Handchirurg Bad Homburg: Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Sauerbier

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Sauerbier
Praxisinhaber
Spezialist für Handchirurgie
Bad Homburg vor der Höhe, Deutschland

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Sauerbier - Logo

Behandlungsfokus

  • Nervenengpaßsyndrome (Karpaltunnelsyndrom, Ulnarisrinnensyndrom, Tarsaltunnelsyndrom)
  • Verletzungen an Hand und Handgelenk
  • Operationen bei Verschleiß durch Arthrose (z.B. Daumensattelgelenksarthrose)
  • Diskus- und Bandverletzungen am Handgelenk
  • Sehnenscheidenstenosen
  • Folgen von Nerven- oder Sehnenverletzungen
  • Gut- und bösartige Tumore an der Hand (Ganglien, Sarkome)

Medizinisches Angebot

Diagnostisches Leistungsspektrum

  • Röntgen
  • Computertomographie (CT)
  • Kernspintomographie (MRT)
  • Diagnostische Handgelenkarthroskopien

Therapeutisches Leistungsspektrum

  • Karpaltunnelsyndrom
  • Skaphoidpseudarthrose
  • Tendovaginosen
  • Kubitaltunnelsyndrom
  • Rhizarthrose
  • Distale Radiusfraktur und ihre Spätfolgen
  • Sportverletzungen
  • Radiuskorrekturosteotomie
  • Dupuytren´sche Kontraktur
  • Hand des Musikers
  • Discus Triangularis
  • Angeborene Fehlbildungen
  • Skaphoidfraktur
  • Ganglion
  • Behandlung bei Schmerzen und Arthrose

Über Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Sauerbier

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Sauerbier ist Spezialist für Handchirurgie und in seiner privatärztlichen Praxis für Hand- und Plastische Chirurgie tätig.

Mit höchster medizinischer Kompetenz sowie persönlicher Empathie und Fürsorge bietet Prof. Sauerbier mit nahezu 30-jähriger Erfahrung das gesamte Spektrum der Handchirurgie unter Einsatz von modernster mikrochirurgischer und minimal-invasiver Operationstechniken an. Dabei steht der Patient als Mensch im Vordergrund.

Erfahrener Handchirurg in Bad Homburg mit größter Expertise 

 Im Rahmen seiner praktischen Ausbildung zum plastischen Chirurgen, die Prof. Sauerbier an zahlreichen Stationen von Hamburg über die vereinigten Staaten bis Heidelberg absolvierte, erlangte er einen respektablen Erfahrungsschatz auf dem Gebiet der Handchirurgie, bevor er schließlich in Bad Homburg eine privatärztliche Niederlassung gründete. 

Parallel zur ärztlichen Tätigkeit machte sich Prof. Sauerbier um die akademische Forschung im Bereich der rekonstruktiven Handchirurgie verdient und wurde schließlich an den Universitäten Heidelberg und Frankfurt zum Professor ernannt. 

Behandlung des Karpaltunnelsyndroms: Operation und konservative Therapie 

Als Karpaltunnel wird der knöcherne Kanal auf der Innenseite des Handgelenks bezeichnet. Neben den Sehnen, die von den Fingerbeugemuskeln am Unterarm zu den einzelnen Fingern ziehen, enthält der Kanal auch den Medianus-Nerv, der sich nach Austritt aus dem Karpaltunnel auf der Handinnenfläche in seine Endäste aufteilt. Wird dieser Nerv im beengten Verlauf des knöchernen Kanals durch Brüche, Schwellungen, Gewichtszunahme oder in Folge von chronischer Überlastung zusätzlich komprimiert, kann es zu einer Druckschädigung des Nervs kommen. Diese macht sich primär durch nächtliche Schmerzen und kribbelnde Missempfindungen, vorwiegend im Bereich von Daumen, Zeige-, Mittel- und Ringfinger bemerkbar. Der kleine Finger ist aufgrund seiner Nervenversorgung durch den Ulnaris-Nerv nicht von einer Schädigung des Medianus-Nervs betroffen. Im Verlauf kommt es durch die chronische Schädigung des Nervs auch zu einer Lähmung und Abbau der betroffenen Muskulatur im Versorgungsgebiet.

Um die Beschwerden in den Griff zu bekommen, wird manchmal eine konservative Behandlungsstrategie verfolgt. Durch nächtliches Tragen einer Handgelenksschiene und ggf. die lokale Einspritzung von Cortison-Präparaten kann die Raumforderung zurückgehen, sodass der nun entlastete Nerv sich wieder regenerieren kann.

Häufig bringt die konservative Therapie nicht nachhaltig den gewünschten Erfolg, sodass eine operative Spaltung des Retinaculum flexorum (Karpalband) ratsam ist, um der Nervenschädigung Einhalt zu gebieten. Dieses derbe Band bedeckt den Karpaltunnel zur Handinnenfläche hin und wird in einem kleinen ambulanten Eingriff durchtrennt. Dies kann entweder offen oder endoskopisch erfolgen. In der Regel wird diese 15-minütige Operation unter örtlicher Betäubung oder in sog. Plexusanästhesie (Armbetäubung) durchgeführt, sodass im Normalfall keine Vollnarkose erforderlich ist.

Moderne Handchirurgie in Hessen: Diagnose & Therapie bei Tarsaltunnelsyndrom und Ulnarisrinnensyndrom 

Mit dem Karpaltunnelsyndrom vergleichbar ist das Tarsaltunnelsyndrom. Bei diesem Krankheitsbild wird der Nervus tibialis in seiner anatomischen Engstelle am Sprunggelenk eingeengt. Häufig entsteht dieses nach Verletzungen des Sprunggelenks. Anfangs leiden die Patienten unter Sensibilitätsstörungen an der Fußinnenseite sowie auf der Fußsohle. Um einer Lähmung der betroffenen Muskeln vorzubeugen, kann eine konservative Therapie mittels Schuheinlagen erfolgen, oder eine operative Spaltung des Tarsaltunnels erwogen werden.

Auch beim Ulnarisrinnensyndrom handelt es sich um ein Nerven-Engpass-Syndrom. Dabei wird der Nervus ulnaris in seinem Verlauf um den Ellenbogen komprimiert. Symptome treten im Bereich des kleinen Fingers auf. Häufig kommt es zu Missempfindungen, später zur Lähmung der Handmuskulatur im Kleinfingerballen. Eine chirurgische Entlastung des Nervs im Ellenbogenbereich sollte bei länger bestehenden Beschwerden durchgeführt werden.

Jahrzehntelange Erfahrung in der Diagnose & Behandlung von Verletzungen an Hand und Handgelenk 

Professor Sauerbier blickt auf drei Jahrzehnte lange Erfahrung in der Behandlung von Spitzensportlern, Musikern und Unfallopfern zurück. In enger Kooperation mit Fachärzten der Radiologie kann anhand hochauflösender MRT- und CT-Aufnahmen eine anfängliche Verdachtsdiagnose gesichert werden. Anschließend wird gemeinsam mit dem Betroffenen ein individuelles Therapieschema erarbeitet, das sich je nach Verletzungsmuster und sportlichen Anforderungen aus konservativer Therapie und handchirurgischer Intervention zusammensetzt. Auch nach einer Operation empfiehlt Professor Sauerbier frühzeitige Rehabilitationsmaßnahmen um Verschleiß und Folgen der Verletzung zu minimieren.

Spezialist für Operation bei Schnappfinger und -daumen 

Bei den sogenannten Tendovaginosen, auch als Schnappfinger bezeichnet, kommt es zu einem Missverhältnis zwischen dem Durchmesser der Beugesehnen der Finger und Sehnenscheiden in ihren knöchernen Kanälen auf der Handinnenfläche. Die Patienten nehmen eine schmerzhafte Einengung der Sehne durch eine Sehnenscheidenentzündung war, da die Fingersehnen bei Beugung nun nicht mehr reibungslos in ihrer kanalisierten Führung gleiten, sondern ins Stocken geraten und der betroffene Finger erst durch größeren Kraftaufwand plötzlich vorschnellt.

Da die Beschwerden bei einer konservativen Therapie mit Einspritzung von Cortison häufig wieder auftreten, ist eine Operation zur nachhaltigen Beseitigung der Beschwerden häufig unumgänglich. Dabei wird über einen winzigen Schnitt das Ringband des betroffenen Fingers durchtrennt, sodass die Sehne wieder reibungslos in ihrer Führungsschiene gleiten kann.

Modernste Therapie bei Arthrose in Fingern und Händen 

Die Rhizarthrose im Daumensattelgelenk betrifft häufig Frauen nach der Menopause. Sollte eine intensive Schmerzmittelgabe und Ruhigstellung mittels Daumenschienung nicht den gewünschten Erfolg bringen, ist eine operative Maßnahme ratsam. Inzwischen kommen je nach Stadium diverse Methoden in Frage. So kann beispielsweise das Entzündungsgeschehen aus dem Gelenk entfernt werden, etwaige Fehlstellungen der Knochen korrigiert werden, oder die Nervenversorgung des Gelenksspalts deaktiviert werden, sodass keine Schmerzempfindung mehr weitergeleitet wird. 

Ganglion (Überbein) an der Hand – Routinierte Chirurgie in Bad Homburg 

Ganglien sind gutartige Tumore die häufig mit einer Raumforderung im Bereich der Hand einhergehen. Neben der ästhetischen Problematik können diese durch verdrängendes Wachstum auch Schmerzen an eingeklemmten Nerven, Gefäßen oder anderen Strukturen hervorrufen. Da die konservative Therapie des Ausdrückens nur selten einen nachhaltigen Erfolg verspricht, ist eine operative Entfernung mitsamt des Ganglion-Stiels ratsam. Dieser Eingriff wird in der Regel ambulant durchgeführt.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website von Prof. Sauerbier.

 

Lebenslauf

2020 Gründung der Privatpraxis PROFESSOR SAUERBIER für Hand- und Plastische Chirurgie, Bad Homburg v. d. Höhe mit Belegbetten in der ETHIANUM Klinik Heidelberg sowie den Hochtaunus-Kliniken Bad Homburg v. d. Höhe und Usingen
2019 – 2020 Vizepräsident („President Elect“) der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie (DGPRÄC)
2017 – 2019 Sekretär der Deutschen Gesellschaft für Plastische, Rekonstruktive und Ästhetischen Chirurgie (DGPRÄC)
Ab 05/2013 Chefarzt, Abteilung für Plastische, Hand und Rekonstruktive Chirurgie der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Frankfurt am Main
2011 Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor der Goethe-Universität Frankfurt am Main
2008 „Godina-Preisträger“ (Godina Traveling Fellow) der American Society for Reconstructive Microsurgery (ASRM)
Ab 09/2007 Chefarzt, Klinik für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie, Kliniken des Main-Taunus-Kreises GmbH, Bad Soden am Taunus; Akademisches Lehrkrankenhaus der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
2005 Ernennung zum Außerplanmäßigen Professor der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Ab 08/2003 Leitender Oberarzt, Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie – Schwerbrandverletztenzentrum – der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen/Universität Heidelberg
2003 Zusatzbezeichnung Handchirurgie
2003 Habilitation im Fach Plastische Chirurgie an der Medizinischen Fakultät der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und Ernennung zum Privatdozent
07/1999 – 09/2000 Research Fellow an der Mayo Clinic, Rochester, MN, USA, Orthopedic Biomechanics Laboratory, Division of Hand Surgery (Prof. Dr. K.-N. An, Prof. Dr. R. A. Berger, Prof. Dr. A. T. Bishop, Prof. Dr. W. P. Cooney)
ab 11/2000 Oberarzt, Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie – Schwerbrandverletztenzentrum, Plastische und Handchirurgie der Universität Heidelberg der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen (Chefarzt: Univ.-Prof. Dr. G. Germann), Facharzt für Plastische Chirurgie
Ab 10/1995 Assistenzarzt, Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie – Schwerbrandverletztenzentrum, Plastische und Handchirurgie der Universität Heidelberg der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen (Chefarzt: Univ.-Prof. Dr. G. Germann)
1995 Promotion an der Julius Maximilians Universität Würzburg
ab 1.06.1995 Assistenzarzt, Klinik für Handchirurgie in Bad Neustadt/Saale (Chefarzt und Ärztlicher Direktor: Prof. Dr. U. Lanz)
Ab 12/1993 Arzt im Praktikum, Klinik für Handchirurgie in Bad Neustadt/Saale
10/1985 – 11/1993 Medizinstudium in Hamburg und Würzburg,
Praktisches Jahr am Universitätsspital Zürich (Schweiz) sowie am Massachusetts General Hospital in Boston, MS, Harvard Medical School (USA)

Veröffentlichungen

Prof. Sauerbier ist federführender Herausgeber des deutschsprachigen Standardlehrwerkes des unter der Schirmherrschaft der Deutschen Gesellschaft für Handchirurgie (DGH) beim Elsevierverlag 2015 erschienenen Buches „Die Handchirurgie“ sowie des beim Thieme Verlag 2020 veröffentlichten englischsprachigen Lehrbuches „Problems in Hand Surgery“. Für das Lehrbuch „Die Handchirurgie“ wird aktuell von Prof. Sauerbier mit dem Herausgeberteam und dem Elsevierverlag an der 2. Auflage gearbeitet. Das Buch soll 2023/2024 erscheinen.

Gelangen Sie hier zu den Publikationen von Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Sauerbier.

Extras

  • Elektro- und Ultraschalltherapie (PhySys, Zimmer MedizinSysteme GmbH)
  • Hochenergie-Induktionstherapie (emFieldPro, Zimmer MedizinSysteme GmbH)

Standort

Bahnhof Bad Homburg 0,5 km
Hauptbahnhof Frankfurt/Main 22 km
Flughafen Frankfurt/Main  26 km

Stadtinfos Bad Homburg vor der Höhe

MEHR

Vorteilsprogramm vor Ort

Wertheim Village

Inmitten der malerischen Weinberge des Frankenlandes liegt das Wertheim Village, ein Luxus-Outlet der besonderen Art. Das Wertheim Village bietet mehr als 110 Designer-Outlet-Boutiquen mit Reduzierungen von bis zu 60 % gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung.

MEHR

Spielbank Wiesbaden

Erleben Sie magische Momente. Mit den höchsten Besucherzahlen und Auszahlungsquoten ist die Spielbank Wiesbaden die Nummer 1 im Rhein-Main-Gebiet. Einen Besuch in einem der schönsten Casinos Europas sollten Sie daher auf jeden Fall einplanen. Genießen Sie das stilvolle Ambiente und den Nervenkitzel. Egal ob klassisches Spiel oder Vegas Flair im Automatenspiel. Freuen Sie sich auf einen unvergesslichen Abend.

MEHR

Lufthansa Mobility Partner

PRIMO MEDICO ist akkreditierter Partner von Lufthansa Health&Medical. Profitieren Sie als Mitglied oder Nutzer von PRIMO MEDICO von besonderen Konditionen, die Ihnen und Ihrer Reisebegleitung Preisnachlässe für eine Vielzahl an Tarifen der Lufthansa, SWISS, Austrian und brussels airlines bieten.

MEHR

Hotel Roomers Frankfurt

Ein Ort, der die Fantasie beflügelt und die Kreativität stimuliert. Eine Offenbarung burlesquer Eleganz inmitten der pulsierenden Frankfurter Metropole.

MEHR

Professional Aviation Solutions

Professional Aviation Solutions ist ein junges motiviertes Team von erfahrenen Flugzeugcharter-Experten und arbeitet mit den renommiertesten Fluggesellschaften zusammen.

MEHR

Agent CS

Agent CS schafft Freiräume, damit Sie sich auf Ihre wichtigen Aufgaben konzentrieren können – Eine innovative Serviceagentur, die Ihnen durch bestehende Netzwerke in den unterschiedlichsten Bereichen die für Sie optimale Lösung präsentiert.

MEHR

Kontakt

Prof. Dr. med. Dr. med. habil. Michael Sauerbier
Praxisinhaber

PROFESSOR SAUERBIER
Privatärztliche Praxis für Hand- und Plastische Chirurgie
Louisenstraße 92, D-61348 Bad Homburg v. d. Höhe

T: +49 6172 5944 112
F: +49 6172 3885 839

Sprechstunde:

Montag und Donnerstag
von 8:30-12:30 Uhr und 14:00-16:30 Uhr

Freitag
nach Vereinbarung

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR

Nach oben