Zum Hauptinhalt springen
Prof. Dr. med. Schmidt - Portrait

Prof. Dr. med. Nils Ole Schmidt

Direktor

Spezialist für Neurochirurgie


+49 941 942 330 21

Neurochirurgie in Regensburg (Bayern): Prof. Dr. med. Schmidt

Behandlungsfokus

  • Neurovaskuläre Erkrankungen (Aneurysmen, Arterio-venöse Malformationen, Kavernome, Spinale Gefäßmalformationen, Neurovaskuläre Kompressionssyndrome)
  • Hirntumoren (Tumoren des zentralen und peripheren Nervensystems, Metastasen, Lymphome, gutartige Tumore, pädiatrische Tumore)
  • Wirbelsäulenchirurgie (z.B. bei Bandscheibenvorfall, Spinalkanalstenose, Wirbelgleiten)
  • Schädelbasischirurgie (z.B. bei Tumore im Bereich der Schädelbasis, Tumore der Nasennebenhöhlen, Riechfasern oder der Augenhöhle, Verletzungen der Schädelbasis)
  • Hypophysenchirurgie (z.B. bei Tumoren der Hirnanhangdrüse, Fehlbildungstumore oder -zysten)

Kontakt

Universitätsklinikum Regensburg
Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie
Franz-Josef-Strauß-Allee 11, D-93053 Regensburg

T: +49 941 942 330 21 F: +49 941 944 9002

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

Prof. Dr. med. Schmidt - Logo

Weitere Information

Profil

Prof. Dr. med. Nils Ole Schmidt ist Spezialist für Neurochirurgie und Direktor der Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie am Universitätsklinikum Regensburg.

Als Zentrum der Maximalversorgung bietet das kompetente Team um Prof. Schmidt unter Anwendung modernster Diagnose- und Operationstechniken auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse das gesamte Spektrum der Neurochirurgie an. Dank modernster Narkose-Verfahren und minimalinvasiver Operationszugänge sind die Eingriffe für die Patienten risikoarm und schonend.

Prof. Dr. med. Schmidt: Hochspezialisierte Neurochirurgie am Universitätsklinikum Regensburg

Das leistungsstarke Team der Neurochirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Schmidt in Regensburg steht für modernste Therapiekonzepte und empathische sowie interdisziplinäre Strukturen. Diagnostische und therapeutische Verfahren sind hochspezialisiert, auf eine Medizin auf höchstem Niveau wird großen Wert gelegt.

Diagnostisch kommen dazu eine spezielle funktionelle Bildgebung, neuropsychologische Verfahren und die exakte Darstellung von Gehirnfunktionen zum Einsatz. Die Operation wird mit der Neuronavigation detailliert geplant und anschließend mit modernsten Techniken minimalinvasiv oder offenchirurgisch umgesetzt. Während der Operation werden die neurologischen Funktionen mittels intraoperativen Monitorings überwacht.

Hirntumoren: Diagnose und Behandlung von zentralen und peripheren Tumoren

Zu den besonderen Schwerpunkten der Klinik gehört die operative Entfernung von Hirntumoren. Die Diagnose Hirntumor bedeutet für die Betroffenen einen großen Einschnitt in ihr bisheriges Leben und wirft viele Fragen und Sorgen auf. Das kompetente Team um Prof. Dr. Schmidt berät die Patienten mit viel Einfühlungsvermögen und langjähriger Erfahrung und erstellt ein Behandlungskonzept nach neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die Klinik behandelt das gesamte Spektrum peripherer und zentraler Tumore des Nervensystems. Dazu gehören Tumore des Gehirns, aber auch Gewebewucherungen des Rückenmarks, Metastasen und auch seltenere Tumore des Nervensystems. Das erfahrene Team des Universitätsklinikums in Regensburg vereint Empathie und Kompetenz und nimmt die besorgten Patienten auf ihrem Behandlungsweg einfühlsam an die Hand.

Großer Wert wird auf eine umfangreiche Anamnese und Diagnostik sowie die detaillierte Erläuterung aller Behandlungsschritte gelegt. Der Spezialist für Neurochirurgie nimmt sich ausreichend Zeit, um aufkommende Fragen und Ängste zu besprechen und mögliche Probleme aus dem Weg zu räumen.

Im interdisziplinären Team kann auf die besonderen Bedürfnisse der einzelnen Patienten eingegangen werden. Eine intensive Forschung und Weiterentwicklung der Behandlungsmethoden werden von den Medizinern der Uniklinik Regensburg stetig vorangetrieben. Während der Eingriffe wendet der erfahrene Neurochirurg sowohl minimalinvasive als auch offenchirurgische Operationsmethoden an. Auch spezielle Techniken wie das Operieren am wachen Patienten werden angeboten.

Spezialist für Wirbelsäulenchirurgie: Effektive Therapiemethoden für Bandscheibenvorfälle und Spinalkanalstenosen

Schonende und wissenschaftlich fundierte Operationen in Verbindung mit einer exzellenten technischen Ausstattung ermöglichen hervorragende Ergebnisse im Bereich der Wirbelsäulenchirurgie. Häufige Erkrankungen wie Bandscheibenvorfälle werden hier kompetent und routiniert behandelt.

Anhaltende Rückenschmerzen, zum Beispiel durch Wirbelgleiten, können durch robotergesteuertes und dadurch millimetergenaues Einsetzen von Schrauben therapiert werden, ebenso wie die Möglichkeit der mikrochirurgischen Entlastung des Spinalkanals bei einer Spinalkanalstenose.

Auch komplexere Revisionsoperationen oder Behandlungen von Rückenmarkstumoren werden von Prof. Dr. med. Nils Ole Schmidt routiniert durchgeführt. Dabei wird stets großen Wert auf eine interdisziplinäre Behandlung gelegt. Im Rahmen eines universitären Wirbelsäulenzentrums kann in Zusammenarbeit mit der Klinik für Unfallchirurgie, der Radiologie und den Therapeutinnen und Therapeuten aus der Physiotherapie eine intensive Behandlung und ein erfolgsversprechender Heilungsverlauf gewährleistet werden.

Neurovaskuläre Erkrankungen: Größte Expertise in der Behandlung von Aneurysmen und Gefäßmalformationen

Erweiterungen der Gefäße oder Gefäßmalformationen im Gehirn können im schlimmsten Fall reißen und eine bedrohliche Hirnblutung verursachen. Daher wird nach der Diagnose eines Aneurysmas ab einer bestimmten Größe eine operative Behandlung der Gefäßaussackung empfohlen.

Mit Hilfe einer spezifischen Diagnostik können die Gefäße dargestellt werden und das individuelle Blutungsrisiko für die Patienten bestimmt werden. Anschließend bespricht das neurochirurgische Team die Ergebnisse mit der Klinik für Neuroradiologie. Gemeinsam wird ein individueller Behandlungsplan erstellt, auf dessen Grundlage die Betroffenen persönlich beraten werden.

Die Operation kann dann entweder von innen mit einer Gefäßspirale durch die Neuroradiologen oder offenchirurgisch mit einem sogenannten Clipping in der Neurochirurgie erfolgen. Die Eingriffe erfordern viel Feingefühl und werden mit langjähriger Erfahrung routiniert durchgeführt. Dabei wird in der Regel ein intraoperatives Neuromonitoring angewandt. Postoperativ bleiben die Betroffenen etwa vier bis sieben Tage stationär und werden von einem hochprofessionellen Pflegeteam betreut.

Moderne Schädelbasischirurgie: Präzise Eingriffe bei Tumoren und Verletzungen

In der Regensburger Klinik für Neurochirurgie wird großer Wert auf eine effektive, fächerübergreifende Zusammenarbeit gelegt. Zu diesem Zweck treffen sich die Neurochirurgen mit Experten verschiedener Fachrichtungen wie beispielsweise der Hals-, Nasen-, Ohrenklinik, der Radiologie sowie der Kiefer- und Augenchirurgie zu einer wöchentlichen Schädelbasiskonferenz.

Auf diese Weise kann für jeden einzelnen Fall ein sehr detailliertes Behandlungskonzept im Rahmen breit gefächerter Erfahrung erstellt werden. Zu den Schwerpunkten der Schädelbasischirurgie zählen Tumore der Hirnnerven, Hirnhauttumore, Verletzungen der Schädelbasis und Tumore der Nasennebenhöhlen oder der Augenhöhle.

Prof. Dr. Schmidt operiert selbst seltene Tumore mit höchster Präzision und modernsten Operationsmethoden. Da in manchen Fällen eine vollständige Entfernung des Tumors aufgrund der Nähe zu wichtigen anatomischen Strukturen nicht möglich ist, kann im Anschluss eine strahlentherapeutische Nachbehandlung geplant werden.

Langjährige Erfahrung in der Therapie von Tumoren der Hirnanhangdrüse sowie Fehlbildungstumoren oder -zysten

Ein Tumor der Hypophyse kann eine Vielzahl von Symptomen verursachen, je nachdem ob die Gewebewucherung hormonaktiv oder inaktiv ist. Außerdem können die Tumore der Hirnanhangdrüse sowohl bösartig als auch gutartig sein. Aufgrund der Vielzahl an hormonellen Funktionen der Hirnanhangdrüse wird in der Regel eine endokrinologische Mitbehandlung empfohlen.

Die Entfernung des Tumors erfolgt am häufigsten über den transnasalen Zugang, weshalb in einigen Fällen auch gemeinsam mit der Klinik für HNO operiert wird. Neben den häufigeren Tumoren behandelt das erfahrene Team auch gutartige Fehlbildungstumore, Zysten der Hirnanhangdrüse sowie Abszesse.

Bei Operationen an der Hypophyse müssen die Betroffenen mit einem Aufenthalt von etwa sieben bis zehn Tagen rechnen, da nach dem Eingriff eine stationäre Überwachung des Elektrolytgehalt notwendig ist. In Einzelfällen kann es zu Entgleisungen kommen, die eine medikamentöse Einstellung erforderlich machen.  

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Universitätsklinikums Regensburg.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Ärzteteam

  • Dr. Christian Doenitz
    Stellvertretender Direktor
  • Dr. Amer Haj
    Leitender Oberarzt
  • Dr. Ruth Albert
    Oberärztin
  • Dr. Sylvia Bele
    Oberärztin
  • PD Dr. Elisabeth Bründl
    Oberärztin
  • Dr. Monika Friedrich
    Oberärztin
  • Dr. Christian Ott
    Oberarzt
  • Prof. Dr. Martin Proescholdt
    Oberarzt
  • Prof. Dr. Jürgen Schlaier
    Oberarzt
  • PD Dr. Sebastian Siller
    Oberarzt
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Standort

Google Karte von Europa mit verschiedenen Standorten

Verkehrsanbindung

Regensburg Hauptbahnhof4,8 km
Flughafen München94 km
Nürnberg Hauptbahnhof104 km
München Hauptbahnhof124 km

Stadtinfo Regensburg

Vorteilsprogramm für Patienten und Angehörige

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

Prof. Dr. med. Nils Ole Schmidt

Direktor

Universitätsklinikum Regensburg

Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Franz-Josef-Strauß-Allee 11, D-93053 Regensburg

Kontaktdaten
Terminwunsch
Bestätigen und Anfrage absenden
Hinweis:
Da PRIMO MEDICO die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten nur an die medizinischen Spezialisten weiterleitet, entsteht aus unserem Service kein Anspruch auf eine medizinische Behandlung. Für akute Erkrankungen wenden Sie sich bitte direkt an einen Arzt an Ihrem derzeitigen Aufenthaltsort.
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.
Prof. Dr. med. Nils Ole Schmidt

Direktor

Universitätsklinikum Regensburg

Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie

Franz-Josef-Strauß-Allee 11, D-93053 Regensburg

Infotext
Sehr geehrte Interessent:in,<br>
wir freuen uns, dass Sie sich für unser Spezialisten-Netzwerk PRIMO MEDICO interessieren. Bitte füllen Sie das Formular so genau wie möglich aus. Da die Aufnahme in unser Netzwerk an bestimmte Kriterien gebunden ist, werden wir Ihr Angaben entsprechend prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann.
Ich möchte einen Termin in meinem Büro vereinbaren (Weiter Informationen)
Mitgliedsanfrage
Erklärung
Bitte bestätigen und Anfrage absenden
* Pflichtfelder
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.