Sie suchen ausgezeichnete Ärzte und Kliniken im Bereich Kinnkorrektur

spezialisierte Ärzte und medizinische Zentren für Kinnkorrektur

Informationen zum Bereich Kinnkorrektur

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich Kinnkorrektur? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem ...

Zum kompletten Text

AUSGEWÄHLTE SPEZIALISTEN


Informationen zum Bereich Kinnkorrektur

Sie suchen einen erfahrenen Facharzt für den medizinischen Bereich Kinnkorrektur? Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich Spezialisten, Kliniken und Zentren in Ihrem Fachgebiet in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Was ist eine Kinnkorrektur?

Unter einer Kinnkorrektur versteht man einen operativen Eingriff, bei der die Form und/oder die Größe des Kinns verändert wird. Je nach Wunsch kann beispielsweise eine Abrundung von Kanten bei Frauen durchgeführt werden, oder durch Einsetzten eines Implantats ein markanteres Kinn erzielt werden bei Männern. Eine Kinnkorrektur ist von keiner medizinischen Notwenigkeit und wird zu den ästhetisch-plastischen Operationen gezählt.

Für wen kommt eine Kinn-OP in Frage?

Die Kinnkorrektur eignet sich für Menschen, die mit ihrem Kinn unzufrieden sind und so in ihrem Selbstwertgefühl leiden. Das Kinn macht einen großen Teil des Gesichtes aus, sodass eine ungewöhnliche Größe das Gesicht proportional und unschön wirken lassen kann.

Oftmals werden mit der Form des Gesichts auch Charakterzüge assoziiert, sodass nach einer verbesserten Optik die Betroffenen nicht mehr mit Vorurteilen und Stigmata konfrontiert werden. Frauen erhoffen sich ein schmales weiches Kinn, um fraulich zu wirken, während Männer sich meist ein großes markantes Kinn wünschen.

Im Vorfeld sollten mit dem behandelnden Arzt die Wünsche ausführlich eruiert werden. Außerdem muss der Arzt klar darstellen, welches Ergebnis zu erwarten ist, um einer Enttäuschung vorzubeugen. Auch Vorerkrankungen wie z.B. Bluthochdruck oder Diabetes mellitus müssen geklärt werden, aber auch aktuelles Rauchen, da diese Faktoren zu Wundheilungsstörungen nach der Operation führen können.

Welche Kinnoperationen gibt es?

Prinzipiell kann zwischen einer Kinnvergrößerung, Kinnverkleinerung und Doppelkinnkorrektur unterschieden werden.

Zur Entfernung des Doppelkinns, das durch vermehrte Fettablagerung zwischen Unterkiefer und Hals entsteht, kann eine Fettabsaugung durchgeführt werden. Hierfür werden besonders feine Instrumente verwendet, da es sich um eine sensible und exponierte Stelle handelt.

Kinnverkleinerung

Die Kinnverkleinerung erfolgt durch Abfräsen von „überschüssigen“ Knochen. Die Operation findet meist in Vollnarkose statt und dauert ein bis zwei Stunden. Hier wird meist selbstauflösende Naht verwendet, sodass kein Fadenzug nach der Wundheilung nötig ist. Auch ein stationärer Aufenthalt anschließend ist nicht notwendig. Die ersten acht bis zehn Tage nach der OP wird ein Verband getragen, der das Kinngewebe stützt. In den ersten Tagen wird empfohlen nur weiche Nahrung in Form von Suppen oder Brei zu sich zu nehmen, um dem Heilungsprozess des Kiefers zu unterstützen. Spätestens vierzehn Tage postoperativ kann jegliche gewünschte Nahrung wieder aufgenommen werden.

Kinnplastik bei fliehendem Kinn           

Die Kinnvergrößerung kann durch zwei Methoden erzielt werden: Bei der einen Methode wird ein künstliches Implantat oder ein Implantat aus eigenem Körpergewebe eingesetzt. Dazu kann beispielsweise Knochen oder Knorpel aus dem Becken verwendet werden. Bei der zweiten Methode wird ein Stück Kieferknochen angesägt, nach vorne verschoben und verschraubt. Der Zugang für diese Operationen kann meist durch das Mundinnere erfolgen, sodass keine sichtbaren Narben entstehen. Für die Operation ist nur eine lokale Betäubung nötig, natürlich kann sie auf Patientenwunsch auch in Dämmerschlaf oder Vollnarkose stattfinden. Ein stationärer Aufenthalt anschließend ist nicht notwendig. Die ersten acht bis zehn Tage nach der OP wird ein Stützverband getragen. Nach diesem Zeitraum kann der Verband entfernt und die Fäden gezogen werden. Spätestens vierzehn Tage postoperativ kann jegliche gewünschte Nahrung wieder aufgenommen werden.

Kinnkorrektur Kosten

Bei der Kinnkorrektur handelt es sich fast immer um einen rein ästhetischen Eingriff ohne medizinische Notwendigkeit. Das bedeutet, dass gesetzliche Krankenkasse die Rechnungen in Höhe von 3000-6000 Euro nicht übernehmen. Die Kosten werden individuell nach Aufwand berechnet und lassen sich schwer voraussagen. In Deutschland dürfen approbierte Ärzte Leistungen außerhalb der vertragsärztlichen Versorgung nicht selber kalkulieren, sondern müssen sich an die Gebührenordnung für Ärzte halten.

Welche Ärzte und Kliniken sind Spezialisten für eine Kinnkorrektur?

Patienten können sich zu ihrem Operationswunsch direkt bei den Chirurgen in speziellen Klinken für plastisch-ästhetische Chirurgie beraten lassen. Allerdings ist in manchen Klinken bereits das Beratungsgespräch kostenpflichtig, egal ob danach eine Operation in Anspruch genommen wird oder nicht. Dabei können Kosten in Höhe von 50-200€ anfallen, je nach Dauer des Gesprächs.

Die Operationen fallen in das Gebiet der Fachärzte für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Vorsicht: der Begriff „Schönheitschirurgie“ ist im Weiterbildungsrecht für Ärzte nicht definiert und daher nicht geschützt.

Wer einen Arzt benötigt, möchte für sich die beste medizinische Versorgung. Darum fragt sich der Patient, wo finde ich die beste Klinik für mich? Da diese Frage objektiv nicht zu beantworten ist und ein seriöser Arzt nie behaupten würde, dass er der beste Arzt ist, kann man sich nur auf die Erfahrung eines Arztes verlassen.
Wir helfen Ihnen einen Experten für Ihre Erkrankung zu finden. Alle gelisteten Ärzte und Kliniken sind von uns auf Ihre herausragende Spezialisierung im Bereich Kinnkorrektur überprüft worden und erwarten Ihre Anfrage oder Ihren Behandlungswunsch.

Quellen:

Aumüller et al.: Duale Reihe Anatomie. Thieme 2006, ISBN 978-3-131-36041-0.

Siewert: Chirurgie. 8. Auflage. Springer 2006, ISBN 978-3-540-30450-0.

Müller: Chirurgie (2012/13). 11. Auflage. Medizinische Verlags- und Informationsdienste 2011, ISBN 3-929-85110-5. 


Arztsuche nach Fachbereich

MEDIZINISCHE SPEZIALISTEN garantiert

Unsere Richtlinien

Bei PRIMO MEDICO finden Sie ausschließlich renommierte medizinische Kapazitäten, die nach strengen Richtlinien ausgewählt wurden. Erfahrung, innovative Behandlungstechniken oder die Reputation in Wissenschaft und Forschung spielen dabei eine wichtige Rolle.

MEHR


HILFE BEI IHRER SUCHE

Hilfe bei Ihrer Suche

Wir leiten Ihre Anfrage an die passenden Spezialisten weiter

Gerne unterstützen wir Sie bei der Auswahl eines Spezialisten für Ihre Bedürfnisse. Der Service von PRIMO MEDICO ist für Patienten immer kostenlos, vertraulich und diskret.

MEHR


UNSERE PARTNER

Alle Partner anzeigen
Nach oben