Zum Hauptinhalt springen
Dr. med. Roland Sellckau -  Spezialist für Endoprothetik - Portrait

Dr. med. Roland Sellckau

Ärztlicher Direktor

Spezialist für Endoprothetik


+49 40 797 258 18

Hüft- und Knieendoprothetik Hamburg: Dr. med. Roland Sellckau

Behandlungsfokus

  • Knieprothese (Schlittenprothesen, Total-Endo-Prothese (TEP))
  • Hüftprothese (Hüft-TEP, Teil- oder Totalendoprothese (TEP))
  • Wechsel-Operationen von Knie- und Hüftprothesen
  • Behandlung bei Prothesenlockerung und  bei Infektion rund um die Prothese von Knie und Hüfte
  • Hüftarthroskopie

Kontakt

ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg
Admiralitätstr. 3-4, D-20459 Hamburg

T: +49 40 797 258 18

Sprechzeiten:

Mo. - Fr.: 9:00 - 17:00 Uhr
Nach Vereinbarung

ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg - Logo

Impressionen

ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg - VerpflegungATOS Klinik Fleetinsel Hamburg - ImpressionATOS Klinik Fleetinsel Hamburg - AußenansichtATOS Klinik Fleetinsel Hamburg - PatientenzimmerATOS Klinik Fleetinsel Hamburg - PatientenzimmerATOS Klinik Fleetinsel Hamburg - Patientenzimmer

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

 

  • Sonographie
  • Röntgen
  • Diagnostische Punktion
  • Gelenkspiegelung

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

 

  • Konservative Therapiemethoden (z.B. Hyaluron)
  • Physiotherapie
  • Injektionen
  • ACP-Therapie (Autologes conditioniertes Plasma)

Weitere Information

Profil

Dr. Roland Sellckau ist Spezialist für Endoprothetik und Ärztlicher Direktor der ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg.

Der erfahrene Facharzt Dr. Sellckau führt in der ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg Implantationen von Endoprothesen für Knie und Hüfte mit den aktuellsten und innovativsten Methoden und modernster Technik durch. Präoperative Röntgenkontrollen helfen das genaue Ausmaß der Knochenschädigung zu bestimmen und die Implantation der Prothese sowie deren Größe individuell zu planen.

Spezialist für Knieprothesen in Hamburg: Schlittenprothesen und Total-Endo-Prothesen (TEP)

Hüft- und Knieprobleme gehören zu den häufigsten Gelenkbeschwerden in Deutschland und können aufgrund der deutlich eingeschränkten Bewegungsfreiheit sehr belastend für Betroffene sein. Die Beschwerden können sowohl akut als auch chronisch sein und in ganz unterschiedlichen Altersklassen auftreten.

Ein häufiges Problem ist der altersbedingte Verschleiß im Kniegelenk. Knorpelverlust, also Arthrose, kann starke Schmerzen hervorrufen. Aber auch jüngere Patienten sind von Kniebeschwerden nach Unfällen oder durch Überbelastung im Sport oder Beruf betroffen. Die Spezialisten an der ATOS Klinik Fleetinsel in Hamburg erstellen anhand ihrer hohen Fachkompetenz und mittels professioneller Beratung eine Diagnose und individuelle Behandlungskonzepte. Dies beinhaltet konservative als auch operative Behandlungsmethoden.

Erkrankungen und Behandlungen rund um das Knie gehören zu den Spezialthemen von Dr. Sellckau. Mit viel Geschick und Expertise werden operative Verfahren zur Rekonstruktion des Kniegelenks umgesetzt. Zur Auswahl kommen Schlittenprothesen, die nur einen Teil des Knies ersetzen. Dies kommt vor allem bei isolierter Arthrose zum Einsatz, es können sowohl Innenseite als auch Außenseite ausgetauscht werden. Bei ausgeprägter Arthrose, die das gesamte Knie betrifft, muss anhand einer Totalendoprothese das vollständige Gelenk erneuert werden.

Größte Expertise bei Hüftprothesen: Modernste Operationstechniken bei künstlichen Hüftgelenken

Die Aussicht auf ein neues Hüftgelenk bereitet vielen Patienten Sorgen, die umfangreiche Operation bedeutet Höchstleistungsmedizin und bedarf viel Erfahrung in Planung und Durchführung.

Dr. Sellckau bringt viel Zeit für die Diagnostik und Aufklärung der Betroffenen mit und bietet Raum für alle aufkommende Fragen und Sorgen. Aufgrund langjähriger Erfahrung in der Durchführung von Hüft-OPs und modernster Verfahren können optimale Behandlungsergebnisse und höchste Zufriedenheit erreicht werden.

Künstliche Hüftgelenke gehören zu den bekanntesten Implantaten, beim Einsatz der Prothese kommen verschiedene Schweregrade zum Tragen. Der Chirurg legt dabei viel Wert auf eine sichere Umsetzung der Implantation. Die Auswahl des Prothesenmodells ist individuell von den Betroffenen und dem Grad der Arthrose abhängig.

Bei den meisten Patienten werden häufig zementfreie Varianten gewählt. Das Ärzteteam klärt vorab ausführlich über die verschiedenen Optionen sowie Vor- und Nachteile der Verfahren auf und es erfolgt eine individuelle Beratung und Betreuung rund um die Operation. Nach dem Eingriff beginnt die Mobilisation am OP-Tag. Physiotherapie erfolgt auch am Wochenende. Nach der Entlassung aus dem stationären Aufenthalt wird die Weiterbehandlung in einer Rehabilitationseinrichtung angestrebt, um zügig die natürliche Mobilität des Gelenks zu erlangen.

Prothesenlockerung und Infektionen rund um die Knie- oder Hüftprothese

In der Regel sind künstliche Hüftgelenke sehr langlebig und sicher, sodass im Anschluss nur selten Probleme auftreten. In wenigen Fällen kommt es zu einer Lockerung des Implantats, die in jedem Fall therapiert werden muss.

Die Lockerung einer bestehenden Hüftprothese kann sowohl infektiös als auch nicht-infektiös bedingt sein. Die häufigere nicht-infektiöse Variante wird beispielsweise durch länger bestehende Fehlbelastung und Verschleiß hervorgerufen, kann aber auch durch Gewebeveränderungen, Durchblutungsstörungen und mechanische Veränderungen auftreten.

Zudem können Unfälle die Lockerung einer Prothese verursachen. Die Symptome können dabei teilweise erst verzögert im Rahmen von Schmerzen und Schmerzausstrahlung auftreten, sich aber auch anhand unterschiedlicher Beinlängen und neurologischer Symptome bei abgesplitterten Metallsplittern bemerkbar machen.

Zusätzlich sollte auf Zeichen einer Infektion geachtet werden. Treten beispielsweise Fieber und Schüttelfrost auf, könnte dies ein Hinweis auf eine infektiöse Prothesenlockerung sein. Bei Knieprothesen kann das Gefühl von Instabilität im Kniegelenk auf eine Lockerung hinweisen. Diagnostisch werden bildgebende Verfahren, wie Röntgen und Computertomographie genutzt.

Zur Schmerzlinderung können Medikamente verabreicht werden. Die Therapie der Prothesenlockerung kann jedoch nur auf operativem Wege und durch Austausch des lockeren Implantats erfolgen.

Wechsel-Operationen von Knie- und Hüftprothesen

Der Austausch einer Prothese stellt sich komplizierter dar, als die Erstimplantation. Die technisch anspruchsvolle Operation wird vom Spezialisten für Endoprothetik durchgeführt und bedarf langjähriger Expertise.

Nicht-infektiöse Lockerungen eines Implantats können in nur einer Operation behoben werden. Der Facharzt für Chirurgie der ATOS Klinik Fleetinsel in Hamburg entfernt in einem minimalinvasiven Verfahren die gelockerten Anteile, wie Prothesenschaft oder Gelenkpfanne, sowie vorhandenen Knochenzement.

Knochendefekte werden mit Eigen- oder Spenderknochen aufgefüllt. Nun kann präzise das neue Implantat eingearbeitet werden. Im Anschluss an die Operation hat eine direkte Mobilisation der Betroffenen oberste Priorität. Für einige Wochen werden Unterarmgehstützen verwendet, um das Hüftgelenk zu schonen und der Sturzgefahr vorzubeugen. 

Weitere Informationen zu Dr. Sellckau erhalten Sie auf der Website der ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Forschung & Lehre

Mitgliedschaften

  • Bund Deutscher Chirurgen (BDC)
  • Mitglied der Arbeitsgruppe Regionaler Knochenbanken
  • Arbeitsgemeinschaft Arthroskopie (AGA)
  • Mitglied der Vereinigung Nordwestdeutscher Chirurgen (NWDS)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Standort

Google Karte von Europa mit verschiedenen Standorten

Verkehrsanbindung

U-Bahn Rödingsmarkt100 m
Hauptbahnhof Hamburg2,3 km
Flughafen Hamburg12 km

Stadtinfo Hamburg

Die Hauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes liegt im Norden Deutschlands an den drei Flüssen Elbe, Bille und Alster. Von touristischem Interesse sind besonders die Stadtteile der Stadtmitte. Als Freie und Hansestadt gilt Hamburg seit dem Mittelalter und in dieser Tradition ist der Hamburger Hafen an der Elbe sowohl wirtschaftlicher Umschlagpunkt als auch touristische Attraktion.

Vorteilsprogramm für Patienten und Angehörige

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

Ruby Hotel Hamburg - Lean Luxury Design Hotel

Ruby Hotels Hamburg – Lean Luxury Design Hotel – Fünf-Sterne-Zimmer in charmanter zentraler Lage der Stadt zum Preis eines Budget-Hotels. Klein aber fein -  Zimmer mit bester Ausstattung im lässigem Stil.

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

Hotel TORTUE HAMBURG

Inmitten der Hamburger Innenstadt befindet sich das TORTUE HAMBURG. Es ist die Welt en minature – Refugium, Zuhause, Zuflucht, Caféhaus, Séparée, Wohnzimmer, Versteck, Theater, Laufsteg und große Oper zugleich.

Dr. med. Roland Sellckau

Ärztlicher Direktor

ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg

Admiralitätstr. 3-4, D-20459 Hamburg

Kontaktdaten
Terminwunsch
Bestätigen und Anfrage absenden
Hinweis:
Da PRIMO MEDICO die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten nur an die medizinischen Spezialisten weiterleitet, entsteht aus unserem Service kein Anspruch auf eine medizinische Behandlung. Für akute Erkrankungen wenden Sie sich bitte direkt an einen Arzt an Ihrem derzeitigen Aufenthaltsort.
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.
Dr. med. Roland Sellckau

Ärztlicher Direktor

ATOS Klinik Fleetinsel Hamburg

Admiralitätstr. 3-4, D-20459 Hamburg

Infotext
Sehr geehrte Interessent:in,<br>
wir freuen uns, dass Sie sich für unser Spezialisten-Netzwerk PRIMO MEDICO interessieren. Bitte füllen Sie das Formular so genau wie möglich aus. Da die Aufnahme in unser Netzwerk an bestimmte Kriterien gebunden ist, werden wir Ihr Angaben entsprechend prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann.
Ich möchte einen Termin in meinem Büro vereinbaren (Weiter Informationen)
Mitgliedsanfrage
Erklärung
Bitte bestätigen und Anfrage absenden
* Pflichtfelder
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.