mit zunehmendem Alter über Gelenkbeschwerden. Rund 15% der Bevölkerung sind vom frühzeitigen Verschleiß der schützenden…

Podcast
Mini-Prothesen fürs Knie: Procelsio Clinic Dr. Ulrich Hasenberg

Mini-Prothesen fürs Knie: Procelsio Clinic Dr. Ulrich Hasenberg

Knieprobleme durch Arthroseschäden haben viele Menschen. Wenn gelenkerhaltende Methoden nicht mehr ausreichen und die Knieschmerzen zu groß werden,…

Knorpeltherapie mit Eigenfett

Knorpeltherapie mit Eigenfett

Mit Hilfe von aufbereiteten, körpereigenen Fettzellen können bei Arthroseschäden im Kniegelenk regenerative Prozesse angestoßen werden.

Podcast
Kniearthrose: Dres. Dirk Eiwanger & Alexander Mayer

Kniearthrose: Dres. Dirk Eiwanger & Alexander Mayer

Kniegelenks-Verschleiß, die schleichende Volkskrankheit! Das Stadium der Arthrose ist ausschlaggebend für individuelle Symptome, Schmerzqualität sowie…

Sportmedizin – Profisportler muss man bändigen

Profisportler muss man bändigen

Die Behandlung von Sportprofis stellt eine besondere Herausforderung dar: Verletzungen sollen möglichst ohne bleibende Schäden ausheilen – aber…

Medizinrobotik – Mit Operationsroboter den Fehlerfaktor „Mensch“ minimieren

Mit Operationsroboter Fehlerfaktor "Mensch" minimieren

Operationsroboter in der Medizin sind auf dem Vormarsch. Beim Einsetzen künstlicher Gelenke erhöhen sie die Operationssicherheit und ermöglichen eine…

Wirbelsäulenchirurgie – Endoskopische OP gegen chronische Rückenschmerzen

Endoskopische OP gegen chronische Rückenschmerzen

Immer mehr Operationen an den Bandscheiben und dem Spinalkanal können heute endoskopisch, mit nur punktförmigen Zugängen, durchgeführt werden.

Kreuzbandriss: Wie behandeln, wann operieren?

Ein Riss des vorderen Kreuzbands ist eines der häufigsten Verletzungen des Kniegelenks, oft eine akute aber auch vielmals spät erkannte…

Endoprothesen – fast so gut wie das Original

Fast so gut wie das Original

Der Einsatz von Hüft- und Kniegelenksprothesen gehört mittlerweile zu den Standardeingriffen in Deutschland. Trotz vieler Vorurteile sind die meisten…

Podcast
Knieschmerzen: Prof. Guido Saxler

Knieschmerzen: Prof. Guido Saxler

Das A bis Z bei Knieproblemen: Therapien müssen auf individuelle Möglichkeiten und Bedürfnisse der Betroffenen abgestimmt werden, so der Chefarzt des…

Knorpelschäden im Kniegelenk frühzeitig behandeln

Knorpelschäden im Kniegelenk frühzeitig behandeln

Regenerative Verfahren können Knorpelschäden im Knie reparieren und der Entstehung einer Kniearthrose vorbeugen oder diese verzögern.

Wenn die Fuß-OP korrigiert werden muss

Wenn die Fuß-OP korrigiert werden muss

Bruch- und Sehnenverletzungen aber auch orthopädische Fehlentwicklungen am Rück- und Mittelfuß müssen manchmal durch eine OP korrigiert werden.

Podcast
Arthrose-Behandlung mit Stammzellen

Arthrose-Behandlung mit Stammzellen

Mit Bauchfett gegen Kniearthrose: Mit aus Bauchfett gewonnen Stammzellen behandelt Prof. Gerald Zimmermann durch Kniearthrose bedingte Beschwerden.…

Chance bei nicht reparablen Meniskus-Rissen

Chance bei nicht reparablen Meniskus-Rissen

Eine den Meniskus umhüllende Matrix kann für Patienten mit problematischen Meniskus-Rissen eine echte Chance auf Heilung darstellen.

Rechtzeitige OP kann Gelenke retten

Rechtzeitige OP kann Gelenke retten

80 Prozent der neuauftretenden rheumatischen Schübe machen sich am Fuß bemerkbar. Die verschieden Verfahren der Rheumachirurgie können verhindern,…

Podcast
Podcast Prof. Martinus Richter: Hallux valgus so früh wie möglich behandeln lassen!

Prof. Martinus Richter: Hallux valgus früh behandeln lassen

Von einer Fehlpositionierung des Ballenzehs, der Großzehe, sind viele Menschen betroffen. Das heißt aber nicht, dass diese Fehlstellung immer eine…

Kurze OP mit schnellem Erfolg

Kurze OP mit schnellem Erfolg

Häufig ist Arthrose schuld, dass unser Hüftgelenk schmerzt. Meist trifft es ältere Menschen. Allerdings sollte der Hüftgelenksersatz nicht…

Moderne Prothesen für natürliches Gehen

Moderne Prothesen für natürliches Gehen

Das obere Sprunggelenk (OSG) ist besonders anfällig für Verschleißerscheinungen wie Arthrose. Es muss von allen Gelenken im Körper die größte…

Verletzung mit Spätfolgen

Verletzung mit Spätfolgen

Das vordere Kreuzband (VKBR) gehört zu den verletzungsanfälligsten Strukturen im Kniegelenk.

Podcast
Prof. Dr. med. Mazda Farshad, Wirbelsäulen-Spezialist

Bandscheibenvorfall: Prof. Mazda Farshad

Ursachen, Behandlungswege und Heilungsaussichten bei einem Bandscheibenvorfall, der im Bereich Lendenwirbelsäule zu den häufigsten Rückenerkrankungen…

Keine Angst vor der Schulterprothese

PD Dr. med. Andreas Lenich, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfall-, Handchirurgie und Sportorthopädie am Helios Klinikum München West beantwortet…

Hilfe bei Schulterproblemen

Hilfe bei Schulterproblemen

Die Schulter ist das Gelenk mit dem größten Bewegungsumfang. Sie ist allerdings auch anfälliger für Verletzungen und Verschleißerscheinungen.

Maßgeschneiderte Prothesen vom Spezialisten

Maßgeschneiderte Prothesen vom Spezialisten

Dass jeder Mensch verschieden ist, findet mittlerweile auch bei Gelenkersatz Beachtung. Was sind Vorteile und Voraussetzungen von individuellen…

Arthrose verhindern – geht das?

Arthrose verhindern – geht das?

Eine primäre Arthrose ist ein altersbedingter Gelenkverschleiß, gegen den angeblich viele Hausmittel und Behandlungen helfen. Leider ist die Wirkung…

Tennisverletzungen – Tennisarm und Tennisbein vermeiden

Tennisarm und Tennisbein vermeiden

Tennis gehört zu den beliebtesten Sportarten bei Jung und Alt. Aber gerade Freizeitsportler sind beim Tennis auch anfällig für Verletzungen.

Routine allein genügt nicht

Routine allein genügt nicht

Das Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks zählt heutzutage zu den Standardeingriffen im Klinikalltag. Warum es dennoch sinnvoll ist, ein…

„Maßanzüge“ für das Kniegelenk

„Maßanzüge“ für das Kniegelenk

Individuelle 3D-Implantate und ein „Rapid Recovery“-Verfahren tragen dazu bei, die Erfolgs- und Zufriedenheitsrate beim Einsetzen von…

Vorderer Kreuzbandriss - Wann ist eine OP sinnvoll?

Knieverletzungen mit Beteiligung der Kreuzbänder heilen ohne Therapie nur selten zur Zufriedenheit der Betroffenen aus. Meist folgt im Alter dann der…

Schonende Therapie bei Arthrose und Knochenzysten

Schonende Therapie bei Arthrose und Knochenzysten

Schmerzhafte Arthrose und Knochenzysten können statt durch OP oder Prothese durch Injektion einer Kalzium-Phosphat-Paste stabilisiert und Beschwerden…

Podcast
Dr. Markus Preis: Arthrose im oberen Sprunggelenk

Dr. Markus Preis: Arthrose im oberen Sprunggelenk

Das Sprunggelenk, kurz OSG, ist ein sehr belastetes Gelenk und muss bei jedem Schritt ein 5-faches des Körpergewichts aushalten, mehr noch beim…

Sprunggelenksarthrose – Wenn die Schmerzen nicht mehr aufhören

Wenn die Schmerzen nicht mehr aufhören

Das obere Sprunggelenk (OSG) muss von allen Gelenken die größte Belastung tragen und ist daher auch besonders anfällig für Verschleißerscheinungen wie…

 Kniegelenk-Knorpelschäden: Regeneration statt Gelenkersatz

Kniegelenk-Knorpelschäden: Regeneration statt Gelenkersatz

Knorpeldefekte im Kniegelenk können durch Unfälle oder durch den normalen Alterungsprozess entstehen. Wichtig ist, sie möglichst frühzeitig zu…

Podcast
Podcast Hüftgelenksdysplasie - oft unerkannte Fehlbildung mit Folgen

Hüftgelenksdysplasie - oft unerkannte Fehlbildung mit Folgen

Die relativ häufig angeborene Fehlbildung im Hüftgelenk bleibt meist bis zum Erwachsenenalter unentdeckt, bis oft belastungsabhängige Schmerzen in…

Podcast
Podcast Hallux valgus – Dr. Katrin Diener: angepasste OP-Methodik für jeden!

Hallux valgus – Dr. Katrin Diener: angepasste OP-Methodik für jeden!

Mit zunehmendem Alter verändern sich leider manchmal unsere Füße. Weit verbreitet ist der Hallux valgus, auch Ballenzeh genannt, eine Fehlstellung der…

Knorpelschaden: Dr. Heino Kniffler

Knorpelschaden: Dr. Heino Kniffler

Das Knie ist unser größtes Gelenk im Körper und somit leider auch anfällig für Verschleißerkrankungen. Was kann man tun, wenn der Knorpel im Knie…

Podcast
Revisionschirurgie: Dr. Norman Espinosa

Revisionschirurgie: Dr. Norman Espinosa

Es kann vorkommen, dass ein operierter Fuß nach einiger Zeit wieder Probleme bereitet. Eine Revisions-OP ist schwieriger als ein vorangegangener…

Belastungsarme Therapie mit körpereigenen Stammzellen

Belastungsarme Therapie mit körpereigenen Stammzellen

Für Patienten mit noch nicht zu weit fortgeschrittener Kniearthrose kann eine Therapie mit körpereigenen Stammzellen eine schonende Behandlungsform…

Was tun bei schmerzhaften Knieprothesen?

Was tun bei schmerzhaften Knieprothesen?

Etwa 15 Prozent der Patienten, die ein künstliches Kniegelenk erhalten haben, leiden anschließend unter Schmerzen. Wichtig ist, die Ursachen zu…

Podcast
Spezialisten Podcast Achillessehnen-Schädigungen – Dr. Norman Espinosa erklärt Therapien

Achillessehnen-Schädigungen – Therapien

Die Achillessehne ist die kräftigste und am stärksten belastete Sehne in unserem Körper. Umso schwieriger und schmerzhafter wird es, wenn diese Sehne…

Podcast
Podcast Orthopäde Dr. Alfred Tylla: Knorpelschaden im Knie – Was tun?

Orthopäde Dr. Alfred Tylla: Knorpelschaden im Knie – Was tun?

Knorpelschäden im Kniegelenk können extrem schmerzhaft sein und sollten nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Warum eine rechtzeitige…

Podcast
Podcast Prof. Richard Stangl: Schulter-Rotatorenmanschetten-Läsionen

Prof. Richard Stangl: Schulter-Rotatorenmanschetten-Läsionen

Die Rotatorenmanschette an unserer Schulter ist eine Sehnenkappe oder -platte, die unser Schultergelenk stabilisiert. Verletzungen oder Schäden an der…

Mit Eigenfett gegen Kniearthrose

Mit Eigenfett gegen Kniearthrose

Prof. Dr. med. Gerald Zimmermann vom Theresienkrankenhaus Mannheim hat als erster Orthopäde in Baden-Württemberg die Zulassung erhalten, Stammzellen…

Knieschmerzen Kniescheibe: Dr. Alfred Tylla

Knieschmerzen Kniescheibe: Dr. Alfred Tylla

Ist bei Schmerzen im Knie immer die Kniescheibe die Ursache oder woher kommen die Probleme? Die Stärkung von Muskulatur ist Hauptaufgabe von…

Knorpelzelltransplantation – Frühzeitige Transplantation rettet Gelenke

Frühzeitige Transplantation rettet Gelenke

Schmerzhafte Knorpelschäden durch Verletzungen oder Verschleiß können durch eine Transplantation von nachgezüchtetem Eigenknorpel langfristig geheilt…

Mit Kopfschmerzen zum Arzt gehen

Mit Kopfschmerzen zum Orthopäden

Hämmernd, dumpf und drückend oder ziehend - wer öfter oder regelmäßig unter Kopfschmerzen leidet, sollte dies durch einen Arzt abklären lassen.

Podcast
Dr. Andreas Kiekenbeck: Bei dauerhaften Schulterschmerzen Schulterprothese

Schulterprothese: Dr. Andreas Kiekenbeck

Mit Vollprothese Beweglichkeit und Zufriedenheit verbessern! Der leitende Arzt bei ATOS MVZ Wiesbaden erklärt, dass Gelenkersatz dann ein Thema wird,…

Effektive Arthrosetherapie aus Eigenfett

Effektive Arthrosetherapie aus Eigenfett am Kniegelenk

Seit zwei Jahren werden sogenannte SVF-Zellen aus Bauchfett zur Therapie von Kniearthrosen mit großem Erfolg eingesetzt, so berichtet der Mannheimer…

„Ich operiere, der Roboter passt auf“

„Ich operiere, der Roboter passt auf“

Die Kombination aus hochpräzisen, modernen und roboterassistierten Operationstechniken und einem SchnellFit-Programm bringt Patienten mit Knie- und…

Früh behandeln aber nicht zu früh operieren

Früh behandeln aber nicht zu früh operieren

Eine Kniearthrose erst in einem späten Stadium zu behandeln kann genauso fatal sein wie ein zu früh vorgenommener Gelenkersatz.

Moderne Technologien in der Knie- und Hüftchirurgie

Moderne Technologien in der Knie- und Hüftchirurgie

Um Behandlungen auf höchstem Qualitätsniveau anbieten zu können, ist in der Orthopädie die Subspezialisierung 'moderne Operationstechniken'…

Möglichkeiten und Grenzen individueller Kniegelenksprothesen

Möglichkeiten und Grenzen individueller Kniegelenksprothesen

Das Spannungsfeld zwischen Individualisierung und Standardisierung ist auch im Bereich der Kniegelenksversorgung ein großes Thema.

Sprunggelenks-Arthrose: Was hilft?

Eine Arthrose des oberen Sprunggelenks (OSG) betrifft häufig aktive Menschen, vor allem Sportler. Prof. Victor Valderrabano beantwortet die…

Wenn Rückenschmerzen nicht vergehen

Wenn Rückenschmerzen nicht vergehen

Schmerzen im Kreuz oder Rücken, die länger als 6 Wochen andauern oder regelmäßig wiederkehren, werden als „chronisch“ bezeichnet.

Hilfe bei Schmerzen rund um die Kniescheibe

Hilfe bei Schmerzen rund um die Kniescheibe

Ein unspezifischer vorderer Knieschmerz kann viele Ursachen haben und erfordert eine ausführliche Diagnose sowie eine individuelle Therapie.

Meniskus-Operation ja oder nein

Meniskus-Operation ja oder nein

Eine Meniskus-Operation sollte dazu dienen, die wichtige Knorpelscheibe im Kniegelenk möglichst zu erhalten. Je früher, desto besser die…

Hüftgelenksprothesen – Auch bei Standardeingriffen spezialisierte Zentren wählen

Auch bei Standardeingriffen spezialisierte Zentren wählen

Studien belegen deutlich bessere Ergebnisse und niedrigere Komplikationsraten in größeren Endoprothetikzentren als in Kliniken mit geringeren…

Podcast
Morbus Dupuytren – Dr. Katrin Diener

Morbus Dupuytren: Dr. Katrin Diener

Wenn sich unsere Finger verkrümmen und nicht mehr richtig bewegen oder ausstrecken lassen, deutet das auf eine Erkrankung der Hände hin. Die erfahrene…

Podcast
Podcast Schulterschmerzen durch Kalkschulter – Dr. Andreas Kiekenbeck

Schulterschmerzen durch Kalkschulter – Dr. Andreas Kiekenbeck

Eine häufige Ursache von Beschwerden in der Schulter ist die Kalkschulter. Das Auftreten von Kalkdepots wird verursacht durch eine schlechte…

Sehr geehrte Interessent:in,

wir freuen uns, dass Sie sich für unser Spezialisten-Netzwerk PRIMO MEDICO interessieren. Bitte füllen Sie das Formular so genau wie möglich aus. Da die Aufnahme in unser Netzwerk an bestimmte Kriterien gebunden ist, werden wir Ihr Angaben entsprechend prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann.

Mitgliedsanfrage
Erklärung
Bitte bestätigen und Anfrage absenden
* Pflichtfelder