Wirbelsäulenspezialist Berlin: Dr. med. Sabarini

Dr. med. Munther Sabarini
Direktor der Avicenna Privat-Klinik
Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie
Berlin, Deutschland

Avicenna Klinik - Logo

Behandlungsfokus

  • Bandscheibenvorfall
  • Spinalkanalstenose
  • Wirbelgleiten (Spondylolisthesis/Listhese)
  • Wirbelbruch
  • Tumore und Zysten der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Behandlung von Rückenschmerzen
  • Syringomyelie (Erkrankung des Rückenmarks)

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Magnetresonanztomographie (MRT)
  • Digitales Röntgen
  • MRT-Angiographie

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Bandscheibenabnutzung (Degeneration)
  • Bandscheibenvorwölbung (Protusion)
  • Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule
  • Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule
  • Chronische Schmerzen
  • Facettensyndrom (Wirbelgelenksarthrose)
  • Hämangiome der Wirbelsäule
  • Iliosakralgelenk-Syndrom
  • Instabilität der Wirbelsäule
  • Liquor-Verlust-Syndrom / Liquorleck
  • Metastasen der Wirbelsäule
  • Meningeome der Wirbelsäule
  • Myelopathie
  • Nackenschmerzen
  • Neuroforamenstenose
  • Osteoporotische Wirbelbrüche (Frakturen)
  • Post-Nukleotomie-Syndrom
  • Schmerzen im Brustwirbelbereich (BWS-Syndrom)
  • Spinale Adhäsionen (Vernarbungen)
  • Spinale Lipomatose
  • Spinale Neurinome
  • Spinalkanalstenose
  • Steißbeinschmerzen (Coccygodynie)
  • Syrngomyelie
  • Tumore der Wirbelsäule (Spinale Tumore)
  • Spondylose (Verschleiß der Wirbelsäule)
  • Wirbelbruch
  • Wirbelgleiten (Spondylolisthesis / Listhese)
  • Wirbelsäulen-Zysten (Spinale Zysten)

Über Dr. med. Munther Sabarini

Dr. med. Munther Sabarini ist Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie und Direktor und Gründer der Avicenna Klinik in Berlin. Als Facharzt für Neurochirurgie hat er sich auf die mikrochirurgische Therapie von Erkrankungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule spezialisiert.

In der internationalen Avicenna Klinik operiert Dr. Sabarini Erkrankungen und Verletzungen der Wirbelsäule mit modernsten Operationstechniken. Dabei steht der Patient als Mensch im Mittelpunkt und erhält nach ausführlichem Gespräch, Untersuchungen und Diagnose ein individuelles Therapieprogramm.

Renommierter Wirbelsäulenspezialist in Berlin mit langjähriger internationaler Erfahrung

Dr. med. Munther Sabarini blickt auf einen internationalen Werdegang, der ihn über verschiedene Stationen wie Bulgarien, den USA sowie Großbritannien aus seinem Heimatland Jordanien nach Berlin geführt hat. Mittlerweile hat der weltweit anerkannte Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie mehr als 30 Jahre Berufserfahrung gesammelt und über 30.000 Patienten behandelt. Internationalen Patienten mit Beschwerden an der Wirbelsäule kann der Direktor mit seinem Team an der Avicenna-Klinik in Berlin in 13 Sprachen sicher und verständnisvoll helfen.

Größte Expertise in der Behandlung eines Bandscheibenvorfalls (HWS/LWS)  

Da sich ein Bandscheibenvorfall vielmals selbstständig zurückbildet, kann bei der Behandlung eines Bandscheibenvorfalls in Abhängigkeit der Beschwerdesituation zunächst konservativ vorgegangen werden. Im Mittelpunkt steht dabei die schmerzlindernde medikamentöse Therapie, die eine effektive Physiotherapie erst ermöglicht. Neben einer gezielten Beübung des betroffenen Bereichs der Wirbelsäule kann auch eine Injektion von Cortison-Präparaten in Erwägung gezogen werden, um etwaige Entzündungen zu reduzieren.

Sollten unerträgliche und therapieresistente Schmerzen vorliegen, ein neurologisches Defizit wie Kribbeln, Taubheitsgefühl oder Kraftminderung entstanden sein, oder gar die Blasenentleerung und Mastdarmfunktion gestört sein, ist eine Operation ratsam, um die Lebensqualität zu erhalten. Dabei stehen diverse Verfahren zur Wahl.

Zunehmend können auch höhergradige Bandscheibenvorfälle mittels Mikrochirurgie operiert werden. Dabei wird mit einer Kanüle die Haut über dem Beschwerdegebiet punktiert und das einengende Bandscheibengewebe entfernt, während die Stützfunktion der Bandscheibe erhalten wird.

Auch ein endoskopisches Verfahren mithilfe einer winzigen Kameraoptik kann gewählt werden, um den ausgetretenen, gallertigen Bandscheibenkern, der das Rückenmark im Spinalkanal einengt, zu entfernen. Bei Bandscheibenvorfällen in der Halswirbelsäule wird im Gegensatz zur Lendenwirbelsäule häufig eine Operation notwendig, um Kraftminderung oder Sensibilitätsstörungen der Gliedmaßen zu vermeiden.

Modernste Diagnose und Therapie bei Spinalkanalstenose  

Bei einer Verengung des Spinalkanals, der das Rückenmark in der Wirbelsäule führt, beispielsweise durch Kalk oder knöcherne Anbauten, spricht man von einer Spinalkanalstenose. Dies äußert sich zumeist als Schwächegefühl und Schmerzen in den Beinen sowie im Rücken. Aber auch die oberen Gliedmaßen können betroffen sein. Außerdem treten häufig Blasenentleerungsstörungen oder Erektionsprobleme auf.

Nach einem ausführlichen Patientengespräch und einer orientierenden körperlichen Untersuchung sichert eine Magnetresonanztomographie (MRT) die Diagnose. Durch eine Funktionsaufnahme in Beuge- und Streckstellung kann zusätzlich ein Wirbelgleiten abgeklärt werden.

Nach eingehender Untersuchung kann ein konservativer Therapieversuch begonnen werden. Häufig wird jedoch bei Diagnosestellung direkt zur Operation geraten, da ein zögerndes Zuwarten bei klarer Symptomatik, insbesondere beim Auftreten von Inkontinenz, nicht ratsam ist. Bei der Operation werden die komprimierten Nerven in Vollnarkose von den einengenden Strukturen wie Kalk und Knochen befreit. Dadurch zeigen acht von zehn operierten Patienten eine deutliche Besserung der Symptomatik.

Erfahrener Wirbelsäulenchirurg: Therapie & OP bei Wirbelgleiten und Wirbelbruch 

Prinzipiell diagnostiziert der Arzt eine stabile oder instabile Wirbelfraktur. Durch die fixierenden Eigenschaften der intakten Bänder ist der Spinalkanal bei einem stabilen Bruch nicht eingeengt. Daher können diese Frakturen ohne operative Maßnahmen komplett ausheilen.

Weitaus komplizierter sind instabile Wirbelbrüche, die mit einer Einengung des Spinalkanals und folglich meist mit neurologischen Funktionseinbußen einhergehen. Daher kann eine Stabilisierung der Wirbelsäule durch operative Versteifung einzelner Segmente notwendig werden. Auch eine Einspritzung von Knochenzement zwecks Stabilisierung des Wirbelkörpers kann sinnvoll sein.

Nach der Diagnose eines Gleitwirbels kann eine Versteifung, die sogenannte Spondylodese ratsam sein, um einem weiteren Verschleiß und Abnutzen der Gelenkoberflächen entgegenzuwirken und eine Verengung des Spinalkanals zu verhindern.

Spezialist für Rücken- und Nackenschmerzen in Berlin 

Eine der häufigsten Gründe von Arztbesuchen in Deutschland sind sicherlich Schmerzen im Rücken und Nackenbereich. Diese Beschwerden sind nicht selten auf einen unergonomischen Arbeitsplatz oder einen generellen Bewegungsmangel zurückzuführen. Dennoch sind Nacken- und Rückenschmerzen als Symptom zu werten, das auch auf ernstzunehmende Erkrankungen der Wirbelsäule hinweisen kann.

Nach eingehender Diagnostik mittels Patientengespräch, Untersuchung und Bildgebung erarbeitet Dr. med. Sabarini mit seinen Patienten einen individuellen Therapieplan, der nicht nur medikamentöse Maßnahmen beinhaltet, sondern auch den Arbeitsplatz oder muskuläre Dysbalancen genauer unter die Lupe nimmt.

Zysten und Tumoren der Wirbelsäule: Diagnose und Behandlung spinaler Tumoren 

Im Gegensatz zu Tumoren ist das Wachstum von Zysten an der Wirbelsäule grundsätzlich harmlos. Dennoch können sie ebenfalls zu Einklemmungen des Rückenmarks sowie austretenden Nervenwurzeln führen. Mittels MRT wird eine sichere Diagnose gestellt. Um die Beschwerden zu beseitigen, kann eine mikrochirurgische Dekompression durchgeführt werden. Dabei wird die Zyste über einen drei Zentimeter langen Hautschnitt aus dem umliegenden Gewebe geschält und restlos entfernt.

Schwieriger gestaltet sich die Therapie bei Tumorerkrankungen der Wirbelsäule. Neben Metastasen aus anderen Tumorlokalisationen im Organismus können auch die Rückenmarkshäute oder die Nerven selbst von überschießendem Wachstum betroffen sein. Je nach Tumordiagnose kann – insbesondere bei gutartigen Tumoren – auch mikrochirurgisch vorgegangen werden. Bei bösartigen Tumoren oder Metastasen bedarf es einer individuellen Krebstherapie, die stets in enger kollegialer Kooperation mit Fachärzten anderer Disziplinen durchgeführt wird.

Avicenna Klinik: Internationale Klinik für Wirbelsäulenchirurgie im Herzen Berlins

Die Avicenna Klinik im Herzen Berlins stellt stets den Patienten in den Mittelpunkt. Neben einer verständnisvollen Betreuung in dreizehn Sprachen hat sich Klinikdirektor Dr. med. Munther Sabarini durch langjährige Erfahrung auf die Behandlung der Wirbelsäule spezialisiert. So können modernste Therapiekonzepte auf höchstem medizinischem Niveau angeboten werden.

Im Rahmen einer erstklassigen Patientenbetreuung bietet die Klinik für Wirbelsäulenerkrankungen und Rückenleiden ein First-Class-Ambiente im Zentrum Berlins.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Avicenna Klinik.

 

Lebenslauf

Seit 2001 Direktor der Avicenna Klinik für Wirbelsäulenchirurgie
1999 – 2001 Eigene Praxis für Neurochirurgie in Berlin
1995 – 1999 Eigene Praxis für Neurochirurgie/Wirbelsäule in Leverkusen
1991 – 1995 Hospitationen in USA und Großbritannien
1991 – 1995 Klinische Tätigkeit an der Klinik für Neurochirurgie Kassel
1990 – 1991 Wissenschaftliche Tätigkeit an Universitätsklinik Freiburg
1990 Doktor der Philosophie (Ph.D.) in Medizin in Sofia (Bulgarien)
1985 – 1990 Facharztausbildung für Neurochirurgie in Sofia (Bulgarien)
1979 – 1985 Medizinstudium in Sofia (Bulgarien)
Bis 1979 Schulische Ausbildung in Jordanien

Standort

Berlin Hauptbahnhof 7 km
Flughafen Berlin 31 km

Stadtinfos Berlin

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Berlin

Die deutsche Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes liegt im Osten der Bundesrepublik. Berlin ist die größte Stadt des Landes und seit 1999 Regierungssitz. Durch die Stadt fließen die Spree, Havel und kleinere Flüsse und Bäche. Weiterhin ist das Stadtbild durch Seen, Wälder und Parks geprägt, was Berlin zu einer der grünsten Hauptstädte macht. Im Zentrum der 12 Bezirke, in die die Stadt untergliedert ist, liegt der Bezirk Berlin Mitte.

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Waldorf Astoria Berlin

Das Waldorf Astoria Berlin ist ein Luxushotel im Herzen der Berliner City West. Es verbindet unvergleichliches Design, unmittelbare Nähe zu Berliner Sehenswürdigkeiten und erstklassigen Service zu einem Rundum-Luxus-Aufenthalt für seine Gäste.

MEHR

Kontakt

Dr. med. Munther Sabarini
Direktor der Avicenna Privat-Klinik

Avicenna Klinik
Internationale Privat-Klinik für Wirbelsäulenchirurgie
Paulsborner Str. 2, D-10709 Berlin

T: +49 30 264 78 494
F: +49 30 236 08 33 11

Sprechstunde:

Für Privatpatienten und Selbstzahler
Nach Vereinbarung

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben