Hämatologie St. Gallen: Prof. Dr. med. Driessen

Prof. Dr. med. Christoph Driessen
Chefarzt
Spezialist für Hämatologie
St. Gallen, Schweiz

Prof. Dr. med. Driessen - Logo

Behandlungsfokus

  • Multiples Myelom
  • Lymphome
  • Leukämien
  • Hodgkin-Erkrankung
  • Immuntherapie
  • Autologe Stammzelltransplantation

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

Modernste molekularer Untersuchungsmethoden bei Blut- und Lymphdrüsenkrebs

  • Next Generation Sequencing
  • Klonalitätsanalysen
  • Durchflusszytometrie

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Chemotherapie
  • Zielgerichtete Therapien
  • Immuntherapien
  • CAR-T-Zell-Therapie
  • Zelluläre Therapien
  • Autologe Stammzelltransplantation
  • Klinische Studien
  • Entwicklung neuer Medikamente
  • Zweitmeinung

Über Prof. Dr. med. Christoph Driessen

Prof. Dr. med. Christoph Driessen ist Spezialist für Hämatologie und Chefarzt der Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen.

Das Kompetenzzentrum für die Behandlung von Blut- und Lymphdrüsenkrebs bietet durch seine modernste technische Ausstattung und sein Spezialisten-Team international erstklassige Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie und verbindet dies mit einer persönlichen, auf Vertrauen basierenden Betreuung seiner Patientinnen und Patienten.

Kompetenzzentrum für Blut- und Lymphdrüsenkrebs in der Ostschweiz

Die Sektion Hämato-Onkologie der Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen ist auf die Früherkennung, Diagnostik, Behandlung und Nachbetreuung von Krebserkrankungen des Blut- und Lymphsystems spezialisiert. Mit Hilfe modernster Diagnostik und Therapiekonzepte wird Patienten und Patientinnen mit hämatologischen Krebsleiden geholfen, ihre Krankheit zu heilen, zu kontrollieren oder Symptome zu lindern. Der Fachbereich Hämatologie verfügt über die einzige Spezialstation für die Behandlung von Leukämieerkrankungen und die Durchführung von autologen Stammzelltransplantationen in der Region.

Moderne zielgerichtete Therapien

Krebsarten des blutbildenden und des lymphatischen Systems haben ihren Ursprung im Immunsystem und zeigen sich in sehr unterschiedlicher Aggressivität. Durch modernste Diagnostik können molekulare Eigenschaften der entarteten Zellen genaustens untersucht werden. Dadurch können oft moderne, zielgerichtete Medikamente oder Immuntherapien zur Therapie angewandt werden. Diese sind in bestimmten Fällen besser verträglich und wirksamer als herkömmliche Chemotherapien. Um das Therapieergebnis zu verbessern, kann eine Chemotherapie verstärkend hinzugezogen werden. Für einige Patienten und Patientinnen reichen Chemotherapie, Immuntherapie oder zielgerichtete Therapien nicht aus. Bei ihnen kann eine Transplantation von Blut-Stammzellen notwendig sein.

Autologe Stammzell-Transplantation

Mit der Transplantation von Blut-Stammzellen werden in erster Linie Leukämien (Blutkrebs) und Lymphome (Lymphdrüsen-Krebs) behandelt, die mittels Chemotherapie und anderen Behandlungsmethoden nicht in den Griff zu bekommen sind. Ziel einer autologen Transplantation ist, mit einer hochdosierten Chemotherapie die Krebszellen zu zerstören. Im Anschluss werden die eigenen Stammzellen zurückgegeben, um die zerstörte Blutbildung schnell wiederaufzubauen.

CAR-T-Zell-Therapie 

Die neuartige CAR-T-Zell-Therapie zählt zu den Immuntherapien und basiert auf körpereigenen, aber veränderten Immunzellen. Diese werden den Erkrankten entnommen und außerhalb des Körpers genetisch umprogrammiert, sodass sie die Krebszellen gezielt und effizient angreifen können. Das Verfahren hat sich bei der Behandlung junger Erwachsener mit akuter, lymphatischer Leukämie sowie bei Erwachsenen mit aggressiven Lymphomen bewährt, bei denen herkömmliche Therapien nicht zu einer Heilung geführt haben.

Die CAR-T-Zelltherapie wird in der Hämatologie St. Gallen bisher stationär angewandt. Auch andere zelluläre Therapien nutzen körpereigene Abwehrmechanismen, um Krebszellen zu erkennen und zu zerstören. Viele zelluläre Therapien befinden sich derzeit noch in der Entwicklungs- und Erprobungsphase. Die Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen ist an zahlreichen klinischen Studien beteiligt, damit Patientinnen und Patienten bereits frühzeitig von neuen Therapiekonzepten profitieren können. 

Zugang zu neusten Therapien dank bester wissenschaftlicher Vernetzung und klinischer Studien

Durch die technische Ausstattung der Onkologie und Hämatologie am Kantonsspital St. Gallen, dem Team aus renommierten Krebsspezialisten, die Einbindung in nationale und internationale Netzwerke sowie den Zugang zu neuesten medikamentösen Entwicklungen im Rahmen klinischer Studien, stehen den Patientinnen und Patienten international erstklassige Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der Hämatologie des Kantonsspitals St. Gallen.

 

Lebenslauf

Seit 05/2017 Chefarzt Onkologie/Hämatologie, Kantonsspital St. Gallen
Seit 01/2011 Leitender Arzt, Onkologie/Hämatologie, Kantonsspital St. Gallen
Seit 12/2008 Leiter Clinical Trials Unit, Kantonsspital St. Gallen
Seit 11/2006 Leiter Experimentelle Hämatologie/Onkologie, Abteilung Onkologie/Hämatologie, Kantonsspital St. Gallen
11/2006-06/2008 Leiter Klinische Forschungsabteilung Onkologie/Hämatologie, Kantonsspital St. Gallen
11/2006-12/2010 Oberarzt und Oberarzt mbF, Abteilung Onkologie/Hämatologie, Kantonsspital St. Gallen
01/2006-09/2006 Oberarzt, Klinik für Hämatologie/Onkologie/Immunologie/Rheumatologie, Universität Tübingen
10/2000-06/2009 Leiter Labor für Proteasenbiologie und Experimentelle Hämatologie, Klinik für Hämatologie/Onkologie/Immunologie/Rheumatologie, Universität Tübingen
07/1996-04/1998 Assistenzarzt, Klinik für Hämatologie/Onkologie/Immunologie/Rheumatologie, Universität Tübingen
01/1996-06/1996 Arzt im Praktikum, Klinik für Rheumatologie und Klinische Immunologie, Universität Freiburg

 

Forschung & Lehre

Forschungsgebiet:

  • Klinische Forschung: Multiples Myelom, Akute Leukämien, Non Hodgkin Lymphome
  • Laborforschung: Proteasen-Biologie maligner Erkrankungen, Proteasom

Mitgliedschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Immunologie
  • American Society for Hematology

Auszeichnungen:

  • 2008: Nycomed Forschungspreis
  • 2002-2005: Nachwuchsforschergruppe des Interdisziplinären Zentrums für Klinische Forschung, Universitätsklinik Tübingen
  • 1998-2000 Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgesellschaft
  • 1991-1995 Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes
  • 1990-1991 Stipendiat der Begabtenförderung der Friedrich Ebert Stiftung

Ärzteteam

  • PD Dr. Felicitas Hitz
    Stv. Chefärztin / Leitung Bildung / Leitung Netzwerk
  • Dr. Thomas Lehmann
    Leitender Arzt / Leitung Fachbereich Hämatologie
  • Dr. Michael Baumann
    Leitender Arzt

Standort

Bahnhof St. Gallen 2,0 km
Flughafen Zürich 80,5 km

Stadtinfos St. Gallen

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in St. Gallen

Die Stadt St.Gallen ist Weltkulturerbe, quirliges Zentrum der Ostschweiz und ein ganzjähriger Kulturklassiker. Der St.Galler Stiftsbezirk, der seit 1983 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, ist mit der barocken Kathedrale und der berühmten Stiftsbibliothek das Herzstück der Stadt. Zahlreiche Museen inspirieren Bildungshungrige und ein reges Kulturleben mit einem erstklassigen Drei-Sparten-Theater, zahlreichen Kleinkunstangeboten und regelmässigen Festivals halten den Ruf der Stadt als Ostschweizer Metropole hoch.

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Fischer Limousine AG

Fischer Limousine AG ist eine unabhängige Schweizer Unternehmung. Die Firma mit Sitz in Kloten beim Flughafen Zürich wird durch die Besitzerfamilie geführt. Die Dienstleistungen richten sich an Patienten, Kliniken, Spitäler wie auch an Privatpersonen für eine sichere und bequeme Betreuung.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Kontakt

Prof. Dr. med. Christoph Driessen
Chefarzt

Kantonsspital St. Gallen
Klinik für Medizinische Onkologie und Hämatologie
Rorschacher Strasse 95, CH-9007 St. Gallen

T: +41 71 511 1210

Sprechstunde:

Nach Vereinbarung

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben