Lungenspezialist in Wien – Prim. Univ.-Prof. Dr. Müller

Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Rolf Müller
Leiter des Lungenzentrums
Spezialist für Thoraxchirurgie
Wien, Österreich

Prim. Univ.-Prof. Dr. Müller - Logo

Behandlungsfokus

  • minimalinvasive Thoraxchirurgie
  • minimalinvasive onkologische Thoraxchirurgie
  • Resektion von lokal fortgeschrittenen Lungentumoren
  • chirurgische Entfernung von Lungenmetastasen
  • endoskopisches Sympathikusclipping bei Hyperhidrosis
  • Korrektur von Thoraxwanddeformitäten
  • Trichterbrust

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Lungenfunktionstest
  • Bluttest
  • CT
  • Bronchoskopie

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Lungenkrebs
  • Lungemetastasen
  • Brustwandtumor
  • Trichterbrust
  • Thoraxwanddeformitäten
  • Hyperhidrose

Über Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Rolf Müller

Univ.-Prof. Dr. Michael Rolf Müller ist Spezialist für Thoraxchirurgie und Leiter des Lungenzentrums an der Privatklinik Döbling.

Durch das moderne Behandlungskonzept im Lungenzentrum an der Privatklinik Döbling profitieren Lungenkrebspatienten von der engen Zusammenarbeit aller beteiligten Disziplinen. Neue, minimalinvasive Behandlungsformen und eine strategische Kombination von konservativen und chirurgischen Maßnahmen sind hierbei der Schlüssel zum Erfolg.

Modernste Behandlungskonzepte am Lungenzentrum der Privatklinik Döbling in Wien 

In der Wiener Spitalsszenerie gilt die Privatklinik Döbling seit Jahren als eine der renommiertesten Adressen. Dieser hohe Anspruch wird auch am hauseigenen Lungenzentrum hochgehalten. Das eingespielte Team um den Primarius Professor Dr. med. Michael Rolf Müller ist mit den modernsten und fortschrittlichsten OP-Techniken vertraut und wendet diese routiniert an. 

Fortschrittliche Diagnostik bei Erkrankungen der Lunge  

Die modernste medizintechnische Ausstattung der Privatklinik Döbling erlaubt eine sichere Diagnosestellung bei sämtlichen Erkrankungen der Lunge und Atemwege. Zwecks umfangreicher Lungenfunktionsdiagnostik verfügt die Klinik auch über einen Ganzkörperplethysmographen. Dies erlaubt eine fundierte Diagnostik von Lungenemphysem, Lungenfibrosen, COPD sowie Asthma bronchiale. Darüber hinaus können auch Störungen des Gasaustauschs diagnostiziert werden und eine Abklärung von allergischen Symptomen erfolgen. 

Auch eine Computertomographie kann direkt am Standort in Wien durchgeführt werden. Durch die Kooperation der Privatklinik Döbling und dem Krankenhaus Nord kann im Bedarfsfall auch eine endobronchiale Ultraschalluntersuchung (EBUS) zur genauen Inspektion der Lymphknoten der Lunge angeboten werden. 

Minimalinvasive Behandlung von Lungenkrebs 

Auch in der Thoraxchirurgie hat die minimal-invasive Schlüssellochtechnik längst Einzug gehalten. Durch kleinste Hautschnitte kann ein Kamerasystem zwischen den Rippen in den Brustkorb eingeführt werden, ebenso wie verlängertes OP-Instrumentarium, das die Operation in den Tiefen des Thorax erst ermöglicht.

In Abhängigkeit der Ausdehnung des Tumorbefundes wird lediglich ein Lungensegment oder ein ganzer Lungenlappen entfernt. Dabei arbeitet das chirurgische Team um Lungenspezialist Prof. Dr. Michael Rolf Müller eng mit den spezialisierten Anästhesisten zusammen, die während der Operation am Lungengewebe, dank spezieller Intubationstechniken, eine kontinuierliche Beatmung gewährleisten und permanent die Vitalparameter des Patienten überwachen. 

Chirurgische Entfernung von Lungenmetastasen 

Tumorzellen können aus verschiedensten Körperregionen über den Blutweg in die Lunge gelangen und dort Absiedelungen, sogenannte Metastasen bilden. Häufig werden symptomlose Lungenmetastasen im Rahmen einer bildgebenden Diagnostik als Zufallsbefund entdeckt. Je nach Größe und Ausdehnung der Raumforderung kann auch ein blutiger Auswurf, Kurzatmigkeit und Brustschmerz auftreten.

Zur Verbesserung der Lebensqualität lassen sich derartige Metastasen chirurgisch entfernen. Durch die minimal-invasive Technik kann dieser Eingriff ebenfalls über einen kurzen Schnitt im Interkostalraum – also zwischen den Rippen – erfolgen. Durch die winzige Wunde kann der Klinikaufenthalt auf ein Minimum von wenigen Tagen reduziert werden. 

Behandlung funktioneller Störungen von Lunge, Brustkorb und Zwerchfell 

Konnte bei vorangegangenen Untersuchungen keine organische Ursache für anhaltende Beschwerden des Atmungssystems gefunden werden, spricht man von einer funktionellen Störung. Eine der häufigsten Störungen ist das Hyperventilationssyndrom, aber auch ständiges Gähnen oder Seufzen, chronischer Reizhusten sowie permanente Atmung durch den Mund können Ausdruck einer funktionellen Störung des Atemapparates sein.

Hohe Expertise bei Korrekturen von Thoraxwanddeformitäten und Trichterbrust 

Als Goldstandard zur Therapie einer Thoraxdeformität gilt die sogenannte „Nuss-OP“. Bei dieser minimal-invasiven Technik wird ein individuell vorgefertigter Metallbügel unter das Brustbein geschoben und im seitlichen Brustkorb fixiert. Der Bügel drückt das deformierte Sternum nach außen, sodass ein kosmetisches Ergebnis sofort sichtbar ist. Das Metall verbleibt für ein paar Jahre im Körper ehe es wieder entfernt werden kann. Bei großflächigem und tiefem Trichterbefund können auch zwei oder mehr Bügel eingesetzt werden. 

Abhilfe bei übermäßigem Schwitzen: Endoskopisches Sympathikus-Clipping 

Leiden Patienten unter übermäßigem Schwitzen, auch ohne schwere körperliche Betätigung, spricht man von Hyperhidrose. Ein solches Phänomen kann lediglich lokal, wie beispielsweise an den Handflächen auftreten, aber auch generalisiert am gesamten Körper. Nicht selten treten die Symptome sogar ohne erkennbare Ursache oder bereits bei leichter Hitze auf.

Abhilfe schafft eine sogenannte transthorakale Sympathektomie. Dabei werden einzelne Ganglien des Sympathikusstrangs operativ durchtrennt, um die Innervation der Schweißdrüsen zu unterbrechen. Prof. Dr. Michael Rolf Müller führt diese Operation ausschließlich endoskopisch mittels eines minimalem Hautschnitts durch.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit für eine individuelle medizinische Versorgung 

Am Lungenzentrum in der Privatklinik Döbling in Wien wurde ein interdisziplinäres Tumorboard implementiert, um Patienten mit Lungenkrebsdiagnose eine optimale Therapie angedeihen zu lassen. Dabei beraten Fachärzte verschiedenster Disziplinen über den Gesundheitszustand eines einzelnen Patienten, sowie über die Machbarkeit und Erfolgsaussichten aller verfügbaren Therapieoptionen. Dieser Fachbereiche übergreifende Austausch unter ärztlichen Kollegen steht im Dienste einer größtmöglichen Patientensicherheit und individueller Therapieoptimierung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Lungenzentrums an der Privatklinik Döbling.

Standort

Westbahnhof Wien 5,6 km
Hauptbahnhof Wien 7,3 km
Flughafen Wien 24,4 km

Stadtinfos Wien

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Wien

Die österreichische Hauptstadt liegt im Nordwesten des Landes am Übergang der östlichen Alpenausläufer zur Pannonischen Tiefebene. Ihr Namensgeber ist der kleine Fluss Wien, doch in Verbindung gebracht wird die Stadt mit der wesentlich größeren Donau an der sie ebenfalls liegt. Eingeteilt ist Wien in sogenannte Bezirke, so ist die Altstadt gleichzeitig der Innere Bezirk, um den herum sich konzentrisch die anderen 22 Stadtbezirke gliedern. Der historische Stadtkern gehört seit 2001 zum UNESCO Weltkulturerbe.

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Ruby Hotels Wien - Lean Luxury Design Hotels

Ruby Hotels Wien – Lean Luxury Design Hotels – Fünf-Sterne-Zimmer im Herzen der Stadt, zum Preis eines Budget-Hotels. Kleine aber feine Zimmer mit bester Ausstattung und lässigem Design.

MEHR

Grand Hotel Wien

Das Grand Hotel Wien gehört zu den modernsten und luxuriösesten Hotels in Europa. Seine Lage mitten im Herzen von Wien - direkt an der Ringstraße und nur ein paar Schritte von der Staatsoper und dem Beginn der Kärntner Straße entfernt – ist einzigartig. Das 5-Sterne Deluxe-Hotel, das zu den „Leading Hotels of the World“ gehört, verbindet noble Ausstattung, besten Service und erlesenste Gastronomie.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Kontakt

Prim. Univ.-Prof. Dr. Michael Rolf Müller
Leiter des Lungenzentrums

Ordinationszentrum Döbling
Lungenzentrum
Heiligenstädterstraße 46-48 / Ebene 1, A-1190 Wien

T: +43 1 358 72 48

Sprechstunde:

Montag 16:00 - 19:00 Uhr
nach Vereinbarung

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben