Kieferkrebs

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich Kieferkrebs? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem Fachgebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

ZUM KOMPLETTEN TEXT

Ärzteliste Kieferkrebs


Informationen zum Bereich Kieferkrebs

Was ist Kieferkrebs?

Kieferkrebs bezeichnet eine Entartung von Zellen des Kieferknochens. Hierbei kann es sich sowohl um den Unter- als auch den Oberkiefer handeln.

Dabei kommt es zu unkontrolliertem Wachstum von Zellen, die durch Schäden ihre eigentliche Funktion verloren haben. Dadurch wird auch anderes Gewebe verdrängt.

Der Ort der Entstehung liegt beim Kieferkrebs zwar der Mundhöhle sehr nahe, wird jedoch anders verursacht und hat damit nicht die gleichen Risikofaktoren wie der Mundhöhlenkrebs .

Kieferkrebs ist eine recht seltene Krebserkrankung.

Kieferkrebs Ursachen

Beim Kieferkrebs sind die Risikofaktoren weniger klar wie etwa beim Mundhöhlenkrebs (Tabak und Alkohol).

Es ist davon auszugehen, dass sich Kieferkrebs aufgrund genetischer Defekte und gewisser schädlicher Umweltfaktoren (wie etwa ionisierende Strahlung) bilden kann.

Welche Symptome gibt es bei Kieferkrebs?

Bei Kieferkrebs kann es zu verschiedenen, teils unspezifischen Symptomen kommen.

Zunächst kann etwa eine Schwellung am Kieferknochen getastet werden, die auch schmerzhaft sein kann. Die Schwellung kann äußerlich sichtbar sein oder im Mundraum (etwa unter dem Zahnfleisch) liegen. Dadurch kann es auch zur Anhebung oder Lockerung von Zähnen kommen. Zahnprothesen können plötzlich Druckstellung und Schmerz verursachen.

Schmerzen können auch beim Kauen auftreten und je nach Lokalisation kann es zu kribbelnden Missempfindungen an der Ober- oder Unterlippe kommen.

In späteren Stadien der Erkrankung können auch allgemeine Symptome wie Müdigkeit, Gewichtsverlust oder nächtliches Schwitzen beobachtet werden.

Wie wird Kieferkrebs festgestellt?

Zur Feststellung, ob es ich bei einer von Ihnen bemerkten Schwellung um Kieferkrebs handeln könnte, werden verschiedene Untersuchungen vorgenommen.

Zunächst wird körperlich untersucht (sowohl örtlich an der betroffenen Stelle, als auch etwa am Hals).

Besteht dann der Verdacht einer Krebserkrankung kann ein radiologisches Bild (wie etwa ein CT oder MRT ) angefertigt und eine Probe entnommen werden (Biopsie).

Die Ergebnisse werden dann zusammen beurteilt und anhand dessen, wird über das weitere Vorgehen entschieden (weiterführende diagnostische Maßnahmen und therapeutisches Vorgehen).

Kieferkrebs Therapie

Für die Behandlung des Kieferkrebses stehen je nach Ausmaß und Lokalisation des Tumors verschiedene Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung.

Primär wird die operative Entfernung angestrebt (die im Verlauf auch einen chirurgischen Wiederaufbau des Kiefers nötig machen kann).

Folgend kann örtlich bestrahlt oder auch systemisch eine Chemotherapie verabreicht werden.

Die Entscheidung über die jeweilig notwendige Therapie wird normalerweise in einer „Tumorkonferenz“ mit verschiedenen Fachleuten getroffen.

Heilungschancen und Prognose

Die Prognose hängt sehr von der jeweiligen Ausbreitung der Erkrankung ab.

Grundsätzlich kann man sagen, dass die Prognose bei Vorliegen von Fernabsiedlungen des Krebses deutlich schlechter ausfällt.

In früheren Stadien ist jedoch auch die komplette operative Entfernung des Tumors möglich.

Welche Ärzte sind Spezialisten für die Behandlung von Kieferkrebs?

Bei einer unklaren länger bestehenden Schwellung des Kiefers können Sie sich zunächst an einen Hausarzt wenden. Hat dieser den Verdacht einer Kieferkrebserkrankung, wird er Sie wahrscheinlich zu einem Arzt für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie überweisen.

Dieser kann dann mit einem Team verschiedener Fachbereiche eine entsprechende Therapie einleiten.

Wer einen Arzt benötigt, möchte für sich die beste medizinische Versorgung. Darum fragt sich der Patient, wo finde ich die beste Klinik für mich? Da diese Frage objektiv nicht zu beantworten ist und ein seriöser Arzt nie behaupten würde, dass er der beste Arzt ist, kann man sich nur auf die Erfahrung eines Arztes verlassen.

Wir helfen Ihnen einen Experten für Ihre Erkrankung zu finden. Alle gelisteten Ärzte und Kliniken sind von uns auf Ihre herausragende Spezialisierung im Bereich Kieferkrebs überprüft worden und erwarten Ihre Anfrage oder Ihren Behandlungswunsch.

Quellen:

  • https://www.amboss.com/de
  • https://flexikon.doccheck.com/de
  • https://zm-online.de

Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


Hilfe bei Ihrer Arzt-Suche

Hilfe bei Ihrer Suche Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


Unsere Partner
Alle Partner anzeigen
Nach oben