Zum Hauptinhalt springen
ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Endoprothetik der ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Dr. med. Lucas Berger, Dr. med. Josef Dürager und Dr. med. Michael T. Kremer

Spezialisten für Endoprothetik


+49 6442 2033 211

Endoprothetik & Gelenkspezialisten: ATOS Orthopädische Klinik Braunfels (Hessen)

Behandlungsfokus

  • Hüftprothese (Hüft-TEP)
  • Knieprothese (Knie-TEP)
  • Schulterprothese (Schulter-TEP)
  • Wechsel-Operationen von Hüft- und Knieendoprothesen
  • Revisionsendoprothetik

Kontakt

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels
Hasselbornring 5, D-35619 Braunfels

T: +49 6442 2033 211 F: +49 6442 939 390

Sprechzeiten:

Nach Vereinbarung

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Impressionen

Dr. med. univ. Josef Dürager - Spezialist für Endoprothetik - PortraitDr. med. univ. Lucas Berger - Spezialist für Endoprothetik - PortraitDr. med. Michael T. Kremer - Spezialist für Endoprothetik - Portrait

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

 

  • Röntgen, Sonografie

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

 

  • Hüftendoprothetik unter Verwendung eines speziell in unserer Klinik entwickelten minimal-invasiven Zuganges (OKB-Zugang)
  • Revisionsendoprothetik
  • Arthroskopische Kniegelenkschirurgie
  • Arthroskopische vordere Kreuzbandplastik
  • Meniscuschirurgie incl. Meniscusnaht
  • Arthroskopische Knorpelchirurgie mit
  • Mikrofrakturierung
  • Knorpel-Knochen-Transplantation
  • Autologe Chondrozytentransplantation (ACT)

 

Offene Kniegelenkschirurgie:

  • Kniegelenkendoprothetik
  • Hemiprothesen (Schlittenprothese)
  • Totalendoprothesen
  • Wechselendoprothetik
  • Korrektureingriffe bei Beinachsenfehlstellung am Oberschenkel und am Schienbein
  • DFO – distale Femurosteotomie
  • HTO – proximale Tibiaosteotomie
  • Stabilisierung der Kniescheibe bei Femoropatellarer Instabilität
  • MPFL-Plastik

 

Arthroskopische Schulterchirurgie:

  • Arthroskopische Behandlung von Rotatorenmanschettenrupturen
  • Behandlung des subacromialen Impingement (Engpasssyndrom)
  • Kalkentfernung bei Kalkschulter
  • Stabilisierung bei Schulterinstabilität/Luxation
  • Arthrolyse bei Schultersteife
  • Behandlung von Einrissen und Instabiliät der langen Bizepssehne (Tenotomie/Tenodese)

 

Offene Schulterchirurgie:

  • Schulterendoprothetik – anatomische sowie inverse Schultergelenktotalendoprothesen, Teilprothesen
  • Stabilisierung bei Schultereckgelenksprengungen (AC-Gelenk)
  • Stabilisierung von Knochenbrüchen des Oberarmkopfes sowie des Schlüsselbeines

Weitere Informationen

Profil

Die Chefärzte Dr. Berger, Dr. Dürager und Dr. Kremer leiten als Spezialisten für Endoprothetik das Kompetenzzentrum Endoprothetik und Gelenkchirugie der Orthopädischen Klinik Braunfels.

Das erfahrene Ärzteteam führt an der ATOS Klinik Braunfels Endoprothetik-Operationen von künstlichen Knie-, Hüft- und Schultergelenken durch. In der Klinik werden Prothesen so knochensparend wie möglich eingesetzt. Ziel ist es, Beschwerden zu lindern und Patienten zu einer raschen Genesung zu verhelfen.

Spezialisten für Hüft-OP Braunfels: Einsatz von Hüftprothesen

Bei schweren Hüftschäden kann der Einsatz einer Hüftprothese Abhilfe verschaffen. Vor allem bei Betroffenen mit fortgeschrittenem Gelenkverschleiß und chronischen Hüfterkrankungen erfolgt der Entschluss zur Implantation einer Prothese nach Ausschöpfung aller konservativen Therapieverfahren.

Der schwierige Eingriff erfordert viel Erfahrung und ein gutes Fachwissen, sowie eine optimale Vor- und Nachbehandlung der Patienten. Das Ärzteteam um Dr. Berger, Dr. Dürager und Dr. Kremer am Kompetenzzentrum für Endoprothetik in Braunfels vermittelt die notwendigen Informationen rund um den Eingriff mit viel Einfühlungsvermögen und einem breiten Fachwissen.

Die Implantation erfolgt mit viel Geschick und langjähriger Erfahrung im Bereich der Endoprothetik. Die Entwicklung eines Operationsverfahrens an der Klinik Braunfels, welches minimalinvasive und offenchirurgische Techniken miteinander verbindet, dient einer verbesserten und verkürzten Genesungszeit, generiert einen geringeren Blutverlust intraoperativ und ist mit weniger ausgeprägten postoperativen Schmerzen verbunden.

Zudem ermöglicht das Verfahren die Verwendung verschiedenster Prothesenmodelle und ist unabhängig von Patientenalter und Zustand, sodass eine individualisierte Auswahl von Verfahren und Modell für die Betroffenen durch die Ärzte gesichert werden kann.

Gemeinsam wird entschieden, welche Implantationstechnik für die Patienten in Frage kommt. Älteren Menschen wird eher zu einer zementierten Prothese geraten, die für ausreichend Stabilität sorgt. Bei Betroffenen unter achtzig Jahren verwenden die Spezialisten in der Regel ein zementfreies Implantat, welches aus einer Kombination von Titan und Keramik besteht und eine ausgezeichnete Haltbarkeit aufweist.

Der kleine Hautschnitt während des Eingriffs sorgt für eine gewebeschonende Operationsweise. Postoperativ legt das Team der Klinik Braunfels großen Wert auf eine schnelle Mobilisation der Patienten.

Regelmäßige Kontrollen des künstlichen Hüftgelenks werden im Rahmen der ambulanten Nachsorge individuell und patientennah umgesetzt. Eine spezielle Physiotherapie dient der Wiederherstellung der natürlichen Mobilität der Betroffenen.

Endoprothetik Hessen: Langjährige Erfahrung in der Implantation von Knieprothesen

Kniebeschwerden können die Lebensqualität der Patienten erheblich einschränken. Die verringerte Bewegungsfreiheit und die verschleißbedingten Schmerzen machen sich schon bei alltäglichen Aufgaben bemerkbar und stellen die Betroffenen vor belastende Herausforderungen.

Aus diesem Grund bedarf die orthopädische Behandlung des Kniegelenks einer präzisen Diagnosestellung durch die erfahrenen Spezialisten am Klinikum Braunfels. Gemeinsam wird zunächst versucht mögliche konservative Therapieverfahren auszuschöpfen, bis die Entscheidung zu einer operativen Behandlung in den Vordergrund rückt.

Der Beschluss zur Knieprothese wird ausführlich besprochen und Vor- und Nachteile des Eingriffes abgewogen. Die Implantation wird durch die spezialisierten Ärzte mit sehr viel Expertise und Erfahrung umgesetzt. Die Wahl der Fixierungsmethode wird auch hier individuell von Alter und Zustand der Betroffenen abhängig gemacht.

Erster Knie-Roboter in Hessen – mehr Präzision bei Knie Eingriffen

Ab dem ersten Quartal 2024 verfügt die Klinik außerdem über den ersten robotischen Knie-Assistenten in Hessen. Damit ist sie die 40. Klinik in Deutschland, die diese hochmoderne Operationsmethode anbietet.

Künstliches Schultergelenk: Größte Expertise bei Schulterprothesen

Das Schultergelenk besitzt im gesunden Zustand einen sehr großen Beweglichkeitsradius. Kommt es zu Schulterbeschwerden können viele Bewegungen nicht mehr oder nur noch unter starken Schmerzen ausgeführt werden.

Ursächlich sind in den häufigsten Fällen altersbedingte Verschleißerscheinungen, aber auch unfallbedingte Degeneration, Entzündungen und seltenere Erkrankungen der Schulter. Die behandelnden Ärzte in Braunfels bringen sowohl umfangreiche Erfahrung in der konservativen als auch in der operativen Therapie von Schultererkrankungen mit.

Das Expertenteam führt die notwendige Diagnostik mit viel Präzision durch und berät die Betroffenen bei der Wahl des Behandlungskonzeptes. Ein knochensparendes Vorgehen unter Verwendung kleiner Prothesen zeichnet ein modernes Behandlungsverfahren aus und wird von den Orthopäden in Braunfels mit viel Geschick durchgeführt.

Die Schulterspezialisten sind in der Lage mit ihrem tiefreichenden Fachwissen und langjähriger Operationserfahrung auf diesem Gebiet sehr gute Ergebnisse zu erzielen. Die Wahl der Klinik zeigt sich, bei dem in Bezug auf Knie- und Hüftprothesen insgesamt etwas selteneren Eingriff des Schulterimplantats, von sehr hoher Wichtigkeit.

Die Fachärzte für Orthopädie in Braunfels führen den Eingriff sehr häufig und erfolgreich durch, sodass den Betroffenen ein vertrauensvolles und leistungsstarkes Team zur Behandlung der Schulterbeschwerden garantiert wird. 

Hüft- und Knieendoprothesen-Revision in der Orthopädischen Klinik Braunfels

In seltenen Fällen kann es zu Lockerung oder Verschleiß einer Prothese kommen, die einer operativen Behandlung bedarf. Gründe für eine Lockerung können infektiös bedingt sein oder einen nicht-infektiösen Ursprung haben, wie beispielsweise Verschleiß und Fehlbelastungen sowie Unfälle.

Der Austausch einer bestehenden Prothese ist ein komplizierter Eingriff und gestaltet sich schwieriger als die Erstimplantation. Die erfahrenen Chirurgen in Braunfels tauschen die Prothese routiniert und geschickt aus, die Operationsweise und notwendige Schritte der Vor- und Nachbehandlung werden ausführlich mit den Betroffenen besprochen.

Bei infektiöser Genese erfolgt der Eingriff in einem zweizeitigen Verfahren, sodass zunächst die notwendige Ausheilung der Infektion umgesetzt werden kann. Hier entnehmen die Operateure die Prothese und setzen einen Platzhalter ein, der ein Antibiotikum enthält. Nach einigen Wochen und vollständiger Ausheilung der Infektion wird anschließend das endgültige Implantat eingesetzt. Bei nicht-infektiöser Ursache kann direkt in der ersten Operation die neue Prothese eingesetzt werden.

Endoprothetik und Gelenkchirurgie in Braunfels: Der Patient im Mittelpunkt

Die Klinik für Endoprothetik und Gelenkchirurgie in Braunfels basiert auf einem Konzept aus modernsten Operationsverfahren, tiefreichendem Fachwissen der behandelnden Ärzte, sowie individuellen und patientennahen Behandlungsmethoden.

Auf eine gemeinsame Entscheidungsfindung wird jederzeit viel Wert gelegt. Die Anamnese erfolgt unter größter Ausführlichkeit und es wird ausreichend Zeit für die Planung des Eingriffs sowie mögliche Fragen und Sorgen der Patienten eingeplant. Das vielschichtige und erfahrene Team bietet eine exzellente und einfühlsame Betreuung in allen Bereichen der Endoprothetik und Gelenkchirurgie und sichert durch das Vorhandensein von Ärzten, die auf einzelne Gelenke spezialisiert sind, eine hochkompetente Behandlung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website der ATOS Orthopädische Klinik Braunfels.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Lebenslauf

Dr. med. Michael T. Kremer

08/2018Leitender Arzt Spezielle orthopädische Chirurgie Leiter des Endoprothesenzentrums der Maximalversorgung an der BGU Frankfurt
08/2018Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie
09/2015Leitender Oberarzt BG Unfallklinik Frankfurt. Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie
08/2015Zusatzbezeichnung spezielle Unfallchirurgie
09/2012Oberarzt BG Unfallklinik Frankfurt. Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie
08/2012Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
08/2006 – 08/2012Facharztausbildung BG Unfallklinik Frankfurt. Abteilung für Unfallchirurgie und Orthopädische Chirurgie (Chefarzt Prof. R. Hoffmann)
02/2006 – 02/2006Facharztausbildung Katholisches Klinikum Mainz- Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (Chefarzt Prof. P. Kirschner)
02/2006 – 06/2006Facharztausbildung Katholisches Klinikum Mainz
Abteilung für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie
09/1998 – 11/2005Studium der Humanmedizin
Johannes-Gutenberg-Universität Mainz (Gesamtnote 1,4)
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Ärzteteam

  • Dr. med. Michael Kremer
    Chefarzt
  • Dr. med. univ. Josef Dürager
    Chefarzt
  • Dr. med. univ. Lucas Berger
    Chefarzt
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Forschung & Lehre

Mitgliedschaften Dr. Josef Dürager

  • DVSE - Deutsche Vereinigung für Schulter-und Ellbogenchirurgie 
  • AE - Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik 
  • DGOU - Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • DGOOC - Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und orthopädische Chirurgie
  • DGU - Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie

 

Mitgliedschaften Dr. Michael Kremer

  • Deutsche Gesellschaft für Unfallchirurgie
  • Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und Unfallchirurgie 
    Arbeitsgemeinschaft Endoprothetik
    - bis 2020 ComGen-Mitglied
    - ab 2021 AE Akademie Mitglied
  • Mitglied des Fachausschuß Orthopädie/Unfallchirurgie Geschäftsstelle Qualitätssicherung in Hessen
Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Extras

Die ATOS Orthopädische Klinik Braunfels bietet seit dem 13.02.2023 medizinische Spitzenversorgung in einem anspruchsvollen Ambiente auf der neu eröffneten Komfortstation im 3. Obergeschoss. Im Rahmen einer umfangreichen Renovierungsphase der Gesamtklinik wurde die ehemalige Station 3b/c mit deutlich vergrößerten und eleganten Patientenzimmern sowie Aufenthaltsräumen ausgestattet. Der offizielle Startschuss fiel am 13.02.2023 im Beisein des Braunfelser Bürgermeisters Herrn Christian Breithecker, der diese Station als „einen Ort zum Wohlfühlen“ bezeichnete.

Das neue Raumkonzept vereint Patientenzimmer, großzügige Aufenthaltsbereiche sowie Büros und sorgt dafür, dass sich die Patienten wie in einem modernen Komforthotel fühlen. Komfortable Betten, Schreibtische mit Leselampe, Menüvielfalt und beste Unterhaltung durch ein umfassendes Entertainmentsystem bis hin zur kostenlosen Minibar, sorgen, soweit möglich, für einen angenehmen Aufenthalt im Krankenhaus.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Standort

Google Karte von Europa mit verschiedenen Standorten

Verkehrsanbindung

Hauptbahnhof Braunfels5 km
Bahnhof Weilburg13 km
Hauptbahnhof Gießen27 km
Bahnhof Limburg36 km
Flughafen Frankfurt am Main90 km

Stadtinfo Braunfels

Braunfels, die Stadt im mittelhessischen Lahn-Dill-Kreis, ist der ideale Urlaubsort für Naturfreunde, Aktivurlauber, Kulturliebhaber und Gesundheitsbewusste. Die malerische Altstadt lädt mit ihrem historischen Stadtkern und reich verzierten Fachwerkhäusern zum Verweilen ein.

Vorteilsprogramm für Patienten und Angehörige

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

Endoprothetik der ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Dr. med. Lucas Berger, Dr. med. Josef Dürager und Dr. med. Michael T. Kremer

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Hasselbornring 5, D-35619 Braunfels

Kontaktdaten
Terminwunsch
Bestätigen und Anfrage absenden
Hinweis:
Da PRIMO MEDICO die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten nur an die medizinischen Spezialisten weiterleitet, entsteht aus unserem Service kein Anspruch auf eine medizinische Behandlung. Für akute Erkrankungen wenden Sie sich bitte direkt an einen Arzt an Ihrem derzeitigen Aufenthaltsort.
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.
Endoprothetik der ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Dr. med. Lucas Berger, Dr. med. Josef Dürager und Dr. med. Michael T. Kremer

ATOS Orthopädische Klinik Braunfels

Hasselbornring 5, D-35619 Braunfels

Infotext
Sehr geehrte Interessent:in,<br>
wir freuen uns, dass Sie sich für unser Spezialisten-Netzwerk PRIMO MEDICO interessieren. Bitte füllen Sie das Formular so genau wie möglich aus. Da die Aufnahme in unser Netzwerk an bestimmte Kriterien gebunden ist, werden wir Ihr Angaben entsprechend prüfen und uns mit Ihnen in Verbindung setzen. Bitte haben Sie Verständnis, dass dies einige Tage dauern kann.
Ich möchte einen Termin in meinem Büro vereinbaren (Weiter Informationen)
Mitgliedsanfrage
Erklärung
Bitte bestätigen und Anfrage absenden
* Pflichtfelder
Loading... Ihre Anfrage wird versendet.