Kopfschmerzen

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich Kopfschmerzen? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem Fachgebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ZUM KOMPLETTEN TEXT

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für Kopfschmerzen

Ärzteliste Kopfschmerzen


Informationen zum Bereich Kopfschmerzen

Was sind Kopfschmerzen?

Kopfschmerzen (medizinisch Cephalgie oder Kephalgie) beschreiben ein Schmerzempfinden im Bereich des Kopfes. Sie sind eine der häufigsten Schmerzformen und auf eine Reizung der schmerzempfindlichen Gewebe im und am Kopf zurückzuführen. Zu diesen Geweben gehören die Hirnhäute, die Wände der Blutgefäße und die Hirnnerven. Das Gehirn selbst besitzt keine Schmerzrezeptoren und ist deshalb auch nicht in der Lage Schmerzsignale zu senden und Kopfschmerzen zu verursachen. Hintergründe für die Entstehung von Kopfschmerzen sind zahlreich und lassen sich grob in primär (also mit Kopfschmerzen als Haupterkrankung) oder sekundär (also als Folge einer anderen Erkrankung) unterteilen.

Welche Arten von Kopfschmerzen gibt es?

Zu den primären Kopfschmerzerkrankungen gehören die Migräne , der Cluster-Kopfschmerz und der Spannungs-Kopfschmerz. Bei ihnen stellt der Kopfschmerz selbst das Leitsymptom dar und es bestehen keine zusätzlichen Nebenerkrankungen, die Kopfschmerzen auslösen könnten. Krankheitsbilder mit Kopfschmerzen als sekundärer Erkrankung sind zum Beispiel Meningitis, Encephalitis oder einige Tumorleiden. Auch nach Kopfverletzungen, wie dem Schädel-Hirn-Trauma können Kopfschmerzen auftreten. Außerdem führen Durchblutungsstörungen der Kopfregion ebenfalls zu Schmerzen.

Ursachen von Kopfschmerzen

Wie bereits erwähnt sind die Ursachen von Kopfschmerzen zahlreich. Kopfverletzungen, Infektionen, Tumorerkrankungen und Durchblutungsstörungen beschreiben nur einen Teil der möglichen Auslöser. Bei einer Migräne oder den Cluster-Kopfschmerzen ist die genaue Ursache noch ungeklärt, allerdings scheint es sich um eine Kombination aus genetischen Einflüssen und Umweltfaktoren zu handeln. Auch bei der häufigsten Kopfschmerzform, den Spannungskopfschmerzen, ist der genaue Hergang noch ungeklärt. Zusätzlich können einige Medikamente und andere Substanzen (oder ihr Entzug), wie Alkohol oder Nikotin, zu Kopfschmerzen führen.

Bei welchen Kopfschmerzen zum Arzt?

Nicht jeder Kopfschmerz ist gefährlich. In den meisten Fällen handelt es sich um einen harmlosen Spannungskopfschmerz, der sich von alleine wieder löst. Allerdings gibt es einige Anzeichen für eine potenziell gefährliche Ursache der Kopfschmerzen, die eine ärztliche Abklärung benötigen. Plötzlich einsetzende, extrem starke Kopfschmerzen, die in dieser Form noch nie zuvor aufgetreten sind, sollten schnellstmöglich medizinisch abgeklärt werden. Sie können ein Indiz für eine lebensbedrohliche Blutung im Schädel sein. Auch Kopfschmerzen in Kombination mit Fieber und Nackensteifigkeit sollten untersucht werden, da sie auf eine Hirnhautentzündung zurückzuführen sein können. Außerdem sind zusätzliche Symptome wie Gesichtslähmungen, Sehminderung, Taubheitsgefühl oder Übelkeit abzuklären. Diese Symptome können ebenfalls auf andere schwere Hirnerkrankungen oder Notfälle hindeuten.

Was hilft gegen Kopfschmerzen? Welche Behandlungsmethoden gibt es?

Sofern den Kopfschmerzen keine schwere Erkrankung zugrunde liegt, können zunächst Lebensstiländerungen ausreichend sein, um sie zu behandeln. Hierzu gehört eine Verbesserung der Körperhaltung am Arbeitsplatz, regelmäßiger leichter Ausdauersport und Maßnahmen zur Stressbewältigung. In akuten Schmerzepisoden ist in der Regel eine Selbstmedikation mit leichten Schmerzmitteln wie Ibuprofen oder Aspirin ausreichend. Auch Psychotherapie oder Therapieverfahren zur Muskelentspannung, wie Biofeedback, können langfristig Abhilfe schaffen. Bei regelmäßig auftretenden oder schweren Kopfschmerzen ist trotzdem ein Arztbesuch ratsam, um der genauen Ursache auf den Grund zu gehen und chronischen Erkrankungen vorzubeugen.

Reha und Prognose

Bei chronischen Kopfschmerzerkrankungen oder Migräne kann eine Reha hilfreich dabei sein, Einschränkungen im Alltag wieder besser zu bewältigen. Auch eine zusätzliche psychischer Erkrankung gilt als Indikation für einen Reha-Aufenthalt. In der Rehabilitationsklinik wird eine Kombination aus medikamentösen Behandlungen und anderen Therapieverfahren angewandt, um das ganzheitliche Verständnis der Erkrankung zu verbessern und ihr entgegenzuwirken. Meist setzt sich der Therapieplan aus Sporteinheiten, Verhaltenstherapie, Entspannungsmethoden und fachärztlicher Betreuung zusammen. Bei chronifizierten Kopfschmerzerkrankungen ist die Prognose sehr unterschiedlich und in den meisten Fällen muss davon ausgegangen werden, dass die Gefahr einer Kopfschmerzattacke ein Leben lang besteht. Dauerhafte Therapieverfahren und ein Reha-Aufenthalt können dabei helfen, den Schmerzattacken vorzubeugen und einen weitestgehend normalen Alltag zu ermöglichen.

Welche Ärzte und Kliniken sind Kopfschmerz Spezialisten?

Zunächst ist, wie bei den meisten Erkrankungen, ein Gespräch mit dem Hausarzt oder der Hausärztin ratsam. Diese können bereits eine erste Einschätzung darüber geben, ob eine Änderung des Lebensstils zur Behandlung ausreicht, oder eine Weiterbehandlung durch andere FachärztInnen notwendig ist. Je nach Ursache kann eine weitere Behandlung durch NeurologInnen, PsychiaterInnen oder auch über FachärztInnen der Orthopädie erfolgen. Ein Reha-Aufenthalt erfolgt meist in speziell auf Schmerztherapie ausgelegten Einrichtungen. Vorort besteht dann ein Team aus FachärztInnen der verschiedenen Fachrichtungen, Physio- und Ergotherapeuten und Pflegepersonal.

Wer einen Arzt benötigt, möchte für sich die beste medizinische Versorgung. Darum fragt sich der Patient, wo finde ich die beste Klinik für mich? Da diese Frage objektiv nicht zu beantworten ist und ein seriöser Arzt nie behaupten würde, dass er der beste Arzt ist, kann man sich nur auf die Erfahrung eines Arztes verlassen.

Wir helfen Ihnen einen Experten für Ihre Erkrankung zu finden. Alle gelisteten Ärzte und Kliniken sind von uns auf Ihre herausragende Spezialisierung im Bereich Kopfschmerzen überprüft worden und erwarten Ihre Anfrage oder Ihren Behandlungswunsch.

Quellen

  • https://next.amboss.com/de/article/YL0nwg?q=kopfschmerzen%20(amboss-kapitel)#Z15dd4e2b3ba0df6475222b6c3d11c245
  • https://next.amboss.com/de/article/hi0crf#Zcba98880cfe106890a4837f184a9924c
  • https://next.amboss.com/de/article/Ri0lrf#Za888eefad09872077c32e223ddcd2c67
  • https://next.amboss.com/de/article/3i0Srf#Zcfe8fe93e7e85c8df5c0fd7a19e5cb94
  • https://www.berolinaklinik.de/behandlungs-angebote/kopfschmerzen/

Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


Hilfe bei Ihrer Arzt-Suche

Hilfe bei Ihrer Suche Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


Unsere Partner
Alle Partner anzeigen
Nach oben