Sie suchen ausgezeichnete Ärzte und Kliniken im Bereich HWS-Syndrom

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für HWS-Syndrom

Informationen zum Bereich HWS-Syndrom

Was ist das HWS-Syndrom?

Das HWS-Syndrom beschreibt viele unterschiedliche Symptome, die bei einer Abnutzung oder einer Verletzung der Halswirbelsäule auftreten. Zumeist sind ...

Zum kompletten Text

AUSGEWÄHLTE SPEZIALISTEN


Informationen zum Bereich HWS-Syndrom

Was ist das HWS-Syndrom?

Das HWS-Syndrom beschreibt viele unterschiedliche Symptome, die bei einer Abnutzung oder einer Verletzung der Halswirbelsäule auftreten. Zumeist sind die Muskeln des Nackens, der Arme oder auch der Schultern vom HWS-Syndrom betroffen. Dabei treten meist auch Veränderungen der Bänder, Bandscheiben, Wirbelkörper oder Wirbelgelenke der Halswirbelsäule auf, die zu der Symptomatik führen. Entsteht ein HWS-Syndrom beispielsweise durch langfristige Abnutzung der knöchernen Halswirbelsäule, spricht man von einem chronischen HWS-Syndrom. Entsteht das Syndrom aufgrund eines Verkehrsunfalls, spricht man von einem akuten HWS-Syndrom. Neben unfall- und abnutzungsbedingten HWS-Syndromen (posttraumatisches und degeneratives HWS-Syndrom), gibt es noch Halswirbelsäulensyndrome, die durch eine Fehlhaltung entstehen (funktionelles HWS-Syndrom). Weiter Ursachen sind Tumore die auf Nerven oder Muskeln der HWS drücken, Verspannungen der Halsmuskulatur, bei denen der Muskel Nerven einklemmen kann, HWS-Operationen, seltene Bandscheibenvorfälle der HWS und schlecht durchblutete Regionen der HWS (aseptische Knochennekrose).

Welche Symptome können auftreten?

Wie schon gesagt, kann das HWS-Syndrom die Knochen und die daneben oder darin verlaufenden Nerven betreffen. Häufig sind Hals- und Nackenschmerzen, die auch in den Arm ausstrahlen können. Je nachdem wohin die Nerven aus der betroffenen Halswirbelsäule ziehen, können der Nacken, die Schultern, die Arme oder sogar der Kopf betroffen sein. Die Symptome sind dementsprechend vielseitig und es kann zu Beweglichkeitseinschränkungen des Halses, Kopfschmerz, Schwindel, Gefühlsstörungen wie Taubheit oder Kribbeln, Verhärtungen der Muskulatur (Myogelosen), Ohrgeräuschen oder Sehstörungen kommen. Gefühlsstörungen entstehen beispielsweise dadurch, dass ein Nerv, der für das Gefühl am Arm verantwortlich ist und an der Halswirbelsäule entlang verläuft, durch eine knöcherne Struktur eingeklemmt wird. Dies kann durch einen Bruch der Halswirbelsäule bedingt sein, oder weil sich aufgrund einer Fehlhaltung neue knöcherne Strukturen gebildet haben (Spondylose).

Wie wird das HWS-Syndrom behandelt?

Die Strukturen der Halswirbelsäule werden zunächst von einem Spezialisten begutachtet und der Patient wird zu der Entstehung der Probleme befragt. Nachdem der Arzt sich ein Bild über die mögliche Ursache gemacht hat, kann er verschiedene Untersuchungen anordnen, um die verschiedenen Strukturen der Halswirbelsäule sichtbar zu machen. Dazu gehören das Röntgengerät, das vor allem knöcherne Strukturen darstellt, die Magnetresonanztomographie, die vor allem nicht knöcherne Strukturen wie Nerven und Weichtele darstellen kann und die Computertomographie, die knöcherne wie auch nervale Strukturen hochauflösend darstellen kann. Je nachdem, welche Strukturen wie sehr betroffen sind, ordnet der Arzt eine Therapie an. Bei einer konservativen Therapie werden Krankengymnastik, Rückenschule, Wärmetherapie und Schmerzmittel (nicht steroidale Antirheumatika) verordnet. Eine Operation wird dabei nur selten angeordnet und kommt nur in Frage, wenn neurologische Ausfälle bestehen (wie Bewegungs- und Gefühlsstörungen.

 

Quellen:

Mediskript Star 10, Urban und Fischer: Orthopädie und Unfallchirurgie

Imhoff, Linke, Baumgartner, Thieme Verlag: Checkliste Orthopädie


Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


HILFE BEI IHRER SUCHE

Hilfe bei Ihrer Suche

Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


UNSERE PARTNER

Alle Partner anzeigen
Nach oben