Psychosomatische Medizin: Klinik und Spezialisten finden

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

INFORMATIONEN ZUM FACHBEREICH Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt oder eine Klinik für für Psychosomatik? Hier finden Sie ausschließlich Spezialisten und Zentren in Ihrem Spezialgebiet in Deutschland, ...

ZUM KOMPLETTEN TEXT

AUSGEWÄHLTE SPEZIALISTEN


BEHANDLUNGSFOKUS Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

INFORMATIONEN ZUM FACHBEREICH Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt oder eine Klinik für für Psychosomatik? Hier finden Sie ausschließlich Spezialisten und Zentren in Ihrem Spezialgebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz. 

Was ist psychosomatische Medizin?

Psychosomatik steht für die enge Beziehung zwischen körperlichen, psychischen und sozialen Faktoren beim gesunden, aber auch beim kranken Menschen. Da diese Faktoren sich stark gegenseitig beeinflussen, ist die Betrachtung des Menschen als Ganzes für eine Vielzahl von Erkrankungen von großer Bedeutung. Die psychosomatische Medizin stellt dieses Ganze in den Mittelpunkt von Untersuchung und Therapie und findet so oft eine Behandlungsmöglichkeit für Krankheiten, die keine direkte körperliche Ursache haben.

Welche psychosomatische Erkrankungen werden behandelt?

Die psychosomatische Medizin kommt in erster Linie bei Erkrankungen zum Einsatz, die eine stark ausgeprägt psychische Komponente haben. Dazu zählen Angst- und Essstörungen, Depressionen, Burnout, posttraumatische Belastungsstörungen und Panikattacken. Aber auch Patienten mit körperlichen Leiden, die für sie eine große psychische Belastung darstellen, können sich in psychosomatische Therapie begeben. In Anspruch genommen wird dies häufig von Menschen mit Krebs- oder chronischen Krankheiten, die einen großen Einschnitt in die Lebensqualität darstellen.

Wie läuft eine psychosomatische Therapie ab?

Zunächst muss eine körperliche Ursache für die vorliegenden Beschwerden durch ärztliche Tests ausgeschlossen und eine genaue Diagnose gestellt werden. Dies ist bei psychosomatischen Erkrankungen oft schwierig, da die Grenzen zwischen den einzelnen Krankheitsbildern fließend sind und oftmals Hand in Hand gehen.

Behandelt werden psychosomatische Störungen in der Regel durch Verhaltens- und Gesprächstherapien. Dem Patienten soll das Wesen seiner Erkrankung aufgezeigt werden, damit er Ursachen und Auswirkungen gemeinsam mit dem Arzt genau ergründen und krankhafte Denk- und Verhaltensweisen als solche erkennen und umgehen kann. Zusätzlich können weitere Therapien angeordnet werden, die beispielsweise der Entspannung oder der eigenen Körperwahrnehmung dienen. Auch Medikamente können kurz- oder langfristig die Behandlung ergänzen.

Quellen:

http://www.klinikum-goerlitz.org/kliniken-und-institute/kliniken/psychosomatische-medizin-und-psychotherapie/

http://www.netzwerk-psychosomatik.at/content/psychosomatik/behandlung.php

https://www.aerzteblatt.de/archiv/147029/Psychosomatische-Medizin-und-Psychotherapie-Spezialist-fuer-Koerper-und-Seele

http://www.heilpraktiker.org/psychosomatische-medizin

 


MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


HILFE BEI IHRER SUCHE

Hilfe bei Ihrer Suche

Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


UNSERE PARTNER

Alle Partner anzeigen
Nach oben