Lidstraffung: Indikation, Operation & Spezialisten in Deutschland und der Schweiz

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für Lidkorrektur

Informationen zum Bereich Lidstraffung

Sie suchen einen Spezialisten für eine Augenlidstraffung in Deutschland oder Schweiz? Hier finden Sie einen erfahrenen Augenarzt oder plastischen Chirurgen für eine ...

Zum kompletten Text

AUSGEWÄHLTE SPEZIALISTEN


Informationen zum Bereich Lidstraffung

Sie suchen einen Spezialisten für eine Augenlidstraffung in Deutschland oder Schweiz? Hier finden Sie einen erfahrenen Augenarzt oder plastischen Chirurgen für eine Lidstraffungs-OP. Oder Informieren Sie sich über Voruntersuchungen, Kosten oder den Operationsablauf einer Lidkorrektur.

Was ist eine Augenlidstraffung?

Die die Augenlidstaffungs-OP, auch Blepharoplastik genannt, ist einer der häufigsten Eingriffe in der ästhetischen Chirurgie und in der Augenchirurgie. Sie wird bei herabhängenden Oberliedern oder schlaffen Tränensäcken am Unterlid durchgeführt. Da Augen sich im Zentrum unseres Gesichts befinden, werden Veränderungen, die mit dem Alter eintreten, besonderes sichtbar. Herabsinkende Oberlider und die Tränensäcke an den Unterlidern lassen die Augen kleiner und das Gesicht müde erscheinen. Eine Lidstraffung kann dieses Problem nachhaltig lösen.

Was sind die Ursachen für herabsinkende Oberlider und Tränensäcke?

Erste Fältchen und Tränensäcke können bereits im jungen Alter entstehen, da die Alterungsprozesse in großem Maße von der genetischen Veranlagung bestimmt sind. Aber auch solche Faktoren wie Mimik und die Einwirkung der UV-Strahlung begünstigen den Alterungsprozess. Die sehr dünne und zarte Haut der Augenlider ist für die Einflüsse der Umwelt besonders anfällig.

Tränensäcke, die anderes als der Name vermuten lässt, nicht mit Tränen, sondern mit Fettgewebe gefüllt sind, können auf verschiedene Ursachen zurückgeführt werden. Treten diese plötzlich auf und fühlen sich eher fest an, kann die Ursache sowohl der Schlafmangel als auch eine ernstzunehmende Erkrankung, wie Nierenschwäche, sein. In diesem Fall soll ein Arzt umgehend aufgesucht werden.

Entwickeln sich die Tränensäcke über einen längeren Zeitraum und sind eher schlaff, liegt die Ursache in einer durch die natürlichen Alterungsprozesse bedingten Bindegewebsschwäche. In diesem Fall kann man davon ausgehen, dass die Tränensäcke sich nicht mehr von alleine zurückbilden werden.

Wann ist eine Lidstraffung sinnvoll?

Die Lidkorrektur wird bei Schlupflidern, herabsinkenden Oberliedern und ausgeprägten Tränensäcken durchgeführt und ist meistens ästhetisch bedingt. In sehr seltenen Fällen kann jedoch eine Gesichtsfeldeinschränkung durch die herabsinkenden Oberlieder entstehen. In wie fern sich der Patient von diesen Veränderungen beeinträchtigt fühlt, ist immer sehr individuell und sollte in einem Beratungsgespräch mit einem Spezialisten abgeklärt werden.

Welche Untersuchungen sollten vor einer Lidkorrektur durchgeführt werden?

Da die Veränderungen sowohl an Ober- als auch an Unterliedern mit bloßem Auge sichtbar sind, werden bei den Patienten keine Diagnosemaßnahmen im herkömmlichen Sinne durchgeführt.

Es erfolgt jedoch eine präoperative Untersuchung bei einem Augenarzt. Dieser überprüft die Sehstärke und das Gesichtsfeld, untersucht das Auge mikroskopisch mit einer Spaltlampe und kontrolliert den Augeninnendruck.

Sollten Funktionsstörungen des Tränenapparates festgestellt werden, wird die Augenliedkorrektur nicht durchgeführt. Auch eine bestehende Blutgerinnungsstörung oder die Einnahme von blutverdünnenden Mitteln oder Schmerzmitteln sollte unbedingt mit dem Chirurgen vor dem Eingriff abgeklärt werden.

Wichtig ist neben der augenärztlichen Untersuchung und der Abklärung von Vorerkrankungen das ausführliche Aufklärungsgespräch. Hier sollte geklärt werden, ob die Erwartungen von Seiten des Patienten mit einem realistischen Operationsergebnis übereinstimmen, welche Komplikationen auftreten können und wie beim Auftreten eventueller Komplikationen von Seiten des Arztes verfahren wird.

Lidstraffung Kosten: Was kostet eine Augenlidstraffung und wann bezahlt die Krankenkasse?

In der Regel wird eine Augenlidstraffung aus ästhetischen Gründen durchgeführt. Diese Operation muss der Patient selber zahlen. Nur wenn die Sicht durch herunterhängende Augenlieder stark eingeschränkt ist, kann ein Antrag auf Kostenübernahme einer Lidkorrektur erfolgreich sein.

Die ungefähren Kosten einer Lidkorrektur liegen zwischen 1700 und 3400 Euro. Die exakten Kosten für den ästhetischen Eingriff am Augenlid können erst nach einem Beratungsgespräch mit dem entsprechenden Arzt individuell festgelegt werden und hängen vom Umfang des Eingriffs ab. Dieser wird dem Patienten einen Kostenvoranschlag erstellen, welcher die Kosten für den Eingriff, die Narkose und die Nachsorge enthält. Ob bereits das Beratungsgespräch kostenpflichtig ist, variiert von Klinik zu Klinik.

Wie ist der Ablauf einer Lidstraffung-OP?

Die Lidkorrektur kann vom ästhetischen und plastischen Chirurgen oder von einem Augenchirurgen vorgenommen werden. Sie wird meistens ambulant und unter Lokalanästhesie durchgeführt. Die Ober- und Unterlieder können gleichzeitig operiert werden. Die überschüssige Haut, Fett und manchmal Teile vom Muskel werden entfernt. Damit die Narben nach dem Eingriff nicht sichtbar sind, werden die Schnitte in die anatomischen Augenliedfalten gelegt. Werden nur die Tränensäcke entfernt, kann der Eingriff am Unterlied unter Umständen über die Innenseite des Liedes durch die Bindehaut des Auges, ganz ohne Schnitt, erfolgen. Die gesamte Operation dauert eine bis anderthalb Stunden.

Die Lidkorrektur gehört zu den häufigsten und risikoarmen Eingriffen in der ästhetischen Chirurgie. Direkt nach der Operation bilden sich rund um die Augenpartien Schwellungen und Blutergüsse, die sich innerhalb einer Woche wieder zurückbilden. Weiterhin könnte eine leichte Trockenheit der Augen auftreten, die nach 2-3 Wochen wieder abklingt.

Wie sind die Ergebnisse nach einer Augenlidstraffung?

Die Lidkorrektur lässt den Blick offener wirken, das Gesicht frischer. Dieser kleine Eingriff kann dem Patienten sein Selbstbewusstsein zurückgeben. Insgesamt lässt sich sagen, dass die Ergebnisse umso besser sind, je früher die Operation durchgeführt wurde.  Die Nachhaltigkeit der Liedstraffung ist sehr individuell. In manchen Fällen könnte die Entstehung neuer Fältchen nach acht bis zehn Jahren einen erneuten Eingriff notwendig machen. Meistens ist jedoch keine weitere Operation nötig.

Welche Ärzte sind Spezialisten für eine Augenlidstraffung?

Wer über eine Lidkorrektur nachdenkt, möchte für sich die beste medizinische Versorgung. Darum fragt sich der Patient, wo finde ich den besten Arzt für eine Lidstraffung?

Da diese Frage objektiv nicht zu beantworten ist und ein seriöser Arzt nie behaupten würde, dass er der beste Arzt ist, kann man sich nur auf die Erfahrung eines Arztes verlassen. Je mehr Augenlidstraffungen ein Arzt durchführt, desto erfahrener wird er in seinem Spezialgebiet.

Somit sind Spezialisten für eine Lidkorrektur Augenchirurgen und Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Durch ihre Erfahrung und langjährige Tätigkeit als sind sie für die Durchführung einer Lidstraffung der richtige Ansprechpartner.

Lidstraffung beim Augenarzt oder plastischem Chirurgen?

Viele Patienten, die sich ernsthaft für eine Lidstraffungsoperation interessieren fragen sich welcher Arzt besser geeignet ist – ein Augenarzt oder ein plastischer Chirurg? Diese Frage kann nicht generell beantwortet werden, da es auch hier auf die Operationserfahrung des jeweiligen Facharztes ankommt. Darum sollte man sich im Vorfeld einer ästhetischen Operation umfassend informieren und wenn möglich eine Zweitmeinung einholen. Fragen nach Operationszahlen vermitteln ein gutes Bild über die Erfahrung des Facharztes ebenso ein umfassendes Aufklärungsgespräch.

Quellen:

test.de

Deutsche Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie http://www.dgaepc.de/

Henne-Bruns, Doris ; Dürig, Michael ; Kremer, Bernd ; Bruns, Doris Henne-: Chirurgie. 2. Aufl.. Stuttgart: Thieme, 2003.

 


Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


HILFE BEI IHRER SUCHE

Hilfe bei Ihrer Suche

Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


UNSERE PARTNER

Alle Partner anzeigen
Nach oben