Sie suchen ausgezeichnete Ärzte und Kliniken im Bereich Vorhofflimmerablation

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für Vorhofflimmerablation

Informationen zum Bereich Vorhofflimmerablation

(Thorakoskopische Vorhofflimmerablation und Vorhofsohrverschluss)

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung. Je älter wir werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit des Auftretens.

Einzelne Extraschläge ...

Zum kompletten Text

AUSGEWÄHLTE SPEZIALISTEN


Informationen zum Bereich Vorhofflimmerablation

(Thorakoskopische Vorhofflimmerablation und Vorhofsohrverschluss)

Vorhofflimmern ist die häufigste Herzrhythmusstörung. Je älter wir werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit des Auftretens.

Einzelne Extraschläge des Herzens können ganz normal sein. Wenn es jedoch häufiger zu Störungen der Erregungsleitung im Herzen kommt, spricht man von einer Herzrhythmusstörung. Sie führt zu einem unregelmäßigen Herzschlag und kann je nach Ort und Ausprägung sogar lebensgefährlich sein.

Beim Vorhofflimmern ist die Erregung im Herzvorhof zu schnell. Für den Patienten ist dies mit einem Gefühl von unangenehmem Herzrasen verbunden, da die schnelle Erregung des Vorhofs auch teilweise auf die Herzkammer übergeleitet wird.

Gefährlich ist dies besonders, da der normale Blutfluss im Herzen gestört ist. In bestimmten Bereichen des Vorhofes, beispielsweise dem Herzohr (Aussackung der Vorhöfe) kann dies zur Gerinnselbildung führen. Löst sich das Gerinnsel, kommt es dadurch möglicherweise zu einem Schlaganfall.

Das Vorhofflimmern kann entweder manchmal (paroxysmal) oder durchgehend (persistierend) auftreten.

Um das Vorhofflimmern zu beenden gibt es verschiedene Methoden in der Kadiologie. Die thorakoskopische Vorhofflimmerablation mit Vorhofsohrverschluss ist eine davon. 

Was sind die Gründe für eine thorakoskopische Vorhofflimmerablation und den Vorhofsohrverschluss?

Ist eine medikamentöse Therapie des Vorhofflimmerns nicht erfolgreich oder wurde eine oder mehrere Katheterablationen erfolglos durchgeführt, ist die thorakoskopische Vorhofflimmerablation eine erfolgversprechende Alternative.

Die fehlerhafte Erregungsleitung im Herzen hat meist einen bestimmten Ursprung. Dabei handelt es sich um die Einmündung der Lungenvenen in den linken Vorhof. Um diese Erregungsbildung zu unterbinden muss der Bereich um die Lungenvenen elektrisch isoliert werden.

Die Katheterablation versucht dies, durch gezielte Narbensetzung im Lungenvenenbereich. Der Zugang erfolgt mit einem kleinen Schlauch der über ein Blutgefäß bis ins Herz vorgeschoben wird. In vielen Fällen tritt das Vorhofflimmern bei dieser Methode aber innerhalb weniger Monate wieder auf.

Die throakoskopische Vorhofflimmerablation hat hier deutlich höhere bessere Erfolgsaussichten.

Wie werden die thorakoskopische Vorhofflimmerablation und der Vorhofsohrverschluss durchgeführt?

Die thorakoskopische Ablation mit Vorhofsohrverschluss erfolgt in Vollnarkose und dauert rund zwei Stunden. Ist der gesamte Operationsbereich steril, beginnt der Herzchirurg die minimal-invasive Operation durch setzten von drei kleinen Schnitten im Brustbereich. Über diese Schnitte kann er eine Kamera und Instrumente in den Brustkorb einführen.

Hat der Herzchirurg den Bereich der Lungenveneneinmündung erreicht, kann er diesen elektrisch veröden (Ablation). Hält der Herzchirurg es für nötig, können weitere Bereiche am Herzen verödet werden.  Die thorakoskopische Vorhofflimmerablation findet am schlagenden Herzen statt. Der Einsatz der Herz-Lungen-Maschine ist somit nicht nötig.

Im gleichen Eingriff kann auch das linke Herzohr verschlossen werden. Dadurch wird die Gefahr einer zukünftigen Hirnembolie (Schlaganfall) deutlich gemindert.

Nun werden die Geräte entfernt und die Narben vernäht.

Wie sind die Prognosen nach einer thorakoskopischen Vorhofflimmerablation und einem Vorhofsohrverschluss?

Nach ca. 3-5 Tagen kann das Krankenhaus wieder verlassen werden. Die thorakoskopische Vorhofflimmerablation geht mit über 80% Erfolgsaussichten einher.

Dennoch handelt es sich hier um eine herzchirurgische Operation die wie jede andere Operation auch Komplikationen birgt.

Dazu gehören Blutungen (die eventuell eine Eröffnung des Brustkorbes nötig machen), Verletzung von Nerven, Gefäßen oder Lungengewebe, etc.

Sollten Sie weitere Fragen bezüglich der Möglichkeiten und Alternativen der throakoskopischen Vorhofflimmerablation mit Vorhofsohrverschluss haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an Ihren Spezialisten für Herzchirurgie.

 

Quellen:

http://www.aerztezeitung.de/medizin/krankheiten/herzkreislauf/herzrhythmusstoerungen/article/681088/vorhofflimmern-erfolg-ablations-op.html

Herold, Gerd: Innere Medizin. Köln, Eigenverlag 2012.

Henne-Bruns, Doris; Barth, Harald (2012): Chirurgie. 4., aktualis. Aufl. Stuttgart [u.a]: Thieme (Thieme Electronic Book Library).

Arasteh, K. ; Baenkler, H.-W. ;  Bieber, C. ; et al.: Innere Medizin. Stuttgart, Georg Thieme Verlag KG 2009


Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


HILFE BEI IHRER SUCHE

Hilfe bei Ihrer Suche

Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


UNSERE PARTNER

Alle Partner anzeigen
Nach oben