Dr. med. Matthias Bloechle
Praxismitinhaber
Spezialist für Reproduktionsmedizin / Endokrinologie
Berlin, Deutschland

Dr. med. Bloechle - Logo

Spezialist Kinderwunsch Berlin: Dr. med. Matthias Bloechle

Behandlungsfokus

  • Zyklusdiagnostik und Überwachung
  • Spermiogramm / andrologische Untersuchung
  • Eileiterdurchgängigkeitsprüfung (mittels Ultraschall, transvaginaler Hydrolaparoskopie, Gebärmutterhöhlenspiegelung oder Bauchspiegelung)
  • In Vitro Fertilisierung / Embryo-Transfer
  • Spermien-Mikroinjetkion (ICSI)
  • Genetische Diagnostik im Kontext der IVF/ICSI-Behandlung
  • Operative Behandlung uteriner und tubarer Störungen

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Gynäkologische Untersuchung, Ultraschalluntersuchung
  • Ejakulatuntersuchung (Spermiogramm), andrologische Untersuchung
  • Zyklusdiagnostik und Zykluskontrolle
  • Abklärung genetischer Ursachen für Sterilität und Infertilität
  • Transvaginale Endoskopie (TVE), transvaginale Hydrolaparoskopie (Bauchspiegelung von der Scheide aus)
  • Gebärmutterspiegelung (Hysteroskopie)

 

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Eileiterdurchgängigkeitsprüfung mittels Kontrastmittel und Ultraschall
  • Gebärmutterspiegelung
  • Bauchspiegelung
  • Hormonelle Stimulation der Eierstöcke
  • In vitro Fertilisierung, Embryo-Transfer
  • Spermien-Mikroinjektion (ICSI, intracytoplasmatische Spermieninjektion)
  • TESE, MESA
  • Polkörperdiagnostik und Präimplantationsdiagnostik
  • Operative Behandlung uteriner Störungen und von Eileiterfunktionsstörungen
  • Kryokonservierung von Spermien und befruchteten Eizellen, Kryo-TESE
  • Akupunktur
  • Spurenelemente- und Schadstoffdiagnostik
  • Gynäkologische Endokrinologie
  • Betreuung von Risikoschwangerschaften in den ersten 3 Monaten

Über

Dr. med. Matthias Bloechle ist ein erfahrener Spezialist für Reproduktionsmedizin und gynäkologische Endokrinologie. Er ist Mitinhaber des Kinderwunschzentrums an der Gedächtniskirche in Berlin. Das kompetente Team um Dr. Bloechle informiert und berät über die Möglichkeiten der Abklärung der männlichen und weiblichen Fruchtbarkeit sowie über die in Frage kommenden Behandlungsmethoden bei unerfülltem Kinderwunsch.

Ausführliche Diagnostik von Mann und Frau bei unerfülltem Kinderwunsch

Dank der immer weiter fortschreitenden wissenschaftlichen Erkenntnisse und medizinischen Möglichkeiten kann heute sehr vielen Paaren mit unerfülltem Kinderwunsch geholfen werden. Da die Gründe hierbei sehr vielseitig sein können und vor allem häufig bei der Frau und beim Mann liegen, ist Dr. med. Matthias Bloechle darauf spezialisiert das Paar als Gesamtheit zu betreuen und zu begleiten.

Jedes Paar wird von Dr. Bloechle und seinen Kollegen zunächst eingehend untersucht, was unter anderem eine exakte Zyklusanalyse der Frau, eine Spermienuntersuchung beim Mann sowie eine gynäkologische Untersuchung bei der Frau beinhaltet.

Ganzheitlicher und vertrauensvoller Umgang auf dem Weg zum Wunschkind 

Dr. Bloechle und sein Team erfassen bei einem Paar, wenn möglich, die weibliche und die männliche Fruchtbarkeit und stehen stets beratend über die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Es gibt heute verschiedenste Therapieansätze, um Paaren auf ihrem Weg zum eigenen Kind zu unterstützen.

So gibt es medikamentöse Möglichkeiten z.B. den weiblichen Hormonhaushalt positiv zu beeinflussen, aber auch alternative Techniken, wie beispielsweise Akupunktur. Dr. med. Matthias Bloechle steht Ihnen hier mit seinem Team aus Kinderwunsch-Spezialisten gerne zur Seite und geht mit Ihren Wünschen vertrauensvoll um. In seinem Team ist unter anderem eine Fachärztin der Psychosomatik, um das Paar in dieser emotional fordernden Lebenssituation zu begleiten.

Spezialist für künstliche Befruchtung in Berlin mit langjähriger Erfahrung

Dank der seit 1978 etablierten Technik der „In Vitro Fertilisierung“ besteht heute eine Möglichkeit kinderlosen Paaren zu einem leiblichen Kind zu verhelfen. Durch intensive hormonelle Vorbehandlung werden die Eierstöcke der Frau stimuliert, um das Wachstum mehrerer Eibläschen zu fördern. Die Eizellen können daraufhin mit einer feinen Nadel durch die Scheidenwand unter leichter Narkose entnommen werden. Diese Eizellen werden mit etwa 100.000 Spermien verbunden, um eine künstliche Befruchtung im Reagenzglas (in vitro) zu ermöglichen. Nach etwa 24h im Brutschrank sind mögliche Befruchtungen bereits sichtbar. Den Frauen werden 2-3 Tage nach der Eizellentnahme die befruchteten Embryonen in die Gebärmutterhöhle gelegt (Embryo-Transfer).

Dr. med. Matthias Bloechle verfügt über langjährige Erfahrung in der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin und ist eine vertrauenswürdige Anlaufstelle für Paare mit unerfülltem Kinderwunsch in Berlin.

Dr. Bloechle und sein Team haben die Präimplantationsdiagnostik in Deutschland eingeführt und konnten als erste Arbeitsgruppe in Deutschland die Geburt eines gesunden Kindes nach Präimplantationsdiagnostik erreichen.

Zur Website von Dr. Bloechle kommen Sie hier.

Lebenslauf

  • Studium der Humanmedizin in Marburg und Berlin
  • Facharztausbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde an der Universitätsfrauenklinik Charité
  • Langjähriger Mitarbeiter der Abteilungen für Reproduktionsmedizin und Endokrinologie, zuletzt stellvertretender Abteilungsleiter
  • Weiterbildung „Reproduktionsmedizin und Endokrinologie“

Forschung & Lehre

Wissenschaftliche Beschäftigung mit Fragen der pränatalen Diagnostik, geburtshilflichen und gynäkologischen Dopplersonografie, Methoden der ultraschallgestützten Tubendiagnostik, der endoskopischen Diagnostik- und Therapieverfahren in der Gynäkologie und der Diagnostik und Therapie von Entwicklungsstörungen der Müllerschen Gänge und der Bedeutung von Hydrosalpingen (verschlossene, Flüssigkeitsgefüllte Eileiter) für den Erfolg der IVF-Behandlung.

Veröffentlichungen

Buchveröffentlichungen:

  • Bloechle M.
    Vom Recht auf ein gesundes Kind
    Irisiana 2011

Wissenschaftliche Veröffentlichungen:

  1. Bloechle M., R. Bollmann, A. Zienert, K. Kalache, H. Körner, S. Bartho
    Fetale Teratome - Diagnostik und Management
    Zent.bl. Gynäkol. 114 ( 1992 ) 175-180
  2. Bloechle M., H. Halle, R. Bollmann
    Vaginosonographische Zervixbeurteilung in der Schwangerschaft - Prädiktive Wertigkeit suspekter Befunde für den weiteren Schwangerschaftsverlauf
    Zent.bl. Gyn. 116 ( 1994 ) 697-705
  3. P. Sydow, K. Lisse, P. Schürenkämper, I. Scheiber, M. Bloechle
    Hochgereinigtes FSH zur Stimulation downregulierter Zyklen im IVF - Programm
    Geburtsh. u. Frauenheilk. 56 ( 1996 ) 146 - 150
  4. Bloechle M., Th. Schreiner, E. Gouma, K. Lisse
    Comparison between hysterosalpingo - contrast - sonography and sonographically controlled selective tubal catheterization
    Hum. Reprod. 11 ( 1996 ) 1423 - 1426
  5. Bloechle M., Th. Schreiner, I. Küchler, P. Schürenkämper, K. Lisse
    Colour Doppler assessment of ascendent uterine artery perfusion in an IVF - ET program after pituitary desensitization and controlled ovarian hyperstimulation with human recombinant FSH
    Hum. Reprod. 12 ( 1997 ) 1772 – 1777
  6. Stumm M, Wegner RD, Bloechle M, Eckel H
    Interphase M-FISH applications using commercial probes in prenatal and PGD diagnostics
    Cytogenet. Genome Res. 11 ( 2006 ) 296-301
  7. M. Bloechle, R. Bollmann, A. Zienert, K. Kalache, H. Körner, C. Tennstedt, S. Ivanow
    Magnetresonanz-Tomographie als additive Methode zur Ultraschalldiagnostik fetaler Fehlbildungen
    Radiol. diagn. 33 ( 1992 ) 120-123
  8. M. Bloechle, R. Bollmann, R. Chaoui, M. Birnbaum, S. Bartho
    Schwangerschaft bei Takayasu - Arteriitis
    Z. Geburtsh. u. Neonat. 199 ( 1995 ) 116 - 122
  9. M. Bloechle, R. Bollmann, J. Wit, S. Buttenberg, R. Kursawe, H. Guski
    Neuroectodermal cyst may be a rare differential diagnosis of fetal sacrococcygeal teratoma - First case report of a prenatally diagnosed neuroectodermal cyst
    Ultrasound Obstet. Gynecol. 7 ( 1996 ) 64 - 67
  10. M. Bloechle, P. Sydow, J.-U. Blohmer, Th. Schreiner, K. Lisse
    Scheidenbildung bei Scheidenaplasie durch eine nach Vecchietti modifizierte laparoskopische Operation - weitere Vereinfachung der Methode
    Zent.bl. Gyn. 118 ( 1996 ) 303 - 306
  11. Bloechle M., Th. Schreiner, K. Lisse
    Recurrence of hydrosalpinges after transvaginal aspiration of tubal fluid in an IVF cycle with development of a serometra.
    Hum. Reprod. 12 ( 1997 ) 703 - 705
  12. Bloechle M., Th. Schreiner
    Septate uterus ( letter ) Hum. Reprod. 13 ( 1998 ) 243
  13. Bloechle, M.
    What is a hydrosalpinx ? A plea for the use of a proper terminology in scientific discussion.
    Hum. Reprod. 14 ( 1999 ) 578
    displayed January 15, 1999 in WWW: Human Reproduction Editors Page

Ärzteteam

  • Dr. med. Silke Marr
    Mitinhaberin der Kinderwunschpraxis
  • Dr. med. Friederike Taraz
  • Dr. med. Julia Bartley
  • Frau Astrid Kim

Extras

  • An jedem zweiten Donnerstag im Monat findet um 20:00 Uhr ein kostenloser Infoabend statt

Videos

Kinderwunsch und IVF Behandlung

Video, Länge 3:09

Haben Sie einen unerfüllten Kinderwunsch? Das Kinderwunschzentrum informiert Sie über IVF Behandlung und weitere Themen zur künstlichen Befruchtung.

Hysteroskopie mittels eines Endoskops

Video, Länge 0:15

Bei einer Hysteroskopie handelt es sich um die transvaginale Betrachtung der Gebärmutterinnenseite mittels eines Endoskops

Hysteroskopie (Video 2)

Video, Länge 0:36

Hysteroskopie verstehen lernen

Video, Länge 0:32

Künstliche Befruchtung

Video, Länge 2:00

Künstliche Befruchtung, Methoden verstehen lernen bei unerfülltem Kinderwunsch


Dr. med. Bloechle - Portrait Dr. med. Matthias Bloechle

Reproduktionsmedizin / Endokrinologie
Rankestraße 34, D-10789 Berlin
Sprechstunde:

Montag - Freitag 7:30 Uhr bis 20:00 Uhr (darüber hinaus nach Vereinbarung)

Standort

Hauptbahnhof Berlin 4 km
Flughafen Berlin-Tegel 12,5 km

Stadtinfos Berlin

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren in Berlin

Die deutsche Landeshauptstadt des gleichnamigen Bundeslandes liegt im Osten der Bundesrepublik. Berlin ist die größte Stadt des Landes und seit 1999 Regierungssitz. Durch die Stadt fließen die Spree, Havel und kleinere Flüsse und Bäche. Weiterhin ist das Stadtbild durch Seen, Wälder und Parks geprägt, was Berlin zu einer der grünsten Hauptstädte macht. Im Zentrum der 12 Bezirke, in die die Stadt untergliedert ist, liegt der Bezirk Berlin Mitte.

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Waldorf Astoria Berlin

Das Waldorf Astoria Berlin ist ein Luxushotel im Herzen der Berliner City West. Es verbindet unvergleichliches Design, unmittelbare Nähe zu Berliner Sehenswürdigkeiten und erstklassigen Service zu einem Rundum-Luxus-Aufenthalt für seine Gäste.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR
Kontakt

Dr. med. Matthias Bloechle
Praxismitinhaber

Kinderwunschzentrum an der Gedächtniskirche
Rankestraße 34, D-10789 Berlin

T: +49 30 219 092 0
F: +49 30 219 092 99
E: bloechle@primomedico.com

Sprechstunde:

Montag - Freitag 7:30 Uhr bis 20:00 Uhr (darüber hinaus nach Vereinbarung)

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben