Nuklearmedizin Basel: Prof. Dr. phil. Dr. med. Damian Wild

Prof. Dr. phil. Dr. med. Damian Wild
Leitung Nuklearmedizin
Spezialist für Nuklearmedizin
Basel, Schweiz

Universitätsspital Basel - Logo

Behandlungsfokus

  • Neuroendokrine Tumore
  • Prostatakarzinom
  • Lebertumoren
  • Endokrine Tumore
  • Schilddrüsenerkrankungen
  • Bildgebung (PET/CT, SPECT/CT und Szintigrafie)

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • PET/CT
  • SPECT/CT
  • Szintigraphie (Herz, Schilddrüse, Gehirn, Nieren und weiterer Organe)

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Schilddrüsenerkrankungen
  • NET Tumore
  • Behandlung des fortgeschrittenen, hormonrefraktären Prostatakarzinoms
  • Lebertumore
  • Nuklearmedizinische palliative Schmerztherapie

Über Prof. Dr. phil. Dr. med. Damian Wild

Prof. Dr. phil. Dr. med. Damian Wild ist Spezialist für Nuklearmedizin und Leiter der Nuklearmedizin und des Zentrums für neuroendokrine und endokrine Tumore am Universitätsspital Basel.

Zentrum für nuklearmedizinische Therapien

Das etabliertes Zentrum für Nuklearmedizin unter der Leitung von Prof. Wild hat sich auf die Therapie von neuroendokrinen Tumoren sowie die Behandlung des fortgeschrittenen, hormonrefraktären Prostatakarzinoms, von Lebertumoren und Schilddrüsenerkrankungen spezialisiert. Dabei wird auf eine patientenorientierte Betreuung unter Berücksichtigung sowohl der medizinischen Möglichkeiten, als auch der Bedürfnisse und Ressourcen jedes Patienten und jeder Patientin Wert gelegt.

Nuklearmedizin Basel

Die Klinik für Nuklearmedizin Basel bietet durch den Einsatz von radioaktiven Substanzen etablierte Diagnostik- und Therapieverfahren. Der diagnostische Schwerpunkt liegt in der Schilddrüsen- und Krebsdiagnostik. Der therapeutische Schwerpunkt besteht in der Therapie von NET-Tumoren. Auch der Forschungsschwerpunkt der Nuklearmedizin Basel liegt in der Weiterentwicklung der Behandlung von neuroendokrinen Tumoren und in der Entwicklung neuer Substanzen zur Früherkennung und zur Therapie von Erkrankungen. Darüber hinaus arbeitet die Nuklearmedizin eng mit den Fachbereichen Endokrinologie, Diabetologie und Kardiologie zusammen und nimmt eine zentrale Rolle im Zentrum für Neuroendokrine und Endokrine Tumore ein.

Nuklearmedizinische Therapie-Schwerpunkte

Durch Behandlungsmethoden der Nuklearmedizin gelangen radioaktive Substanzen direkt an die krankhaften Zellen und zerstören sie durch radioaktive Strahlung von innen. Beispiele hierfür sind die Radiojodtherapie, die Radionuklidtherapie und die PSMA Therapie. Ein Schwerpunkt des Universitätsspitals Basel stellt die DOTATOC-Therapie zur Behandlung neuroendokriner Tumore dar. Da diese Behandlung nur an wenigen Kliniken in Europa angeboten wird, kommen Patienten aus der ganzen Welt für diese Behandlung nach Basel.

Teil des NET-Zentrums Schweiz

Die Nuklearmedizin Basel hat sich als Klinik für nuklearmedizinische Therapien in der Schweiz etabliert und übernimmt eine tragende Rolle im Zentrum für Neuroendokrine und Endokrine Tumore, das von der Europäischen Gesellschaft für Neuroendokrine Tumore (ENETS) den Status eines «Center of Excellence» bekommen hat. Unserem Zentrum ist es gelungen, ein künstliches Hormon (DOTATOC) herzustellen, das bei neuroendokrinen Zellen mit Somatostatin-Rezeptoren auf der Zelloberfläche andockt. DOTATOC findet den Rezeptor auf der Tumorzelle und bleibt dort über Tage haften. Innerhalb von wenigen Minuten gelangt das Radiopeptid in den Tumor, welcher auf diese Weise bestrahlt und dadurch abgetötet wird.

Radiojodtherapie Basel

Die Radiojodtherapie zählt seit vielen Jahren zu den etablierten Verfahren der Nuklearmedizin. Dabei wird das radioaktive Jodisotop Jod-131 von Schilddrüsenkrebszellen aufgenommen und zerstört dort gezielt die entarteten Zellen. Andere Zellen des Körpers reichern das radioaktive Jod kaum an, sodass die Radiojodtherapie im Gegensatz zur Chemotherapie keine nennenswerten Risiken oder Nebenwirkungen hat. Aus diesem Grund lässt sie sich auch in der Behandlung gutartiger Schilddrüsenerkrankungen wie der Schilddrüsenüberfunktion einsetzen.

Nuklearmedizinische Bettenstation

Um die Patienten sicher mit nuklearmedizinischen Substanzen behandeln zu können, verfügt die Nuklearmedizin Basel über eine eigene Bettenstation. Die komfortablen Zimmer haben WC, Dusche, WLAN, Fernseher und erfüllen die gesetzlich vorgeschriebenen Strahlenschutzauflagen für nuklearmedizinische Therapien. Die fünf Einzelzimmer und zwei Doppelzimmer liegen mit Aussicht auf den Park im 4. Stock. Aktuell werden jährlich ca. 700 Patienten mit Radiotherapeutika behandelt.

Nuklearmedizinische Diagnostik

Der grosse Vorteil nuklearmedizinischer Diagnostik liegt darin, dass Frühveränderungen von Krankheiten sichtbar gemacht werden können, die sich auf molekularer Ebene abspielen aber anatomisch noch nicht sichtbar sind. Nur mittels der Nuklearmedizin können diese Frühveränderungen erkannt werden.

Methoden sind die Szintigrafie und das PET/CT bzw. SPECT/CT. Zur Diagnostik werden dem Patienten radioaktive Substanzen verabreicht, die am Stoffwechselprozess der krankhaften Zellen beteiligt sind und diese markieren. Die schwache Strahlung kann anschliessend durch spezielle Kameras sichtbar gemacht werden.

Vor allem bei Krebserkrankungen kann eine PET/CT Untersuchung schnell und einfach Klarheit verschaffen, wo sich im Körper bösartig entartete Zellen befinden und wie aktiv diese sind. Die Treffsicherheit ist sehr gross.

Weitere Informationen zu Prof. Wild erhalten Sie auf der Website der Radiologie und Nuklearmedizin.

 

Lebenslauf

Ausbildung

  • Facharztausbildung in Nuklearmedizin in Zürich, Basel und London (2003 – 2009)
  • Studium der Humanmedizin in Basel (1996 – 2002)

Akademische Grade und Funktionen

  • Dr. med. (Universität Basel, 2004)
  • Dr. phil. (University College London, 2011)
  • Prof. (Universität Basel, 2012: Strukturelle Professur/Lehrstuhl)

Forschung & Lehre

Schwerpunkte in Klinik und Forschung:

  • Nuklearmedizinische Therapien
  • Nuklearmedizinische Onkologie
  • Peptid-Rezeptor-Radionuklid-Therapie und -Bildgebung

Ärzteteam

  • Dr. Guillaume Nicolas
    Oberarzt, stv. Leitung Nuklearmedizin
  • Dr. Christof Rottenburger
    Oberarzt, stv. Leitung Nuklearmedizin
  • Dr. Federico Caobelli
    Oberarzt Nuklearmedizin
  • Dr. Alin-Florin Chirindel
    Stv. Oberarzt Nuklearmedizin
  • PD Dr. Martin Freitag
    Oberarzt Nuklearmedizin
  • Dr. Felix Kaul
    Oberarzt Nuklearmedizin

Standort

Basel, SBB Bahnhof 3 km
Basel, Badischer Bahnhof 4 km
Flughafen Basel-Mulhouse 8 km

Stadtinfos Basel

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Basel

Die Stadt Basel liegt geografisch im äußersten Nordwesten der Schweiz und damit im Dreiländereck zwischen Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Sie ist die drittgrößte Stadt des Landes und liegt direkt am Rhein. So schmiegt sich Basel an beiden Uferseiten an den Rhein und gliedert sich in Großbasel auf der linken und Kleinbasel auf der rechten Seite des Flusses. Basel gilt als das Gesundheitsvorsorgezentrum der nordwestlichen Schweiz am Oberrhein. 

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Fischer Limousine AG

Fischer Limousine AG ist eine unabhängige Schweizer Unternehmung. Die Firma mit Sitz in Kloten beim Flughafen Zürich wird durch die Besitzerfamilie geführt. Die Dienstleistungen richten sich an Patienten, Kliniken, Spitäler wie auch an Privatpersonen für eine sichere und bequeme Betreuung.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Grand Hotel Les Trois Rois Basel

Das Grand Hotel Les Trois Rois liegt im Herzen der Stadt Basel. Genau dort, wo im Mittelalter die Schiffe am Salzturm anlegten, um die begehrte Ware über den Rhein in die Welt zu bringen. Mit über drei Jahrhunderten Geschichte gehört das Grand Hotel zu den traditionsreichsten Häusern Europas. So liegt auch ein besonderer Charme dieser Bedeutung bis heute über dem Ort und macht das Hotel zum idealen Ausgangspunkt die Kunst- und Kulturstadt Basel zu entdecken. Vom Les Trois Rois sind das Messgelände, Museen und das autofreie Einkaufsviertel bequem zu Fuss erreichbar.

MEHR

Kontakt

Prof. Dr. phil. Dr. med. Damian Wild
Leitung Nuklearmedizin

Universitätsspital Basel
Radiologie und Nuklearmedizin
Petersgraben 4, CH-4031 Basel

T: +41 61 511 2457

Sprechstunde:


Telefonische Erreichbarkeit
Montag – Freitag
9 – 16 Uhr

 

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben