Zum Hauptinhalt springen

Das kleinste Implantat im menschlichen Körper

Spezialist für Augenchirurgie Dr. med. Neuhann - Portrait

Dr. med. Neuhann

Praxisinhaber und Medizinischer Leiter

Augenheilkunde

Zum Profil

Mit Hilfe moderner Therapien und winziger Stents lässt sich der Grüne Star (Glaukom) heutzutage gut behandeln, erklärt Dr. med. Tobias Neuhann, Spezialist für Augenchirurgie und Praxisinhaber des OPHTHALMOLOGIKUM, Augenärzte an der Oper, in München.

Interview: Susanne Amrhein, PRIMO MEDICO

Unter welchen Symptomen leiden Patienten mit Glaukom?

Dr. Neuhann: „Der Grüne Star macht keine auffälligen Symptome, sondern der Betroffene verliert langsam, ohne Schmerzen, nach und nach seine Sehschärfe. Dabei ist ein Auge meist stärker betroffen als das andere. Ohne Therapie wird der Sehnerv bei dieser Augenerkrankung nachhaltig und irreparabel geschädigt. Grund ist u.a. ein erhöhter Augeninnendruck. Ich kann daher nur an alle Menschen appellieren, regelmäßig ihren Augeninnendruck messen zu lassen, egal ob beim Augenarzt oder beim Optiker.“

Ab welchem Stadium sollte ein Glaukom operiert werden?

Dr. Neuhann: „Sobald der Sehnerv Schaden genommen hat, ist ein Eingreifen erforderlich. Der Augenarzt empfiehlt zunächst eine einfache Behandlung mit Augentropfen. Es gibt verschiedene Kombinationsmedikamente, die dazu beitragen, den Augeninnendruck zu senken. Wie jedes Medikament haben diese Augentropfen auch Nebenwirkungen. Bei Unverträglichkeiten oder wenn Patienten drei bis vier verschiedene Medikamente benötigen, empfiehlt sich eine Operation. Bei jüngeren Patienten oder denjenigen, die dazu neigen, ihre Augentropfen zu vergessen, ist eine Operation auch als Primärtherapie möglich.“

Wie funktioniert die Glaukom OP mit Stents?

Dr. Neuhann: „Bei einem Glaukom-Eingriff sorgt der Augenchirurg dafür, dass die Flüssigkeit im Augeninneren wieder abfließen kann und dadurch der Druck im Inneren des Auges sinkt.

Die Lasertherapie ist eine Möglichkeit. Sie können sich dies vorstellen wie die Reinigung eines verstopften Gullideckels: Der Laser weitet das Maschenwerk im Auge, so dass die Flüssigkeit wieder ungehindert über den vorgesehenen Kanal (Schlemm’scher Kanal) abfließen kann.

Bei einer minimalinvasiven Therapie mit Stents wird ein künstlicher Kammerwasserkanal geschaffen, der das Maschenwerk, den ‚Gullideckel’, überbrückt und eine direkte Verbindung zwischen dem Augeninneren und dem Schlemm’schen Kanal herstellt. Ganz neu ist der iStent inject W. Er gilt als das kleinste Implantat für den menschlichen Organismus und ist gerade mal einen Millimeter lang und 0,33 Millimeter hoch.

Das minimalinvasive Stentverfahren ist ein unkomplizierter Eingriff mit einer Erfolgsquote zwischen 70 und 80 Prozent. Im Rahmen einer Glaukomtherapie ist dies ein sehr guter Wert. Wir haben mit diesen Verfahren mittlerweile zehn Jahre Erfahrung . 75 Prozent unserer behandelten Patienten benötigen auch fünf Jahre nach dem Eingriff keine weitere Zusatztherapie. Eine große Glaukomoperation ist mit sehr viel mehr Nebenwirkungen bei gleicher Erfolgsquote verbunden, daher bevorzugen wir die minimalinvasiven Verfahren.“

Wie lange dauert die Stent Implantation?

Dr. Neuhann: „Die Behandlung ist weder aufwändig noch belastend und dauert in der Regel gerade mal zehn Minuten. Das Auge wird durch betäubende Augentropfen ruhig gestellt, der Schnitt für das Einsetzen des Stents ist nicht mal einen Millimeter lang. Bei Bedarf bieten wir unseren Patienten natürlich ein Beruhigungsmittel an, damit sie ganz entspannt an die Therapie herangehen.“

Gibt es Nebenwirkungen oder Risiken?

Dr. Neuhann: „Es gibt eigentlich nur zwei relativ harmlose Nebenwirkungen, die sehr selten auftreten. Das ablaufende Kammerwasser aus dem Augeninneren wird über spezielle Venen abgeleitet. Durch den abfallenden Druck kann es passieren, dass Venenblut ins Auge zurückströmt. Dadurch entsteht ein flüssiger blauer Fleck im Auge, der sich in aller Regel von selbst zurückbildet. Das Risiko für diese Komplikation liegt bei weniger als einem Prozent. Möglich ist auch, dass nach der Glaukom-OP der Augendruck zunächst ansteigt. Das liegt daran, dass das Auge automatisch versucht, dem ungewöhnlichen Druckabfall entgegenzuwirken und vermehrt Wasser produziert. Es kann bis zu sechs Wochen dauern, bis sich das Auge an die neue Situation gewöhnt hat und die Drüse - der Ziliarkörper - sich wieder beruhigt. Beides ist aber, wie gesagt, harmlos und nicht von Dauer. Die Befürchtung, die Stents könnten das Sehen beeinträchtigen, kann ich ausräumen. Die Stents sind so klein, dass die Patienten selbst sie nicht bemerken. Selbst der Augenarzt erkennt die Stents nur mit einer speziellen Untersuchungstechnik (Gonioskop).“

Wie lange hält das Ergebnis der Glaukom Stents an?

Dr. Neuhann: „Es werden automatisch immer zwei Stents gesetzt, um den Abfluss möglichst lange zu gewährleisten. Die Versagerquote liegt unter drei Prozent. Lediglich 10 bis 15 Prozent unserer Patienten benötigen nach einer Stentversorgung zusätzlich Augentropfen. Verlässliche Langzeitergebnisse liegen für diese modernen Glaukomtherapien noch nicht vor. Dieses Jahr konnten wir allerdings nach entsprechender Auswertung unsere 5 Jahres Ergebnisse in einer renommierten Fachzeitschrift publizieren. Auch eine Revision ist jederzeit möglich. Dazu können neue Stents hinzu gesetzt werden oder wir können die bereits eingesetzten Stents spülen und wieder durchlässig machen.“ Die neue Version des iStent inject W, mit welcher wir bereits als einer der ersten Operateure Erfahrungen sammeln konnten, verspricht noch bessere Ergebnisse.


Podcast Grauer Star

Podcast Myopie

Podcast Alterssichtigkeit

Fachbeiträge zum Thema Augenheilkunde

Ein Leben ohne Brille dank Laserkorrektur

Ein Leben ohne Brille dank Laserkorrektur

Durch eine vollständig berührungsfreie Laserbehandlung kann eine Kurz- oder  Weitsichtigkeit innerhalb einer Minute korrigiert werden.

Podcast
Augenchirurg Prof. Dr. Peter Szurman der Augenklinik Sulzbach, Knappschaftsklinikum Saar

Hornhaut-Transplantation: Prof. Peter Szurman

„Die Hornhaut, das Fenster zur Welt, muss klar bleiben!“ Die bahnbrechenden Entwicklungen des neuen Teiltransplantation-Systems in der Augenklinik…

Ohne Brille alt werden

Ohne Brille alt werden

Mit zunehmendem Alter versteift und verkalkt die Augenlinse, so dass wir in der Nähe schlechter sehen oder auch unter Nachtblendung leiden. Für…

Minimal-invasive Netzhaut-OP: Sicher, schmerzlos und ohne Nähte

Sicher, schmerzlos und ohne Nähte

Die Netzhaut ist ein sehr dünnes und sehr empfindliches Nervengewebe an der Hinterwand des Auges. Viele Verletzungen und Erkrankungen der Netzhaut…

Individuelle Linsenanpassung bei einer Grauen-Star-OP

Individuelle Linsenanpassung bei einer Grauen-Star-OP

Zwischen dem 65ten und 75ten Lebensjahr sind bei fast 90% der Bevölkerung Veränderungen der Linse durch den grauen Star zu erkennen.

Podcast
Podcast Immer Netzhaut der Augen kontrollieren lassen, rät Prof. Garweg

Immer Netzhaut der Augen kontrollieren lassen, rät Prof. Garweg

Gutes Sehen ist nur eine Momentaufnahme, denn es bedeutet nicht unbedingt, dass das Auge gesund und die Qualität der Netzhaut gut ist, erklärt…

Grünen Star erfolgreich behandeln

Grünen Star erfolgreich behandeln

Menschen mit Glaukom, im Volksmund „Grüner Star“ genannt, können bestimmte Bereiche in ihrem Blickfeld gar nicht mehr oder nur eingeschränkt erkennen.

Podcast
Podcast Intraokularlinsen im Fokus – Dres. Detlev Breyer & Florian Kretz

Intraokularlinsen im Fokus – Dres. Detlev Breyer & Florian Kretz

Intraokularlinsen (IOL) ersetzen oder ergänzen die natürlichen Linsen und werden bei Alterssichtigkeit oder Grauer Star als Alternative zur Brille…

Podcast
Augenlasern: Dr. Laszlo Kiraly

Augenlasern: Dr. Laszlo Kiraly

Wieder scharf sehen ohne Brille oder Kontaktlinsen wünschen sich viele Menschen mit Fehlsichtigkeit. Die modernsten Verfahren zum Lasern der Augen…

Podcast
Podcast Katarakt – Was ist das, Doktor Florian Kretz?

Katarakt – Was ist das, Doktor Florian Kretz?

Die wichtigsten Fragen zu Katarakt beantwortet Dr. med. Florian Kretz (FEBO), Ärztlicher Direktor und Gründer der Precise Vision Augenärzte,…

Podcast
Podcast Alterssichtigkeit – Sehschwäche erklärt von Dr. Tobias Neuhann

Alterssichtigkeit – Sehschwäche erklärt von Dr. Tobias Neuhann

90 Prozent der menschlichen Wahrnehmung verläuft über die Augen. Die schwindende Elastizität der Linse gehört zum natürlichen Alterungsprozess und…

Podcast
Podcast Augenlasern: Sehen ohne Brille – Dr. Breyer macht’s möglich

Augenlasern: Sehen ohne Brille – Dr. Breyer macht’s möglich

Die Nachteile einer Brille kennt wohl jeder, der sie braucht: Brille kann verrutschen, beschlagen, kneifen oder vergessen werden, bzw. muss erst mal…

Podcast
Grauer Star / Katarakt: Augenarzt Dr. Tobias H. Neuhann

Star / Katarakt: Dr. Tobias H. Neuhann

Typische Alterserscheinung, wobei die Sicht durch eine Trübung der Augenlinse immer schlechter wird. Die einzige wirksame Behandlung ist eine…

Myopie - Kurzsichtig durch Smartphones?

Kurzsichtig durch Smartphones?

Die stundenlange Nutzung von Smartphones und Tablets bei Kindern und Jugendlichen ist nicht nur vielen Eltern ein Dorn im Auge, sondern wird auch für…

Podcast
Optische Kohärenz-Tomographie: Prof. Maya Müller

Optische Kohärenz-Tomographie: IROC Augenklinik Zürich

Prof. Dr. Maya Müller des Instituts für Refraktive und Ophthalmo-Chirurgie, eines der wenigen Zentren mit Verfügbarkeit der OCT-Methodik, ein…

Podcast
Makula-Degeneration / Netzhautablösung – Prof. Peter Szurman erklärt

Makula-Degeneration / Netzhautablösung – Prof. Peter Szurman erklärt

Die Makula ist die Stelle des schärfsten Sehens an der Netzhaut. 2 bis 4 Mio. Menschen sind betroffen von schleichender, altersbedingter…

Podcast
Podcast Presbyopie – Alterssichtigkeit: Dr. Laszlo Kiraly, was ist das, was kann man tun?

Presbyopie – Alterssichtigkeit: Dr. Laszlo Kiraly, was kann man tun?

Je älter wir werden, desto schlechter wird bei vielen Menschen das Sehen, vor allem im Nahbereich. Die sogenannte Alterssichtigkeit, Fachbegriff…

Podcast
Grüner Star / Glaukom: Prof. Peter Szurman

Grüner Star / Glaukom: Prof. Peter Szurman

Der grüner Star (Glaukom) ist eine tückische Augenkrankheit, die unbehandelt zur Erblindung führt. Wenn Symptome auftreten, ist es bereits zu spät.…

Keine Angst vor der Katarakt-OP

Katarakt-OP: Keine Angst!

Grauer Star zählt zu den häufigsten Augenerkrankungen im Alter. Die Sehleistung lässt sich aber in den meisten Fällen durch einen chirurgischen…

Podcast
Myophie: Dr. Tobias Neuhann

Myophie: Dr. Tobias Neuhann

Bei Fehlsichtigkeit lässt sich mittels moderner Lasertechniken der Wunsch für ein Leben ohne Brille realisieren. OPHTALMOLOGIKUM Dr. Neuhann -…

Effektive Hilfe bei Keratokonus

Effektive Hilfe bei Keratokonus

Die Augenkrankheit Keratokonus ist eine meist beidseitig auftretende Hornhautdegeneration, die das Sehvermögen deutlich verringert. Betroffen sind vor…

Podcast
Podcast Presbyopie / Altersweitsichtigkeit – Augenarzt Dr. Detlev Breyer erklärt moderne Therapieoptionen

Presbyopie/Altersweitsichtigkeit: Dr. Detlev Breyer

Ohne Brille älter werden wünschen sich viele von uns, aber mit zunehmendem Lebensalter können wir häufig immer schlechter in der Nähe sehen! Die…

Hoffnung für Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration

Hoffnung für Patienten mit altersbedingter Makuladegeneration

In Deutschland leiden etwa 4,5 Millionen Menschen an Altersbedingter Makuladegeneration (AMD), das entspricht etwa 20 Prozent der 65 – 74-jährigen.

Meilensteine in Diagnostik und Therapie bei Entzündung des Augeninneren

Meilensteine in Diagnostik und Therapie bei Entzündung des Augeninneren

Es gibt Vielzahl von Auslösern für eine Entzündung der mittleren Augenhaut (Uveitis). Wichtig sind umfassende Diagnose und frühzeitige Behandlung.

Sehr geehrte Interessent:in,

wir freuen uns, dass Sie sich für unser Spezialisten-Netzwerk PRIMO MEDICO interessieren. Bitte füllen Sie das Formular so genau wie möglich aus. Da die Aufnahme in unser Netzwerk an bestimmte Kriterien gebunden ist, werden wir Ihr Angaben entsprechend prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann.

Mitgliedsanfrage
Erklärung
Bitte bestätigen und Anfrage absenden
* Pflichtfelder