IROC Augenklinik Zürich: Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Theo Seiler

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Theo Seiler
Chefarzt und Geschäftsführer
Spezialist für Augenheilkunde / Vorderer Augenabschnitt
Zürich, Schweiz

IROC AG - Institut für Refraktive und Ophthalmo-Chirurgie - Logo

Behandlungsfokus

  • Refraktive Chirurgie (Augenlaser, LASIK, SMILE)
  • Grauer Star (Katarakt)
  • Keratokonus (Erkrankung der Hornhaut)
  • Lidchirurgie
  • Makulatherapie
  • Grüner Star (Glaukom, okulare Hypertension)

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Visustestung
  • Spaltlampenuntersuchung
  • Augeninnendruckmessung, Druckprofil
  • Fluoreszenzangiografie
  • Optische Kohärenztomografie (OCT)

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Augenlaser-Behandlung, LASIK, SMILE, PRK
  • Makulatherapie: z.B. altersbedingte Makuladegeneration, diabetische Retinopathie, hypertensive Retinopathie, z.B. durch Lasertherapie, Injektion von VEGF-Hemmern (=Medikamente, die pathologisches Gefäßwachstum hemmen)
  • Grauer Star, Katarakt-Eingriffe (mit Hightech-Unterstützung: Femtolaser, Phakoemulsifikation, Speziallinsen)
  • Retina: Netzhautablösung, Zentralvenenverschluss, Zentralarterienverschluss
  • Keratokonus (Customized Crosslinking, CXL)
  • Kosmetische Lidoperationen (bei Ptosis, Entropium, Ektropium, Lidkolobomen), bösartige Tumoren (Basaliom, Melanome, Plattenepithelkarzinome)
  • Grüner Stark (Glaukom, Lasertherapie/SLT, medikamentöse Therapie mittels Augentropfen (Carboanhydrasehemmer))
  • Hornhauttransplantationen, DALK, DSEK, DMEK

Über Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Theo Seiler

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Theo Seiler ist Spezialist für Augenheilkunde und Leiter des Instituts für Refraktive und Ophthalmo-Chirurgie IROC in Zürich. Die IROC Augenklinik besteht bereits seit 2002. IROC ist unter der Führung von Prof. Seiler national und international als hochqualifiziertes modernes Augenzentrum mit langjähriger praktischer Erfahrung in der Augenchirurgie sowie intensiver Forschungstätigkeit bekannt.

IROC Augenklinik Zürich: Hilfe bei Augenerkrankungen

Das Ärzteteam des Instituts für Refraktive- und Ophtalmochirurgie Zürich kann auf umfassende Erfahrung zurückgreifen. Die Augenspezialisten Zürich führen jedes Jahr mehrere Tausend Operationen im Bereich der Augenchirurgie durch. Die renommierte Augenklinik IROC im Herzen Zürichs ist mit modernster Technik und Lasern neuester Generation ausgestattet, die jeder Herausforderung gerecht werden.

Das Spezialistenteam bietet das komplette Spektrum der Augenmedizin in seiner Augenklinik an. Vor allem auf Freundlichkeit, Arbeiten auf höchstem wissenschaftlichem Standard und präzise Diagnostik sowie Therapie wird bei Prof. Seiler und seinen Kollegen höchsten Wert gelegt.

Grauer Star: Klare Sicht auch im Alter

Vor allem mit zunehmendem Lebensalter kommt es gehäuft zu einer Trübung der Augenlinse, zum sogenannten Grauen Star oder Katarakt. Die Patienten beklagen einen Nebelschleier im Blickfeld und gleichzeitig starkes Blenden bei Lichteinfall oder nachts durch verstärkte Lichtbrechung in der erkrankten Linse. Generell entwickeln alle Menschen eine Trübung der Augenlinse, dies hängt primär mit der UV-Belastung während des zunehmenden Lebens zusammen. Zusätzlich gibt es auch Kataraktformen, die bereits bei Kindern angeboren oder frühzeitig auftreten und für ein vollständiges Erblinden sorgen können. Die Katarakt-Operation ist die häufigste Operation, die augenärztlich durchgeführt wird, und Prof. Dr. Dr. Seiler und sein Team verfügen über langjährige Erfahrung.

Keratokonus in Spezialistenhand

Prof. Dr. Dr. Seiler ist vor allem Spezialist für das operative Feld des vorderen Augenabschnitts. Er zählt zu den Vorreitern der refraktiven Chirurgie vor allem im Bereich der Hornhaut. So war Prof. Seiler 1995 an der Erfindung des Crosslinkings der Hornhaut bei Keratokonus beteiligt.

Ein Krankheitsbild mit dem Prof. Seiler regelmäßig konfrontiert ist, ist der sogenannte Keratokonus. Dabei kommt es relativ schnell zu starker Visusverschlechterung meist eines dominierenden Auges durch progressive Hornhautveränderungen. Die Krankheit betrifft in der Regel beide Augen und war bisher nur durch eine Hornhauttransplantation behandelbar. Eine hochmoderne Therapieform ist das Customized Crosslinking, bei dem die Veränderungen der Hornhaut meist verlangsamt oder sogar gestoppt werden können und den Patienten ein ausreichendes Augenlicht erhalten werden kann.

Das Augenlicht und eine gute Sehschärfe sind mitentscheidend für eine hohe Lebensqualität und für die Teilnahme am alltäglichen Leben. Wenden Sie sich bei zunehmender Verschlechterung Ihrer Sehfähigkeit vertrauensvoll an Prof. Dr. Dr. Seiler.

Grüner Star (Glaukom) 

Das Glaukom oder auch Grüner Star ist eine durch erhöhten Augeninnendruck und verdickte Hornhaut verursachte degenerative Augenerkrankung, die unbehandelt zur Erblindung führt. Rechtzeitig erkannt kann der Grüne Star mit einer neuartigen Lasertherapie erfolgreich behandelt werden. Bei der SLT (Selektive Trabekuloplastik) kommt ein Laser mit kurzen, hochenergetischen Laserlichtimpulsen zum Einsatz, der selektiv auf melaninhaltige Pigmentzellen einwirkt. Dadurch werden andere Zellen weitgehend geschont und bleiben intakt.

Altersbedingte Makuladegeneration (AMD) 

Die altersbedingte Makuladegeneration ist der häufigste Grund für eine Sehverschlechterung im Alter. Mit fortschreitenden Jahren kommt es zu Veränderungen in der Netzhautmitte (Makula), die eine progrediente Abnahme der Sehschärfe in der Augenmitte mit sich bringen. Die feuchte Form der altersbedingten Makuladegeneration lässt sich mit Injektionen in das hintere Augensegment behandeln, die in Abständen von mehreren Wochen erfolgen. 

Diabetische Retinopathie und hypertensive Retinopathie

Wer an Diabetes leidet, trägt ein erhöhtes Risiko für Schädigungen der Netzhaut. Ein zu hoher Blutzuckerspiegel kann die winzigen Äderchen, die Netzhaut und Sehzellen mit Nährstoffen versorgen, empfindlich schädigen. Aber auch Bluthochdruck kann für eine Retinopathie verantwortlich sein. In der Folge wird die Netzhaut nur unzureichend durchblutet und es kommt punktuell zu kleinen Einblutungen. Gleichzeitig bilden sich vermehrt neue Blutgefäße. Wird die diabetische Retinopathie nicht rechtzeitig behandelt, kann sie zur Erblindung führen. Ein bereits eingetretener Netzhautschaden lässt sich nicht rückgängig machen. Eine frühzeitige Behandlung zielt darauf ab, die Erkrankung aufzuhalten und die Gefäßneubildung zu verhindern. Zielführend ist die Lasertherapie, aber auch Injektionen, die das Gefäßwachstum hemmen. 

Netzhautablösung 

Diese relativ seltene Augenerkrankung tritt vorwiegend bei älteren Menschen auf – kann aber auch jüngere Patienten betreffen. Durch altersbedingte Veränderungen verkleinert sich der Glaskörper, der punktuell an der Netzhaut haftet. Dadurch kann die Netzhaut (Retina) teilweise einreißen. Dringt nun Flüssigkeit durch die entstandene Öffnung ein, kann sich die Netzhaut von ihrer Unterlage lösen. Eine beginnende Netzhautablösung bedarf sofortiger Behandlung, da sie zur Erblindung führen kann. Bestehende Risse oder Löcher in der Retina lassen sich in der Regel mit Laser behandeln – ist die Netzhaut bereits abgelöst, führt der Augenspezialist Zürich eine Operation durch, bei der die Netzhaut wieder fixiert wird.

Lidchirurgie 

Als ausgewiesener Spezialist für Augenheilkunde gehören auch operative Eingriffe an den Augenlidern zum Behandlungsfokus von Prof. Seiler. Augenlider bilden eine funktionale Einheit mit dem komplexen Auge – deshalb erfordert eine Lidkorrektur auch höchste Expertise in der Augenheilkunde. Ein Eingriff an den Augenlidern kann kosmetischer und/oder medizinischer Natur sein. 

Kosmetische Lidchirurgie 

Eine angeborene oder erworbene Lidfehlstellung (Ptosis), bei der ein Augenlid über Teile des Augapfels herabhängt, ist ein möglicher Grund für einen kosmetischen Eingriff. Aber auch Fehlstellungen der Lidkante, bei der die Lidkante nach innen oder außen gekippt ist (Entropium oder Ektropium), sind Anlass für einen operativen Eingriff an den Lidern. Ebenso eine eher seltene angeborene Spaltbildung des Lides (Lidkolobom). Rein kosmetische Lidkorrekturen sind dies genau genommen nicht – denn die Fehlstellungen haben meist auch einen gesundheitlichen Aspekt (Einschränkung des Blickfelds, mechanische Reizungen der Hornhaut, Austrocknen der Bindehaut). Doch auch die kosmetische Korrektur von Schlupflidern gehört zum Behandlungsspektrum von Prof. Seiler. 

Medizinische Lidchirurgie 

Auch an den Augenlidern können sich bösartige Tumore bilden. Der wohl am häufigsten auftretende Tumor am Augenlid ist das Basaliom – umgangssprachlich auch weißer Hautkrebs genannt. Er betrifft meist ältere Menschen und zeigt sich in kleinen Knoten am Lidrand. Bei frühzeitiger Entfernung entwickelt ein Basaliom keinerlei Metastasen. 

Eine weitere Tumorform, die das Auge betreffen kann, ist das Melanom. Es handelt sich um einen Aderhauttumor, der sich in Gewebewucherungen im Auge zeigt. Im Gegensatz zum Basaliom bildet ein Aderhauttumor Fernmetastasen. Deshalb ist eine frühe chirurgische Entfernung des Aderhautmelanoms besonders wichtig. 

Das Plattenepithelkarzinom oder auch Spinaliom ist eine seltene Wucherung am Lid, die, wie die meisten anderen Lidtumore, mit zu häufiger Sonneneinstrahlung in Verbindung gebracht wird. Beim Entfernen eines Lidtumors spielt auch die Ästhetik eine Rolle. Hier ist das Können des Operateurs gefragt, um ein ästhetisch ansprechendes Ergebnis für den Patienten zu erzielen.

Augenlaserzentrum Zürich: Individuelle Betreuung und Therapie

Kein menschliches Auge gleicht dem anderen – daher erfordert es einen genauso individuellen Therapieansatz. Prof. Seiler setzt ganz auf maßgeschneiderte Behandlungskonzepte, die genau den Bedürfnissen jedes Patienten und jeder Augenerkrankung entsprechen. Bei einer ausführlichen Voruntersuchung können Sie sich mit allen Fragen an Prof. Seiler wenden. Wenn Sie endlich Sport und Alltag ohne belastende, störende Brille genießen wollen, wenden Sie sich an unseren Spezialisten!

Im Jahr 2018 gegründeten YOUSEEZÜRI Augenlaser-Zentrum, der Tochterklinik von IROC, bietet ein im IROC ausgebildetes Experten-Team Standard-Augenlaser-Technik auf höchstem medizinischem Niveau zu günstigen Preisen an.

Endlich Leben ohne Brille

Das Spezialgebiet von Prof. Dr. Dr. Seiler, die Refraktive Chirurgie, ist die operative Sehfehlerkorrektur. So kann er seinen Patienten dauerhaft helfen und ihnen ein zukünftiges Leben ohne Brille ermöglichen. Die häufigste Therapieform zur Beseitigung der Fehlsichtigkeit ist aktuell LASIK (Laser in-situ Keratomileusis). Zusätzlich kann die für die Fehlsichtigkeit verantwortliche Hornhaut auch durch die Photoablative Refraktive Keratektomie (PRK) oder SMILE (Small Incision Lenticule Extraction) operativ modifiziert werden.

PRK (Photoablative Refraktive Keratektomie) 

Die Photoablative Refraktive Keratektomie ist eines der ältesten und bewährtesten Laserverfahren überhaupt. Die PRK ist auch heute noch eines der am häufigsten genutzten Verfahren, wenn es um die Behebung von Kurzsichtigkeit und Hornhautverkrümmung geht. Bei der Behandlung wird die Epithelschicht der Hornhaut vorsichtig mit dem Laser abgetragen, um die Fehlsichtigkeit zu beseitigen. Dieses Verfahren wird auch zur Oberflächenbehandlung bei Vernarbungen der Hornhaut eingesetzt. 

SMILE (Small Incision Lenticule Extraction) 

Bei der SMILE-Methode handelt es sich um eines der neuesten Verfahren zur Laserkorrektur der Fehlsichtigkeit. Im Unterschied zu anderen Techniken wird das zuvor vom Laser abgetragene Lentikel über einen winzigen seitlichen Einschnitt in der Hornhaut entnommen – der vordere Teil der Hornhaut bleibt dabei intakt. Bei der effektiven und schonenden Methode ist auch die Korrektur starker Fehlsichtigkeit (bis zu – 10 Dioptrien) möglich. 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der IROC Augenklinik und des YOUSEEZÜRI Augenlaser-Zentrums.

Lebenslauf

1968 Abitur in Ravensburg / Deutschland
1968 – 1972 Studium der Medizin, Mathematik und Physik an den Universitäten Heidelberg und Berlin
1974 Promotion in Experimentalphysik an der Freien Universität Berlin
1975 – 1980 Oberstudienrat am Peter-Silbermann Kolleg Berlin und akademischer Rat an der Freien Universität Berlin
1982 Approbation
1980 – 1985 Assistenzarzt und Promotion an der Augenklinik der Freien Universität Berlin
1985 – 1990 Oberarzt und Privatdozent an der Augenklinik der Freien Universität Berlin
1990 Professor für Ophthalmologie an der Freien Universität Berlin
1993 Professor und Direktor an der Augenklinik der Technischen Universität Dresden
2000 – 2002 Professor und Direktor an der Augenklinik im Universitätsspital Zürich
Ab 2002 bis heute Privatklinik IROC, Zürich

Forschung & Lehre

  • Forschungsschwerpunkte: Hornhautchirurgie, v.a. refraktive Hornhautchirurgie, Chirurgie der vorderen Augenabschnitte und Physiologische Optik

Mitgliedschaften

  • Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft (DOG)
  • American Academy of Ophthalmology (AAO)
  • Schweizer Ophthalmologische Gesellschaft (SOG)
  • American Society of Refractive an Cataract Surgery (ASCRS)
  • European Cornea Society (EuCornea)
  • International Society of Refractive Surgery (ISRS)
  • Boards von DOG, ISRS, EuCornea

Auszeichnungen

  • 1987 Axelfeld Award (DOG)
  • 1994 Khing Khaled-Award (SAOS)
  • 1994 Binkhorst Award (AAO)
  • 1995 Barraquer Award (AAO)
  • 1996 Graefe Award (DOG)
  • 1997 Honour Award (AAO)
  • 2002 President´s Award (ISRS/AAO)
  • 2004 Lifetime Achievement Award (AAO)
  • 2008 Innovators lecture (ASCRS)
  • 2009 Ophthalmologe des Jahres 2009
  • 2009 Senior Achievement Award (AAO)
  • 2010 Science Award (DGII)
  • 2012 International Leadership in Ophthalmology (HEF)
  • 2012 Fjodorov Award (HSIOIRS)
  • 2013 Franceschetti Award
  • 2013 Danish Ophthalmological Society
  • 2014 DOC-Medaille in Gold
  • 2014 ASCRS Ophthalmology Hall of Fame
  • 2014 Honorary membership of the BRASCRS

 

Ärzteteam

  • Dr. med. Michael Wolff
    Dr. med. Michael Wolff

    Augenarzt FMH, spezielle Augenchirurgie
  • Dr. med. Tobias Koller
    Dr. med. Tobias Koller

    Augenarzt FMH, spezielle Augenchirurgie
  • Dr. med. Uwe Press
    Dr. med. Uwe Press

    Augenarzt FMH, spezielle Augenchirurgie
  • Prof. Dr. med. Gerald Schmidinger
    Prof. Dr. med. Gerald Schmidinger

    Augenarzt FMH, spezielle Augenchirurgie
  • PD Dr. med. Aharon Wegner
    PD Dr. med. Aharon Wegner

    Augenarzt FMH, spezielle Augenchirurgie
  • Dr. med. Valéry Vinzent Wittwer
    Dr. med. Valéry Vinzent Wittwer

    Augenarzt FMH

Extras

  • Regelmäßige Informationsveranstaltungen zu Augenlasern

Videos

Zusammenarbeit YOUSEEZÜRI & IROC Augenklinik

Video, Länge 1:06

Das YOUSEEZÜRI-Augenlaser-Zentrum arbeitet eng mit ihrer Mutterklinik, der IROC zusammen. Das gesamte Team der YOUSEEZÜRI wurde in der IROC ausgebildet und arbeitet in der dort gelebten Tradition, des höchsten medizinischen Standards.

Behandlungsablauf Augenlasern bei YOUSEEZÜRI

Video, Länge 1:13

Das Team von YOUSEEZÜRI erklärt Schritt für Schritt den Ablauf einer Augenlaser-Behandlung.

YOUSEEZÜRI - Mission statement

Video, Länge 1:08

Bei YOUSEEZÜRI tritt ein erfahrenes Team an, um jungen Menschen unkompliziert aber sicher Augenlaser-Operationen zu ermöglichen. Das Video zeigt, was das Team antreibt und warum sie ihren Job so leidenschaftlich machen.


Standort

Hauptbahnhof Zürich 2 km
Flughafen Zürich 11 km

Stadtinfos Zürich

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Zürich

Die Hauptstadt des gleichnamigen Kantons ist gleichzeitig die größte Stadt der Schweiz, geografisch liegt sie nördlich in der Ostschweiz. Zürich liegt an der Limmat, direkt am Ausfluss des Zürichsees und wird so auch als „Limmatstadt“ bezeichnet.

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Fischer Limousine AG

Fischer Limousine AG ist eine unabhängige Schweizer Unternehmung. Die Firma mit Sitz in Kloten beim Flughafen Zürich wird durch die Besitzerfamilie geführt. Die Dienstleistungen richten sich an Patienten, Kliniken, Spitäler wie auch an Privatpersonen für eine sichere und bequeme Betreuung.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Kontakt

Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Theo Seiler
Chefarzt und Geschäftsführer

IROC AG - Institut für Refraktive und Ophthalmo-Chirurgie
Stockerstrasse 37, CH-8002 Zürich

T: +41 44 512 07 61
F: +41 43 488 38 09
E: seiler@primomedico.com

Sprechstunde:

Montag - Freitag 8:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch zusätzliche Abendsprechstunde
17:00 - 19:00 Uhr


YOUSEEZÜRI
Augenlaser-Zentrum
Bahnhofstrasse 69, CH-8001 Zürich

T: +41 44 512 07 67

Sprechstunde:

Dienstag - Freitag 10:00 - 20:00 Uhr
Samstag 9:00 - 14:00 Uhr

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben