Zum Hauptinhalt springen
Dr. med. Jung - Portrait

Dr. med. Jochen Jung

Leitender Arzt

Spezialist für Hüftchirurgie


+49 6221 773 3008
Privatpatienten & Selbstzahler

Hüftspezialist Heidelberg (Baden-Württemberg): Dr. med. Jochen Jung

Behandlungsfokus

  • Konservative und medikamentöse Behandlung von Hüftarthrose (Coxarthrose)
  • Hüftendoprothetik (Hüft-TEP) mittels MAKO® Roboterarm ass. System
  • Revisions-Endoprothetik (Wechsel von Hüftgelenk-Endoprothesen)
  • Minimalinvasive Hüftoperationen (DAA, MIS)
  • Injektionstherapie

Kontakt

ATOS Klinik Heidelberg
Orthopädische Chirurgie Heidelberg (OCH)
Bismarckstraße 9-15, D-69115 Heidelberg

T: +49 6221 773 3008(Privatpatienten & Selbstzahler) F: +49 6221 983 2535

Sprechzeiten:

Für Privatpatienten und Selbstzahler
Nach Vereinbarung

Dr. med. Jung - Logo

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

 

  • EOS Röntgen (In der Praxis)

In Kooperation:

  • Röntgen
  • CT
  • MRT
  • Open MRT

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

Therapie am Hüftgelenk

  • Konservative und medikamentöse Behandlung von Arthrose an Hüfte, Knie und Sprunggelenk
  • Injektionstherapie
  • Hüftendoprothetik und Knie-Endoprothetik mittels MAKO® Roboterarm ass. System
  • Minimalinvasive Operationstechniken (DAA, MIS)
  • Komplexe Revisions-Endoprothetik (Wechsel von Hüftgelenk- und Kniegelenk-Endoprothesen)
  • Gelenkerhaltende minimalinvasive Chirurgie am Hüftgelenk 

 

Therapie am Hüftgelenk bei Kindern und Jugendlichen

  • Hüftdysplasie, Sonografie der Säuglingshüfte nach Graf 
  • Hüfterkrankungen z.B. Morbus Perthes, Hüftkopfgleiten

 

Weitere Information

Profil

Dr. med. Jochen Jung ist Spezialist für Hüftchirurgie und Leitender Arzt der Orthopädischen Chirurgie Heidelberg in der ATOS Klinik Heidelberg.

Als Hüftspezialist berät Dr. Jung seine Patientinnen und Patienten umfassend und individuell über die Möglichkeiten der Therapie zur Linderung ihrer Hüftschmerzen. Ist die Implantation eines künstlichen Hüftgelenks nicht zu umgehen, wendet Dr. Jung weichteilschonende minimalinvasive Techniken an, die eine zügige Rehabilitation sicherstellen.

Spezialist für minimalinvasive Hüftoperationen: Schnellere Genesung und weniger postoperative Beschwerden

Schmerzen in der Hüfte führen mitunter zu einer stark reduzierten Lebensqualität, die ständigen Beschwerden können die Mobilität betroffener Patienten deutlich einschränken. Die Ursachen können dabei ganz unterschiedlich sein. Häufig gehen die chronischen Beschwerden mit altersdegenerativen Prozessen einher, die zu Arthrose führen.

Aber auch jüngere Patienten können aus unterschiedlichen Gründen bereits Arthrosezeichen der Hüfte aufweisen. Intensiver Sport mit Überlastung sowie Hüftfehlstellungen gehören dabei zu häufigen Gründen. Aber auch das Impingement Syndrom der Hüfte, welches mit einer Blockierung der natürlichen Gelenkbewegung einhergeht, Entzündungen im Rahmen von Systemerkrankungen und die sogenannte Hüftkopfnekrose können ausgeprägte Hüftschmerzen verursachen. 

Kommt es zur Notwendigkeit einer operativen Therapie, dürfen sich Betroffene in der orthopädischen Chirurgie der ATOS Klinik gut aufgehoben fühlen. Die Abteilung bringt jahrelange Erfahrung in der minimalinvasiven Hüftchirurgie mit sich. Modernste Verfahren und roboterassistierte Eingriffe gehören zum täglichen Behandlungsspektrum.

Die sogenannten Schlüssellochoperationen bieten anhand kleinster Instrumente und besonderer Prothesen den Vorteil eines durch den Eingriff geringeren Weichteilschadens.

Das minimalinvasive Verfahren ist muskelerhaltend und knochensparend, sodass in der Regel eine schnellere Erholung der Patienten gewährleistet werden kann. Die frühzeitigere Mobilisierung der Betroffenen verringert zudem operationsinduzierte Begleitkomplikationen.

Neuartige Materialien der Prothesen führen zudem langfristig zu einem geringeren Abrieb und einer längeren Haltbarkeit der Implantate. Sie eignen sich aus diesem Grund auch für jüngere Patienten und Sportler.

Ganzheitlicher Ansatz bei Hüftarthrose: Konservative & medikamentöse Therapieoptionen für langfristige Ergebnisse

Heutzutage gibt es zahlreiche konservative Therapieansätze, mit denen ein operativer Eingriff der Hüfte häufig zunächst vermieden werden kann. Zur Förderung der Beweglichkeit und zum Erlernen gelenkschonender Übungen kann eine physiotherapeutische Behandlung erfolgen.

Auch medikamentöse Verfahren können zunächst Abhilfe schaffen. Dazu zählen vor allem entzündungshemmende und schmerzlindernde Medikamente, die gerade in Anfangsstadien Erfolge zeigen. Weiterhin kann mit sogenannten Knorpelinjektionen und Knorpeltransplantationen eine Verbesserung des Gelenkmilieus erreicht werden. Der noch vorhandene Knorpel wird auf diese Weise unterstützt.

Eine Heilung verspricht der konservative Ansatz nicht, eine deutliche Schmerzlinderung kann jedoch in vielen Fällen erzielt werden. Kommt es langfristig nicht zu einer zufriedenstellenden Schmerzbekämpfung, sollten operative Möglichkeiten in Betracht gezogen werden.

Zukunftsweisende Hüftchirurgie: Hüftendoprothetik mit dem MAKO® Roboterarm-assistierten System

Nur wenige Kliniken in Deutschland bieten das hochmoderne Operationsverfahren mit dem MAKO Roboterarm bislang an. Das Team um Dr. Jung in Heidelberg bringt die notwendige Expertise mit dem neuen Operationsverfahren mit sich. Der erfahrene Chirurg fungiert dabei auch als Roboterarm-Instruktor, sodass jüngere KollegInnen die Technik von ihm erlernen können.

Derzeit ist Dr. Jung der einzige deutsche Arzt der europaweit andere Ärzte in dieser modernen Technologie auch ausbildet. Regelmäßig kommen Ärzte aus verschiedenen Ländern um bei Dr. Jung zu hospitieren und sich über diese neue OP Methode zu informieren. In der Metropolregion ist Dr. Jung aktuell der einzige Arzt, welcher diese Methode anwendet.

Der roboterassistierte Eingriff zeigt eine eindeutig verbesserte Präzision beim Einsetzen der Hüftprothese, als dies bisher bei den von Hand eingesetzten Implantaten, auch erfahrenster Chirurgen, erreicht werden konnte.

Anhand einer zuvor durchgeführten Computertomographie kann ein präzises Bild des Operationsgebietes und der Knochenstruktur erstellt werden. Mithilfe dieses dreidimensionalen Entwurfes können OP-Roboter und Operateur im Anschluss anhand der vorher festgelegten Position und Größe des Implantats einen millimetergenauen Sitz der Prothese gewährleisten.

Dieses äußerst weichteilschonende Verfahren dient der Erhaltung von Muskeln und Sehnen im Operationsbereich. Es resultieren geringfügigere Schwellungen, weniger Schmerzen und eine schnellere Rehabilitation. Eine Drainage wird nur in Ausnahmefällen nötig, Eine Bluttransfusion ist die absolute Ausnahme.

Der Operationsroboter wird dabei zu jedem Zeitpunkt von den Chirurgen gesteuert, eine eigenständig durchgeführte Handlung der Maschine ist nicht möglich. Die vor der Operation stattfindende Planung des Eingriffes ist von höchster Wichtigkeit und wird von Dr. Jung genauestens mit den Betroffenen besprochen.

Gerade bei schwierigeren Eingriffen und Revisionsprothesen zeigt sich das roboterassistierte Verfahren von deutlichem Vorteil.

Höchste Expertise in der Revisions-Endoprothetik

Der Verschleiß einer eingesetzten Hüftprothese kann Schmerzen verursachen. Kommt es durch den degenerativen Prozess zu einer Lockerung der Prothese, muss im Regelfall eine erneute operative Behandlung erfolgen und das verursachende Implantat ausgetauscht werden.

Diese Art des Eingriffes erfordert viel Erfahrung und muss individuell auf jeden Patienten abgestimmt werden. Die gelockerte Prothese wird ausgetauscht und anschließend mit einer Revisionsprothese ersetzt. Das Team um Dr. Jung in Heidelberg bespricht die Möglichkeiten vorab ausführlich mit den Betroffenen.

Schmerzlinderung ohne Operation: Injektionstherapie als schonende Behandlungsoption

Um die direkte operative Therapie zu vermeiden, kann zunächst eine Injektionstherapie des Hüftgelenks versucht werden. Vor allem in früheren Stadien der Gelenkdegeneration kann so eine Verbesserung des Gelenkmilieus erfolgen und der bestehende Knorpel unterstützt werden.

Die Konsistenz der Gelenkflüssigkeit wird gefördert, die Funktion als Gelenkschmiere kann erneut aufrechterhalten werden. Denn gerade bei entzündlichen Gelenkerkrankungen ist die Gelenkflüssigkeit verringert und es fehlt an Hyaluron. Eine Injektion kann auf diese Weise Abhilfe schaffen und fortschreitende Schäden verlangsamen oder sogar verhindern. Die Beweglichkeit des Gelenks bleibt erhalten, es können deutlich längere schmerzfreie Gehstrecken erzielt werden.

Die Injektion erfolgt mittels Einstichnadel direkt in das Gelenk. In den meisten Fällen wird eine ultraschallgesteuerte Anwendung bevorzugt, um die genaue Platzierung der Injektion gewährleisten zu können. Dabei wird viel Wert auf eine korrekte Hautdesinfektion gelegt, um induzierte Gelenkentzündungen zu vermeiden.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Dr. Jung.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Lebenslauf

seit 2021Leitender Arzt Orthopädische Chirurgie Heidelberg (OCH) in der ATOS Klinik Heidelberg
2014-2021Chefarzt Klinik für Orthopädie und Rheumaorthopädie, Kreuznacher Diakonie, Bad Kreuznach
2012-2014Chefarzt Abteilung für Orthopädie und Unfallchirurgie Marienhaus Klinik Ottweiler
2002-2012Universitätsklinik für Orthopädie und orthopädische Chirurgie Prof. Kohn. Zuletzt als geschäftsführender Oberarzt
2001-2002Berufsgenossenschaftliche Kliniken Bergmannheil Bochum – Universitätsklinik  / Prof. Muhr
1999-2000Orthopädische Landesklinik Kassel / Prof. Siebert
1999Promotion an der Eberhard Karls Universität zu Tübingen
1992-1999Studium der Humanmedizin an der Eberhard Karls Universität zu Tübingen
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Forschung & Lehre

Mitgliedschaften

  • AE – Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie (DGOOC)
  • European Society for Sports Traumatology, Knee Surgery and Arthroscopy (ESSKA)
  • European Knee Associates (EKA)
  • Deutsche Kniegesellschaft (DKG)
  • Vereinigung Kinderorthopädie (VKO)
  • Verband leitender Orthopäden & Unfallchirurgen (VLOU)
  • BVOU Berufsverband für Orthopädie und Unfallchirurgie (BVOU)

 

Auszeichnungen

2021Lehrpreis 1. Platz der Universitätsklinik des Saarlandes
2011Resorba Reisestipendium
2007Reisestipendium der Vereinigung Kinderorthopädie (VKO)

 

Qualifikationen

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Spezielle orthopädische Chirurgie
  • Kinderorthopädie
  • Rheumaorthopädie
  • Sportmedizin
  • Physikalische Therapie
  • Fachgeb. Radiologie
  • Chirotherapie
  • Zertifizierter Kniechirurg der DKG
  • MAKO Instruktor (Europa)

 

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Extras

  • Kostenloses WLAN
  • Belegbetten in ATOS Klinik Heidelberg (Privatklinik mit Hotelcomfort) und St. Josephs Krankenhaus Viernheim
  • Mehrsprachiges Personal (deutsch, englisch, russisch)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Standort

Google Karte von Europa mit verschiedenen Standorten

Verkehrsanbindung

Hauptbahnhof Heidelberg2 km
Flughafen Frankfurt/Main80 km
Flughafen Stuttgart130 km

Fachbeiträge

Stadtinfo Heidelberg

Die baden-württembergische Stadt liegt am Übergang der Oberrheinischen Tiefebene zum Odenwälder Neckartal in der Kurpfalz am Neckar. Die historisch bedeutsame Altstadt, der Neckar, das weltberühmte Heidelberger Schloss und der Berg Königsstuhl bilden zusammen ein einzigartiges Stadtbild. Schon allein wegen der 1386 gegründeten und somit ältesten Universität Deutschlands und der Altstadt ist Heidelberg international bekannt. Auch heute noch ist sie weltweit renommierter Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort. In dieser Hinsicht markiert sie das Zentrum der Rhein-Neckar-Region.

Vorteilsprogramm für Patienten und Angehörige

Spielbank Wiesbaden

Erleben Sie magische Momente. Mit den höchsten Besucherzahlen und Auszahlungsquoten ist die Spielbank Wiesbaden die Nummer 1 im Rhein-Main-Gebiet. Einen Besuch in einem der schönsten Casinos Europas sollten Sie daher auf jeden Fall einplanen. Genießen Sie das stilvolle Ambiente und den Nervenkitzel.…

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

Wertheim Village

Inmitten der malerischen Weinberge des Frankenlandes liegt das Wertheim Village, ein Luxus-Outlet der besonderen Art. Das Wertheim Village bietet mehr als 110 Designer-Outlet-Boutiquen mit Reduzierungen von bis zu 60 % gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung.

Dr. med. Jochen Jung

Leitender Arzt

ATOS Klinik Heidelberg

Orthopädische Chirurgie Heidelberg (OCH)

Bismarckstraße 9-15, D-69115 Heidelberg

Kontaktdaten
Terminwunsch
Bestätigen und Anfrage absenden
Hinweis:
Da PRIMO MEDICO die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten nur an die medizinischen Spezialisten weiterleitet, entsteht aus unserem Service kein Anspruch auf eine medizinische Behandlung. Für akute Erkrankungen wenden Sie sich bitte direkt an einen Arzt an Ihrem derzeitigen Aufenthaltsort.
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.
Dr. med. Jochen Jung

Leitender Arzt

ATOS Klinik Heidelberg

Orthopädische Chirurgie Heidelberg (OCH)

Bismarckstraße 9-15, D-69115 Heidelberg

Infotext
Sehr geehrte Interessent:in,<br>
wir freuen uns, dass Sie sich für unser Spezialisten-Netzwerk PRIMO MEDICO interessieren. Bitte füllen Sie das Formular so genau wie möglich aus. Da die Aufnahme in unser Netzwerk an bestimmte Kriterien gebunden ist, werden wir Ihr Angaben entsprechend prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann.
Ich möchte einen Termin in meinem Büro vereinbaren (Weiter Informationen)
Mitgliedsanfrage
Erklärung
Bitte bestätigen und Anfrage absenden
* Pflichtfelder
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.