Sie suchen ausgezeichnete Ärzte und Kliniken im Bereich Gelenkschmerzen

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für Gelenkschmerzen

Informationen zum Bereich Gelenkschmerzen

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich Gelenkschmerzen? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem ...

Zum kompletten Text

AUSGEWÄHLTE SPEZIALISTEN


Informationen zum Bereich Gelenkschmerzen

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich Gelenkschmerzen? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem Fachgebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Wann spricht man von Gelenkschmerzen?

Gelenkschmerzen sind schmerzhafte Symptome welche in den Gelenken auftreten. Diese können verschiedenste Ausprägungen u.a. in Dauer und Intensität haben.

Welche Ursachen führen zu Gelenkschmerzen?

Die Ursachen der Gelenkschmerzen können sehr verschieden sein. Hierzu zählen:

  1. Verletzungen:Eine Schädigung der Gelenke kann auch durch Unfälle enstehen. Oberstes Ziel ist bei der Behandlung dieser Schädigung der Erhalt von Funktion und Schmerzfreiheit.
  2. Arthrose:Es kommt zu einer Zerstörung des Gelenkknorpels mit Knochenveränderungen. Das Gelenk schwillt an und ist nicht mehr frei beweglich.
  3. Bursitis:Durch mechanische oder entzündliche Reizung kann es auch zu einer Entzündung der als einer Art Puffer dienenden Schleimbeutel kommen. Dies sorgt für starke Schmerzen.
  4. Arthritis:Man unterscheidet im groben zwischen zwei Arten von Arthritis - der bakteriellen und der rheumatologischen Form.Eine Entzündung der Gelenke kann neben bakteriellen Ursprungs häufig eine rheumatologische Erkrankung als Ursache haben. Symptome sind bspw. Morgensteifigkeit der Hand- und Fingergelenke, verbunden mit einer Schwellung.Häufig sind Gelenkentzündungen auch Begleitsymptome bei Erkrankungen wie Grippe, Hepatits, Mumps, Röteln uvm.

 

Welche Gelenke sind am häufigsten von Gelenkschmerzen betroffen?

Die besonders häufig betroffenen Gelenke hängen von der Schmerzursache ab.Bei dem Vorliegen einer Arthrose sind meist Hüft-, Knie und Sprunggelenke betroffen.

Bei einer Schleimbeutelentzündung sind zusätzlich oft auch Ellenbogen und Schultergelenk betroffen.Bei rheumatologischen Erkrankungen sind bspw. Schmerzen an den Hand- und Fingergelenken typisch.

Gelenkschmerzen – Wann zum Arzt?

Allgemein kann man sagen, dass ein Arzt zu Rate zu ziehen ist, wenn die Schmerzen nicht von allein verschwinden bzw. auch Hausmittel keine Linderung bringen. Ein Arzt ist jedoch zu konsultieren wenn die Gelenkschmerzen einhergehen mit:

  1. Fieber
  2. Hautrötung am schmerzenden Gelenk
  3. Schwellung
  4. Bewegungseinschränkung des betroffenen Gelenks

Was schadet den Gelenken?

  1. Überlastung durch Übergewicht
  2. schwache Muskulatur
  3. einseitige Belastung, bspw. durch Tragetaschen
  4. dauerhafte starke Belastung

Wie kann man Gelenkschmerzen vorbeugen?

Auch der Patient selbst kann vorbeugende Maßnahmen treffen, um das Risiko von Gelenkschmerzen zu senken. Hierzu zählen:

  1. Gewichtsreduktion bei Übergewicht
  2. Kraft- und Ausdauertraining zur Stärkung von Muskeln und Gelenkknorpel
  3. Vermeidung einseitiger Belastungen
  4. Einhalten von Regenerationsphasen beim Sport

Welche Ärzte und Kliniken sind Spezialisten für die Abklärung von Gelenkschmerzen?

Besonders geeignet zur Diagnostik und Behandlung von Gelenksschmerzen sind Ärzte aus dem Bereich der Orthopädie. Diese sind oft ansässig in den entsprechenden orthopädischen Fachkliniken und Fachpraxen.

Wer einen Arzt benötigt, möchte für sich die beste medizinische Versorgung. Darum fragt sich der Patient, wo finde ich die beste Klinik für mich? Da diese Frage objektiv nicht zu beantworten ist und ein seriöser Arzt nie behaupten würde, dass er der beste Arzt ist, kann man sich nur auf die Erfahrung eines Arztes verlassen.
Wir helfen Ihnen einen Experten für Ihre Erkrankung zu finden. Alle gelisteten Ärzte und Kliniken sind von uns auf Ihre herausragende Spezialisierung im Bereich Gelenkschmerzen überprüft worden und erwarten Ihre Anfrage oder Ihren Behandlungswunsch.

Quellen:

Wirth, Carl Joachim et al.: Praxis der Orthopädie und Unfallchirurgie. 3. Auflage. Stuttgart: Thieme, 2013

Braun, Jörg et al.: Klinikleitfaden Innere Medizin. 13. Auflage. München: Elsevier, 2016

Döhler, Joachim Rüdiger: Lexikon Orthopädische Chirurgie. Standardterminologie für Orthopäden und Unfallchirurgen. Heidelberg: Springer, 2002

Gerber, Nikolaus J. et al.: Rheumatologie in Kürze. 2. Auflage. Stuttgart: Thieme, 2014


Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


HILFE BEI IHRER SUCHE

Hilfe bei Ihrer Suche

Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


UNSERE PARTNER

Alle Partner anzeigen
Nach oben